Stiftung „Kinder brauchen Musik“ erweitert den Vorstand

  • Stiftung baut Aktivitäten aus
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
Der erweiterte Vorstand der Stiftung Kinder brauchen Musik: Anuschka Präßl, Rolf Zuckowski, Monika Zuckowski und Tobias Wollermann Der erweiterte Vorstand der Stiftung Kinder brauchen Musik: Anuschka Präßl, Rolf Zuckowski, Monika Zuckowski und Tobias Wollermann Foto: Löwis
Blankenese/Elbvororte (25. April 2018, Markus Krohn) · Die Stifter Rolf und Monika Zuckowski haben Dr. Anuschka Präßl und Prof. Dr. Tobias Wollerman in den Vorstand berufen. Rolf Zuckowski bleibt Vorstandsvorsitzender, Anuschka Präßl ist zuständig für die Förderung von Drittprojekten, Tobias Wollermann wird die strategische Ausrichtung und öffentliche Darstellung der Stiftung sowie die Weiterentwicklung des Eigenprojektes „Klassenreise zur Musik“ mitgestalten. Die neuen Vorstandsmitglieder haben wegen der neuen Amtsübernahme den Stiftungsrat verlassen. Sie werden ersetzt vom Musikpädagogen Wolfgang Spode (Mamre Pathos Schule, Bethel).

Anuschka Präßl unterstützt ihren Vater seit Jahren bei seinen Projekten. Sie selbst hat in ihrer Kindheit erleben können, wie wichtig Musik für ihre eigene Entwicklung war. Sie betreibt heute ein Pilates Atelier in Blankenese. Tobias Wollermann ist Geschäftsführer von The Young ClassX, einer Initiative der Otto Group und des Ensembles Salut Salon. The Young ClassX führt Kinder und Jugendliche auf einzigartige und spielerische Weise genreübergreifend an Musik heran, um junge Menschen frühzeitig emotional an Musik zu binden und anzuregen, selbst aktiv zu musizieren. Der Musiker Wolfgang Spode hat mehrere Liederbücher für Kinder verfasst, unter anderem Bücher mit Gebärden-Liedern. Zielsetzung ist es, im Rahmen von unterstützter Kommunikation eine gemeinsame Sprache für nichtsprechende und sprechende Schüler in die Schulkultur zu integrieren.
Die Stiftung „Kinder brauchen Musik“ setzt sich seit über 10 Jahren dafür ein, dass auch Kinder in benachteiligten sozialen Lebensverhältnissen aktiv Musik machen und erleben können. „Unser Land braucht starke Kinder, und Musik kann Kinder stärker machen. Die Musikförderung bei Kindern dient nicht nur ihren musikalischen Talenten, sie stärkt ihre Persönlichkeit, ihre Kreativität, ihre Lernfreude und ihre sozialen Fähigkeiten“, stellt Rolf Zuckowski fest.

www.kinderbrauchenmusik.de

Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen