HOCHBAHN und Hanseatic Help sammeln wieder Spenden mit dem Wärmebus

  • Gemeinsame Aktion in Blankenese
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der Wärmebus wird seit Januar im Stadtverkehr eingesetzt. Der Wärmebus wird seit Januar im Stadtverkehr eingesetzt. Foto: Benjamin Patela
Blankenese (4. März 2021, PM) · Bereits im Dezember konnten im Rahmen einer gemeinsamen Spendensammlung von Hamburger Hochbahn AG und Hanseatic Help am Jungfernstieg rund 5.000 Kleiderspenden gesammelt werden, die den Obdachloseneinrichtungen der Stadt zur Verfügung gestellt wurden. An dieses tolle Ergebnis wollen die Initiatoren jetzt anknüpfen.
Der Wärmebus macht darum am Donnerstag, 11. März, zwischen 11 und 19 Uhr, Halt am Marktplatz in Blankenese (Blankeneser Bahnhofstr. 1). Gesammelt werden Artikel, die bei Hanseatic Help aktuell am Lager fehlen: Jeans, Jogginghosen und Hoodies für Männer, Kinderkleidung sowie Hygieneartikel wie Rasierutensilien, Deo, Zahn- und Haarbürsten, Duschgel und Damenhygiene-Artikel.
Nicht nur im Winter werden diese Spenden dringend benötigt, um obdachlose Menschen in Hamburg gezielt unterstützen zu können. Nach wie vor ist die Situation für diese Personengruppe durch die Folgen der Pandemie besonders prekär, da viele Anlaufstellen geschlossen sind oder nur sehr eingeschränkt geöffnet haben. Die Hamburger Obdachlosen-Initiativen, die von Hanseatic Help regelmäßig Hilfsgüter wie Kleidung und Hygieneartikel beziehen, arbeiten bereits seit Monaten an ihrer Kapazitätsgrenze.
Bereits seit Anfang des Jahres unterstützt die HOCHBAHN Hanseatic Helps #wärmegeben-Kampagne, indem sie den designten Wärmebus auch auf zahlreichen Buslinien im Stadtverkehr fahren lässt. „Die Kampagne bleibt in der aktuellen Lage wichtiger denn je. Darum leisten auch wir weiterhin gern unseren Beitrag – mit Werbung auf unseren Kanälen und tatkräftiger Unterstützung vor Ort.“, erklärt Claudia Güsken, Vorständin für Personal und Betrieb bei der Hamburger Hochbahn AG.

Die Spenden werden durch Auszubildende der HOCHBAHN und die Helfer*innen von Hanseatic Help unter Einhaltung von Hygienestandards (u.a. Tragen von Masken) entgegengenommen.

Alle Infos zur #wärmegeben-Kampage von Hanseatic Help finden Interessierte unter https://www.hanseatic-help.org/waermegeben/.


Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode