Woran Sie gutes Brot erkennen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Elbvororte (3. September 2019, Konrad Matzen) · Bäckerei Körner und Hansen ausgezeichnet!
Geschmack und Preis sind nicht die einzigen Kriterien, die ein gutes Brot erfüllen muss. Nicht umsonst spricht der Volksmund von Brot und Brötchen, die „mit Lie­be gebacken“ sind. Auch Optik, Krume und Kruste, Fri­sche und Aroma sind für den Genuss von Broten entscheidende Faktoren. Die Hand­werksbäcker der Bäcker Innung Hamburg verwenden ihre gan­ze Erfahrung und handwerkliches Können in die Herstellung hochwertiger Brote und Bröt­chen. Die besten von ihnen bewertete Brottester Michael Isensee vom 12.– 16. August 2019 bei der öffentlichen Brot- und Brötchenprüfung im EKZ Mercado in Altona.
Gutes Brot wird mit natürlichen Zutaten von Hand hergestellt, das soweit möglich aus regionaler Produktion stammt. Die Brote werden nach eigenen traditionellen Rezepten in eigener Backstube täglich frisch hergestellt – ohne lange Transport­wege, ohne künstliche Enzyme und andere Hilfsmittel sowie Tiefkühlung.
In den Elbvororten gibt es gleich zwei Betriebe, die ihre Brote und Brötchen noch handwerklich herstellen: Bäcker Körner in Blankenese und Han­sen – Ihre Bäckerei in Sülldorf. Beide Bäckereien unterhalten mehrere Filialen in den Elb­vororten und Wedel.
Geprüft werden Form und Aus­sehen, Oberflächen- und Kru­steneigenschaften, Lockerung und Krumenbild sowie Struktur und Elastizität. Und natürlich werden auch Geruch und Ge­schmack bewertet. Am Ende geht es um Silber- und Gold­urkunden. Diejenigen Produkte, die drei Jahre in Folge mit Gold ausgezeichnet wurden, erhalten eine besondere Auszeichnung mit „großen“ Urkunden. Ein „sehr gut“ erhalten übrigens nur Produkte, die die volle Punktzahl erhält – bereits kleinste Schönheitsfehler füh­ren zum Punktabzug…

Bäckermeisterin Sabine Möller ist jedoch überzeugt: „Gerade die Sorten, die nicht ausgezeichnet wurden, sind für uns interessant, denn hier können wir daran arbeiten, sie besser zu machen.“ Zudem beweist die Prüfung täglich, dass Hand­arbeit nicht immer ein gleichbleibendes Niveau erzeugt, je­doch meistens besonders hohe Qualität erzeugt. Davon sind jedenfalls ihre Kunden überzeugt, die regelmäßig in ihren Filialen in der Schlange stehen.

Bäckermeister und stellvertretender Innungsmeister Dirk Hansen betont, dass die getesteten Brötchen selbstverständlich direkt aus der Tages-Pro­duktion entnommen werden und nicht explizit für die Prüfung hergestellt werden.
Von der hohen Qualität der in Sülldorf oder Blankenese hergestellten Produkte kann man sich täglich in einer der Filialen überzeugen. Besondere Em­pfeh­­lung: Beim Rissener Som­merfest gibt es Pflaumen­ku­chen aus Hansens Backstube mit frischem Kaffee zum Som­merpreis.

Die Prüfungsergebnisse sind abrufbar im Internet bei
Brottest
und bei der Bäckerei Körner und bei Hansen · Ihre Bäckerei.
Mehr in dieser Kategorie: Klimaschutz mit Fenster und Haustüren »
Skyscraper Thode
Hier Leser-Brief abonnieren
Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Elbvororte-News hier:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden