25 Jahre Lebensfreude in der Hafenstraße

  • ADTV-Tanzschule Riemer in Wedel feiert großes Jubiläum
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
25 Jahre Lebensfreude in der Hafenstraße Foto: Tanzschule Riemer
Wedel (3. September 2019, Markus Krohn) · Rund die Hälfte aller Deutschen tanzen – und damit ist nicht die Teilung in Frauen und Männer ge­meint, denn grundsätzlich haben mehr Frauen Spaß am Tanzen als Männer. Daran hat sich jahrzehntelang nichts ge­ändert. Auch die Tatsache, dass interessierte und aufgeschlossene Menschen den Weg in eine Tanzschule finden, um sich die Tanzschritte des Welttanz­pro­gramms in einer der rund 800 ADTV-Tanzschulen anzueignen, ist geblieben. Das Interesse am Tanzen ist seit über 10 Jahren auf einem besonders hohen Niveau. Nicht zuletzt haben Tanzshows wie „Let’s Dance“ (RTL) viel Öffentlichkeit für Standard- und Lateintänze gebracht.
Vor allem sind die Tanzschulen selber an diesem Erfolg beteiligt. Die Tanzschule Riemer in Wedel ist eine der jüngsten Tanz­schulen in der Metropol­region Hamburg, sie feiert Anfang September 25-jähriges Jubiläum. „Tanzen hat etwas mit Lebensfreude zu tun. Ich war damals beeindruckt von den Tanzlehrern, die immer einen flotten Spruch auf den Lippen hatten und gute Laune verbreitet haben“, erklärt Jörg Riemer, Inhaber der Tanzschule am Wedeler Hafen. Zunächst hatte er eine Lehre als Kfz-Schlos­ser abgeschlossen und arbeitete in einer Werkstatt. Allerdings gefiel ihm schon damals die coole Musik und der Kontakt zu vielen Menschen, die in einer Tanzschule leichter zu knüpfen waren – viel besser, als in einer Großdisko ein Mäd­chen ansprechen zu müssen.
Ein Zufall führte den damals 20-Jährigen nach Hamburg und damit in die Tanzlehr­er­ausbildung. Seine ersten Tanz­kurse gab er ein paar Jahre später in Glückstadt – einige werden ihn noch aus seiner Zeit im Tivoli kennen – damals lernte er seinen heutigen Geschäfts­partner Jörg Bolten kennen, der damals Filialleiter beim Dänischen Bettenlager war. Auch Jörg Bolten war zunächst als Hobbytänzer und Assistent vom Tanzvirus heimgesucht. Letztlich führte die beiden ihre Freundschaft sowie Riemers tänzerisch-pädagogische Lei­den­schaft und Boltens kaufmännische Kompetenz zum Gründungs- und Inhaberteam der Tanzschule Riemer zusammen. Mit dem Stadtplan auf dem Küchentisch und Steck­nadeln, mit denen sie mögliche Standorte markierten, starteten sie ihre Selbständigkeit. Die offizielle Eröffnung fand am 4. September 1994 statt. Ein paar Monate später startete auch Jörg Bolten seine Tanzlehrer-Ausbildung. Zum Glück, denn schon zur Eröffnung der Tanz­schule hatten die beiden Herz­blut-Tanzlehrer so viele begeisterte Tanzkunden gewonnen, dass sie Kurse an jedem Tag der Woche geben konnten. Ein Riesen-Erfolg!
Auch heute noch finden an jedem Tag Tanzkurse statt. Sogar an den Vormittagen finden verschiedene Kurse und Privatstunden statt. Neben den üblichen Standard- und Latein­tänzen lernen die Kursteil­neh­mer Discofox, Tango Argentino oder Salsa. Es gibt Kurse für Kinder ab 3 Jahren, Jugend­liche und Erwachsene. Aber auch Steppen, Zumba, Jumping (Trampolin-Fitness) oder Line­dance steht auf dem Programm.
Der Tanzspaß steht in der Tanzschule Riemer an erster Stelle. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Tanzpaare gerade ihren ersten Schritt übers Parkett wagen oder ob es be­reits der zweite oder dritte ist. Alle Tänze und Figuren werden von Grund auf erklärt und jede Woche wiederholt. Als Club­mit­glied bei Riemer kann man quasi jeden Tag und in jedem Kurs mittanzen – das ist vor allem dann praktisch, wenn man eine Schrittfolge vergessen hat und wiederholen möchte…
Die meisten Tänzer kommen aus der direkten Umgebung, aus Wedel. Aber auch aus den westlichen Elbvororten strömen begeisterte Tänzer in die Ha­fenstraße, um Walzer, Discofox, Salsa oder Cha Cha Cha zu lernen. Das sind übrigens auch die Lieblingstänze von Jörg Riemer „und Jive – aber lieber im Winter..!“ Sein großer Traum wäre, mal wieder mit 1.500 Gästen im CCH einen rauschenden Ball feiern zu können (ob­wohl die regelmäßigen Bälle auf dem Süllberg auch schon ein tolles Erlebnis sind), oder eine Tanzreise nach Mallorca. Noch viel stolzer macht den zweifachen Vater allerdings, dass auch seine beiden Kinder, die er gemeinsam mit Tanz­lehrerin Christin Riemer hat, sich inzwischen auch auf eine Karriere als Tanzlehrer einstellen. Emely (14) tanzt bereits Hip Hop und ab sofort auch Paartanz, Tom (17) assistiert derzeit in vielen Kursen der Tanzschule Riemer. Die Dorf Stadt-Redaktion gratuliert herz­lich zum Jubiläum!

ADTV-Tanzschule Riemer
Hafenstraße 28a, Wedel
Tel.: (0 41 03) 99 600
www.tanzschule-riemer.de
Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode