Stuhlmannbrunnen gereinigt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
Die Bezirksamtsleiterin Dr. Liane Melzer (2. von rechts) bedankte sich bei Frau Pastor (links) und Herrn Vacano (rechts) und den Praktikanten für die Verschönerung Altonas Die Bezirksamtsleiterin Dr. Liane Melzer (2. von rechts) bedankte sich bei Frau Pastor (links) und Herrn Vacano (rechts) und den Praktikanten für die Verschönerung Altonas Foto: PR/Bezirksamt Altona

Altona (19. Oktober 2018, PM) · Als Dankeschön für ihren Beitrag zur Verschönerung Altonas empfing die Altonaer Bezirksamtsleiterin, Dr. Liane Melzer, heute den Leiter des Altonaer Stadtarchivs, Wolfgang Vacano, gemeinsam mit seiner langjährigen Mitarbeiterin, Frau Pastor, und eine Gruppe seiner Mitstreiterinnen.

Gemeinsam reinigten die fünf Praktikantinnen und Praktikanten des Stadtarchivs in einer gut dreistündigen Aktion Sol LeWitts "Black Form – Dedicated to the Missing Jews", gegenüber dem Altonaer Rathaus, von Farbschmierereien, ebenso wie den Stuhlmannbrunnen.

Das Altonaer Stadtarchiv wurde vom 1. Vorsitzenden des Altonaer Bürgervereins von 1848, Wolfgang Vacano, 1987 gegründet, um u. a. das Altonaer Museum bei seinen vielfältigen Aufgaben unterstützen zu können. Schon wenige Jahre später hatte die neue kulturelle Einrichtung so sehr an Statur gewonnen, so dass eine eigenständige Institution daraus wurde. Derzeit beschäftigt das Altonaer Stadtarchiv zwei ehrenamtliche Mitarbeiter, die helfen, die täglichen Arbeiten des Archivs zu bewältigen. Zu den Aufgaben des Altonaer Stadtarchivs gehört auch die Reinigung und Reparatur von Altonaer Denkmälern.

Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode