altonale und STAMP beteiligen sich an EU-Projekt LIBERTY

altonale und STAMP beteiligen sich an EU-Projekt LIBERTY Foto: PR
Altona/Elbvororte (28. August 2019, PM) · Die altonale und STAMP sind nach den mehrfach ausgezeichneten EU-Projekten JOURNEYS und VOICES wieder Partner des internationalen Kulturprojekts LIBERTY, das vom britischen Kulturinstitut ArtReach initiiert wird. ArtReach aus Leicester arbeitet dabei mit elf weiteren Kunstorganisationen aus zehn europäischen Ländern zusammen, darunter neben der altonale auch mit dem Museo dei Bambini in Rom, dem Aalborg Karneval, CESIE aus Palermo oder dem Teatro National Radu Stanca Sibiu aus Rumänien.
LIBERTY wird eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Zukunft der europäischen Zusammenarbeit und mit der Bedeutung von Demokratie und Freiheit im 21. Jahrhundert sein. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Ansichten und Ideen junger KünstlerInnen und des jungen Publikums. In einer Zeit bedeutender Veränderungen für Europa und die Europäische Union - anhaltende Flüchtlingsströme, ein beunruhigendes Auseinanderdriften der Gemeinschaft, eine stärker werdende terroristische Bedrohung und die Auswirkungen des BREXIT - wollen sich die beteiligten Festival-Organisationen in ihrer Partnerschaft auf die Vision von jungen Menschen und die positiven Auswirkungen der kreativen Integration durch Kunst und Kultur konzentrieren und dazu beitragen, ein neues Bewusstsein für Identität und Ort (sowohl lokal als auch europaweit) zu schaffen.

Viele junge KünstlerInnen wurden für das Projekt bereits ausgewählt, das von September 2019 bis Dezember 2022 in den beteiligten zehn Ländern laufen und mit einem großen paneuropäischen LIBERTY-Festival (Mai bis Oktober 2022) enden wird. Alle Kunstsparten sind bei LIBERTY vertreten - Theater, Musik, bildende Kunst und gesprochenes Wort. Die im Rahmen des Projekts entwickelten Performances finden sowohl an ortsspezifischen Straßenstandorten als auch in kulturellen oder nicht traditionellen Räumen statt.

LIBERTY ist das vierte und größte ArtReach-Projekt, das von Creative Europe, einem EU-Förderprogramm zur Unterstützung der europäischen Kultur- und Kreativwirtschaft, finanziert wird.
Skyscraper Thode