Sterne des Sport: Der SV Eidelstedt belegt Platz 4

Sterne des Sport: Der SV Eidelstedt belegt Platz 4 Foto: PR
Elbvororte (24. Januar 2022, PM) ·  Der Sportverein Eidelstedt e.V. (SVE), Hamburgs Silbersieger, belegt im Bundesfinale der Sterne des Sports den 4. Platz. Wie auch schon im letzten Jahr fand die Ehrung aufgrund der aktuellen Corona-Situation im Rahmen einer digitalen Preisverleihung statt. Auf www.sportschau.de wurde - in Anwesenheit von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und DOSB-Präsident Thomas Weikert - live aus Berlin übertragen und die Silbersieger aus den einzelnen Bundesländern zugeschaltet. In der Hamburger Volksbank fieberten die 2. Vorsitzende Maike Wulff und der Inklusionsverantwortliche Stefan Schlegel vom SVE sowie Daniel Knoblich, Vorstandsvorsitzender des Hamburger Sportbunds (HSB) auf Einladung von Rita Herbers, Vorständin Markt, im kleinsten Kreis mit.
Inklusionssport wird im SVE schon seit Jahren großgeschrieben. Mit seinem Tennisclub „Rolandsmühle“ ist der SVE der erste Hamburger Verein, der nachträglich die Rahmenbedingungen schafft, um dort paralympisches Tennis möglich machen zu können. Mit einem barrierefreien Zugang ist die Tennisanlage bereits jetzt Begegnungsstätte. Im Jahr 2020 wurde eine erste inklusive Tennisgruppe für Menschen mit geistiger Behinderung etabliert, die in Zukunft auch für Rollstuhlfahrer:innen geöffnet werden soll. Der Umbau erfolgt mit hohem Aufwand und zusätzlichen Eigenleistungen seiner Mitglieder. Der Verein hat es so geschafft, Vorurteile abzubauen und weitere Netzwerkmöglichkeiten zu schaffen. Mehr zum Projekt gibt hier.

Rita Herbers, Marktvorständin Hamburger Volksbank: „Die große gesellschaftliche Verantwortung, die die Hamburger Vereine ganz selbstverständlich übernehmen, zeigt sich auch im zweiten Corona-Jahr: Die Ziele gehen nicht nur weit über den Sport hinaus, sondern es werden neue zukunftsweisende Ideen in und für Hamburg entwickelt, die gemeinschaftlich mit allen Vereinsmitgliedern umgesetzt werden. Wir gratulieren dem SV Eidelstedt sehr herzlich zu ihrer großartigen Inklusionsarbeit und zur verdienten Auszeichnung im Bundesfinale.“ 

Daniel Knoblich, HSB-Vorstandsvorsitzender/CEO: „Das Projekt vom SVE ist eine tolle Sache! Inklusion ist ein wichtiges, gesamtgesellschaftliches Thema und auch für den Hamburger Sport ein Bereich, in dem es noch Potentiale zu heben gibt. Dabei gilt es ständig Wege zu finden, um Inklusion im und durch Sport sinnvoll umzusetzen. Der SVE zeigt durch sein Engagement, dass es immer Wege gibt, Inklusion zu schaffen und zu leben.“

Stefan Schlegel, Inklusionsbeauftragter SV Eidelstedt: „Wir haben bereits vor über 30 Jahren die ersten Inklusionssportgruppen aufgebaut und erleben immer wieder die enormen Berührungsängste zu Menschen mit Beeinträchtigung. Sportliche Begegnungen, wie beispielsweise unser inklusiver Tennismitmachtag, haben mal wieder gezeigt, dass man nur Anlässe benötigt, um diese Berührungsängste ab- und Verständnis zueinander aufzubauen. Schnell wird gemeinsam gelacht, Erfahrung ausgetauscht und gefachsimpelt. Inklusion kann so einfach sein, wenn man Gemeinsamkeiten betont, statt ständig Gegensätze hervorzuheben.“

Der Wettbewerb „Sterne des Sports“ ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR). Mit dem Wettbewerb wird das gesellschaftspolitisch wirksame Leistungsspektrum von Sportvereinen und deren besonderes ehrenamtliches Engagement gewürdigt.

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Wohnung

Größe der Wohnfläche *
Baujahr
Ort der Wohnung (PLZ)
Anzahl Zimmer
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Einbauküche vorhanden?
Zurück Nächste

Einfamilienhaus

Haustyp *
Größe des Grundstücks
Baujahr
Parkplatz vorhanden?
Wohnfläche
PLZ des Einfamilienhauses
Anzahl Zimmer
Anzahl Stockwerke
Einbauküche vorhanden?
Keller vorhanden?
Zurück Nächste

Mehrfamilienhaus

Grundstücksgröße *
Grundstück erschlossen?
Lage (PLZ) *
Bebaubarkeit
Zurück Nächste

Grundstück

Baujahr *
Anzahl Wohneinheiten
PLZ des Einfamilienhauses *
Wohneinheiten vermietet?
Wohnfläche
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Zurück Nächste

Ihre Persönliche Immobilienbewertung

Vielen Dank für Ihre Auskünfte. Für die kostenlose Immobilienbewertung benötigen wir nur noch Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Anrede *
Nachname *
Name *
Firma
Straße/Nr.
PLZ
Ort
Telefon *
E-Mail *
Datenschutzerklärung *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per e-Mail an marketing@dorfstadt.de widerrufen.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode