Überfall auf Blankeneser Tankstelle

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Die Polizei sucht Zeugen Die Polizei sucht Zeugen Foto: Gerhard Seybert/Fotolia.com

Blankenese (7. September 2017, PM) · Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Täter, der heute Morgen versucht hat, eine Tankstelle in Blankenese zu überfallen. Das für die Region Altona zuständige Raubdezernat des Landeskriminalamts (LKA 124) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der maskierte Mann betrat zur Tatzeit die Tankstelle und zog ein Messer aus einem von ihm mitgeführten Rucksack. Der 51-jährige Angestellte der Tankstelle erfasste sofort die Situation und betätigte aus einem rückwärtig gelegenen Büro einen Überfallalarm.


Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin ohne Raubgut in Richtung Blankeneser Bahnhof und wurde dabei von zwei Zeuginnen zunächst verfolgt. Dabei legte er seine Maskierung ab und wechselte seine Oberbekleidung. Im weiteren Verlauf konnte der Täter allerdings entkommen.Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters. Dieser kann wie folgt beschrieben werden: ca. 175 cm groß, südländisches Erscheinungsbild, dunkle Haare, schlanke Figur.
Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer (0 40) 42 86-5 67 89 zu melden.

Skyscraper Thode
Hier Leser-Brief abonnieren
Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Elbvororte-News hier:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden