Geschäfte & Dienstleister suchen

Passen Schlager und »Kool & The Gang« nach Groß Flottbek?

  • Auf dem NDR-Fest wurden hauptsächlich Fans der auftretenden Künstler gesichtet. Freiwillige Feuerwehr gewinnt Stadtteilwette
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Diesen Artikel kommentieren
Die beiden NDR-Moderatoren Christian Buhk und Anke Harnack fühlten sich wohl in Groß Flottbek Die beiden NDR-Moderatoren Christian Buhk und Anke Harnack fühlten sich wohl in Groß Flottbek Foto: Dormeier
Groß Flottbek (15. Juli 2019, Konrad Matzen) · NDR 90,3 und das Ham­burg Journal feierten am Sonnabend, 13. Juli das Finale ihrer diesjährigen Sommertour auf dem Markt­platz in Groß Flottbek – und rund 13.000 Menschen kamen.
Ob die Nachbarn rund um den Groß Flottbeker Marktplatz da­mit glücklich waren, bleibt da­hingestellt. Der Sound von der Bühne wurde weit getragen und vom Wind verweht.
Auch die Autofahrer, die die Os­dorfer Landstraße am Sonn­abendabend nutzen wollten, wurden enttäuscht: Die Polizei hatte wohl weit mehr Besucher erwartet und so wurde die B431 auf Höhe des Marktplatzes voll­ständig gesperrt.
Der Stimmung auf dem Groß Flott­beker Marktplatz tat das keinen Abbruch. Viele Schla­gerfans waren gekommen, um sich bei Bernie Pauls Discofox-Hit „Oh No No“ zuzuprosten, einige waren im Stil des gleichzeitig statt findenden Schlager­moves kostümiert.
Als musikalisches Highlight in Groß Flottbek holten die beiden Sommertour-Moderatoren Anke Harnack und Christian Buhk die legendäre Band Kool & The Gang („Ladies’ Night“, „Cherish“) auf die Bühne. Mit Songs wie „Celebration“, oder „Jungle Boogie“ riss sie die Besucher des Marktplatzes bis zur letzten Reihe mit. 25 Jahre lang war die Band nicht mehr aktiv... Für Stimmung sorgte auch Bernie Paul, der seine Hits „Lucky“, „Oh No No“ und „In Dreams“ im Gepäck hatte.
Doch vor der Live-Musik stand zunächst die Stadtteilwette an: Mit einer Open-Air-Galerie aus 345 Bildern gewannen die Groß Flottbeker ihre Wette eindrucksvoll. Die Kunstwerke stellten die Lieblingsorte der Groß Flottbeker in ihrem Stadtteil dar. NDR 90,3 und das Hamburg Journal hatten im Vorfeld gewettet, dass es die Groß Flottbeker nicht schaffen würden, vor der Sommertour-Bühne eine Galerie mit mindestens 200 selbstgestalteten Bildern entstehen zu lassen und zusätzlich zehn Bilder in nur einer Minute zu malen. Dass die Groß Flottbeker auch sehr schnelle Künstler sind, zeigten sie schließlich, als gegen 19.30 Uhr der Startschuss für die Wette fiel und auch die zusätzlichen Bilder in Windeseile erstellt wurden. Damit waren am Ende 355 Bilder in Ham­burgs wohl größter Open-Air-Galerie zu sehen.
Von der gewonnenen Wette pro­fitiert nun die Ju­gendfeuerwehr Groß Flottbek. Der Sommer­tour-Partner LOTTO Hamburg spendet dem gemeinnützigen Stadtteilprojekt Tausend Euro.
Erstmalig machten NDR 90,3 und das Hamburg Journal 2012 mit ihrer Sommertour in drei Hamburger Stadtteilen Halt. Groß Flottbek war die seitdem 25. Sommertour-Station. Insge­samt rund 300.000 Menschen besuchten die Events.
Alles rund um die NDR 90,3 und Hamburg Journal Som­mer­tour gibt es unter ndr.de/sommertour.
Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode