Blankenese
Blankenese (13. März 2023, Konrad Matzen) Sie erweckt Ton zum Leben: Johanna Beil. Eigentlich ist die Schwäbin Illustratorin. Erst 2009 entdeckte sie ihre Leidenschaft für Terrakotten. Dafür entstehen seitdem in ihrer Werkstatt unvergleichliche Figuren, die auf besondere Weise eine Geschichte erzählen. Ab 1. April sind sie wieder im Rahmen der Blankeneser Kunstmeile bei Blickfang Augenoptik am Blankeneser Markt zu sehen.

Blankenese (9. März 2023, PM) ·  In Altona finden Schuleingangsuntersuchungen künftig verstärkt an einem zentralen Ort statt. Aufgrund geringer Nachfrage wird der Außenstandort in Blankenese (Sülldorfer Kirchenweg 2a) zum 31. März 2023 geschlossen. Das dortige Angebot wird im Gesundheitsamt Altona (Bahrenfelder Str. 256) fortgeführt. Dort findet bereits jetzt ein Großteil der Schuleingangsuntersuchungen in Altona statt.Der Schulärztliche Dienst hat die Aufgabe, die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen im Bezirk Altona zu fördern. Das Team von Ärzt*innen, Krankenschwestern und -pflegern und medizinischen Fachkräften berät Kinder, Eltern und Lehrkräfte zu allen Gesundheitsfragen rund um die Schule. Der Schulärztliche Dienst führt die Schuleingangsuntersuchungen durch, welche nach dem Hamburgischen Schulgesetz (§ 34 Abs. 4 und 5) für alle Kinder verpflichtend sind.

Blankenese/Altona (17. Januar 2023, PM) ·  Der Ausschuss für Soziales, Integration, Gleichstellung, Senioren, Geflüchtete und Gesundheit (Sozialausschuss) der Bezirksversammlung Altona hat sich in seiner Sitzung vom 16.01.2023 mit dem anstehenden Auszug der Geflüchteten aus der öffentlich-rechtlichen Unterkunft Björnsonweg befasst. Die Ausschussmitglieder legen Wert darauf, dass die Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde) und F&W fördern & wohnen AöR alles unternehmen, damit die Geflüchteten möglichst ortsnah untergebracht werden.

Blankenese (21. Dezember 2022, Markus Krohn) · Kurz vor Weihnachten weihten Geschäftsführer der Sprinkenhof GmbH, Martin Görge, Bezirkssenatorin Katharina Fegebank, Finanzsenator Dr. Andreas Dressel und Bezirksamtsleiterin Dr. Stefanie von Berg das neue Markthäuschen am Blankeneser Markt ein. Künftig soll der Neubau nicht nur dem Bürgerverein als Geschäftsstelle dienen, sondern ein Café eröffnen, das seine Räume auch der Allgemeinheit beispielsweise für Feiern zur Verfügung stellt, zudem stehen der Öffentlichkeit und den Marktbeschickern künftig wieder Toiletten zur Verfügung. Das Markthäuschen war unter großer Beteiligung vieler Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Engagements des Zukunftsforums Blankenese geplant worden. Umgesetzt hat es die städtische Sprinkenhof GmbH für insgesamt 1,3 Millionen Euro.

Blankenese (15. November 2022, PM) · Gestern Mittag überfielen zwei bislang unbekannte Täter einen Kiosk in Blankenese. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen betraten die Unbekannten den Kiosk und gaben zunächst vor, etwas kaufen zu wollen. Während der Verkäufer die Ware aus der Auslage nahm, zog einer der Täter ein Messer. Im weiteren Verlauf bedrohten die mutmaßlich Jugendlichen den Geschädigten und forderten die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Nachdem der Verkäufer einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag aus der Kasse und eine Schachtel Zigaretten herausgegeben hatte, flüchteten die Räuber fußläufig in Richtung Elbchaussee.

Blankenese (9. November 2022, PM) ·  Mit großen Schritten geht Schulleiterin Eike Eichmann mit einigen Dritt- und Viertklässlern ihrem Zielort entgegen: einem sogenannten „Stolperstein“ auf dem Gehweg in der Godeffroystraße 38. Gemeinsam mit vielen Vereinen und Schulen in den Elbvororten erinnern sich die Jungen und Mädchen der Katholischen Schule Blankenese an diesem 9. November an die Reichspogromnacht vor 84 Jahren und an die von den Nazis gelenkten Gewaltexzesse. Sie gedenken der zahlreichen jüdischen Mitbürger, die der nationalsozialistischen Herrschaft zum Opfer fielen. Eichmann hält eine Bürste bereit, mit der Lasse den eingelassenen und gravierten Gedenkstein von Ilse Silbermann zunächst vorsichtig abfegt. Anschließend poliert Alexander mit Zahnbürste und Paste das Metall, um Passanten auf das Schicksal des jungen Opfers aufmerksam zu machen.
Blankenese/Bahrenfeld/Hamburg (7. November 2022, Markus Krohn) · Schöne Aktion im hvv ab heute: Insgesamt 14 U-Bahn-, S-Bahn- und Bushaltestellen im hvv werden im Rahmen einer Aktion zum Klimawandel für drei Tage umbenannt: Aus S-Bahn Blankenese wird Casa Blankenese, Eppendorfer Baum wird Steppendorfer Baum, Rothenburgsort heißt Tropenburgsort und statt in Kirchwerder steigt man in Kap Verder aus dem Bus.
Blankenese (27. Oktober 2022, Konrad Matzen) ·  Probleme mit dem Smartphone? App will sich nicht öffnen lassen? Berühungsängste? Haben Schülerinnen und Schüler in der Regel nicht. Sie sind mit dem Smartphone aufgewachsen... aber für manch' älteren Menschen eine echte Herausforderung. DIGITALHOCH2 hat ein Format entwickelt, das Jung und Alt zusammenbringt und so zu einem ganz besonderen Wissenstransfer beiträgt. Ab September bietet DIGIALHOCH 2 Lern-Tandems für Menschen über 65 Jahre am Marion Dönhoff Gymnasium an, um digitale Teilhabe für Jedermann zu ermöglichen

Blankenese (27. Oktober, PM) · Der REWE Markt im Sülldorfer Kirchenweg 2 b in 22587 Hamburg-Blankenese freut sich ab dem 27. Oktober 2022 wieder Kundinnen und Kunden begrüßen zu dürfen. „Die Umbaumaßnahmen haben sich über rund vier Wochen erstreckt“, berichtet Marktleiterin Luiza Imeri, die den REWE Markt mit ihrem 44-köpfigen Team leitet. Auf insgesamt 1.870 Quadratmetern eröffnet der moderne Supermarkt nicht nur nachaktuellem REWE Konzept, sondern hat auch das ein oder andere Highlight an Bord.

Blankenese (18. Oktober 2022, PM) · Wird es in diesem Jahr in Blankenese wieder die Pfahlewer-Weihnachtsbeleuchtung geben? Oder fallen die stimmungsvoll leuchtenden Schiffchen dem Energiemangel zum Opfer? Die Blankenese Interessen-Gemeinschaft hat sich nach langen Diskussionen für einen Kompromiss entschieden.
Seite 3 von 24

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Wohnung

Größe der Wohnfläche *
Baujahr
Ort der Wohnung (PLZ)
Anzahl Zimmer
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Einbauküche vorhanden?
Zurück Nächste

Einfamilienhaus

Haustyp *
Größe des Grundstücks
Baujahr
Parkplatz vorhanden?
Wohnfläche
PLZ des Einfamilienhauses
Anzahl Zimmer
Anzahl Stockwerke
Einbauküche vorhanden?
Keller vorhanden?
Zurück Nächste

Mehrfamilienhaus

Grundstücksgröße *
Grundstück erschlossen?
Lage (PLZ) *
Bebaubarkeit
Zurück Nächste

Grundstück

Baujahr *
Anzahl Wohneinheiten
PLZ des Einfamilienhauses *
Wohneinheiten vermietet?
Wohnfläche
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Zurück Nächste

Ihre Persönliche Immobilienbewertung

Vielen Dank für Ihre Auskünfte. Für die kostenlose Immobilienbewertung benötigen wir nur noch Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Anrede *
Nachname *
Name *
Firma
Straße/Nr.
PLZ
Ort
Telefon *
E-Mail *
Datenschutzerklärung *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per e-Mail an marketing@dorfstadt.de widerrufen.

Zurück Nächste