Marcus Weinberg (CDU) lädt zur politischen Bildungsfahrt nach Berlin

  • Eine gute Gelegenheit, mit dem Bundestagsabgeordneten und CDU-Bürgerschaftskandidaten ins Gespräch zu kommen
Marcus Weinberg ist Gastgeber einer Fahrt ins politische Berlin Marcus Weinberg ist Gastgeber einer Fahrt ins politische Berlin Foto: PR/Peter van Heesen
Elbvororte (3. September 2019, PM) · Als Bundestagsabgeordneter bekommt Marcus Weinberg, Vertreter des Wahlkreises Altona und familienpolitischer Sprecher der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion, vom Bundestag Kontingente für Berlinfahrten zur Verfügung gestellt. Im Rahmen dieser Kontingente lädt er politisch interessierte Bürger zu einer eintägigen Fahrt ins politische Berlin ein. Die Kosten, inklusive Bahnfahrt und Mittagessen, werden größtenteils durch den Deutschen Bundestag und einen Zuschuss von Marcus Weinberg getragen, es fällt pro Person lediglich ein Eigenanteil in Höhe von 30 €uro an.
Die Einladung richtet sich an alle interessierte Menschen ab 15 Jahre, die am 13. November 2019 Zeit und Lust haben, morgens um 7.21 Uhr mit der Bahn ab Altona nach Berlin zu fahren. Dort angekommen, werden nacheinander ein Ministerium und der Bundestag besucht und eine Videobustour „Orte der Demokratie“ unternommen. Außerdem wird es ein Gespräch über die Arbeit des Deutschen Bundestages und die aktuelle Politik mit Marcus Weinberg geben.

Abends erfolgt dann um 19.06 Uhr die Rückfahrt nach Hamburg. Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei Frau La Cognata im Bundestagsbüro von Marcus Weinberg, Telefon (0 30) 22 77 40 92 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.
Skyscraper Thode