Flottbek: Ehrenamtliche für Alzheimer-Telefon gesucht

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Groß Flottbek (22. Februar 2018, PM) · Das Alzheimer-Telefon berät unter der Nummer 040-47 25 38 Menschen im frühen Stadium einer Demenz und ihre Angehörigen sowie alle Interessierten zu Fragen rund um das Thema "Demenz". Die geschulten ehrenamtlichen Beraterinnen informieren z.B. zum Krankheitsbild, dem Umgang mit der Erkrankung und zu Unterstützungsangeboten in Hamburg. Sie hören zu, wenn Betroffene oder Angehörige von Ihrer Situation erzählen möchten und vermitteln in Beratungs-, Beschäftigungs- und Entlastungsangebote.

In Kooperation mit dem LotsenBüro wird ab Mai auch eine Telefonzeit des Alzheimer-Telefons aus Flottbek angeboten. Für die Mitarbeit am Alzheimer-Telefon in Flottbek sucht die Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. zusammen mit dem LotsenBüro ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Die Beratungszeit in Flottbek wird freitags in der Zeit von 13–16 Uhr in den Räumen des LotsenBüros, Bei der Flottbeker Mühle 25b, sein.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden durch eine umfangreichen Schulung und Hospitationen auf ihre Aufgabe vorbereitet. Es erwartet sie ein nettes Team, fachliche Begleitung und die Möglichkeit zur Teilnahme an Fortbildungen sowie eine Aufwandsentschädigung. "Wir wünschen uns empathische Menschen, die Lust haben sich ein bis zweimal im Monat für drei Stunden ehrenamtlich zu engagieren, sich in das Thema "Demenz" einarbeiten mögen und/oder Erfahrungen mitbringen, die zuhören können und im Umgang mit elektronischen Medien vertraut sind und sich sicher im Internet bewegen", sagt Ingrid Kandt, Diplom-Sozialökonomin im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein mit dem Arbeitsschwerpunkt Demenz.

Am 13. März findet eine Infoveranstaltung der Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. für Interessierte statt. Aber auch, wer an diesem Termin keine Zeit hat, kann sich gern bei Ingrid Kandt informieren und auf eine mögliche Mitarbeit vorbereiten lassen.

Information und Anmeldung bei Silke Steinke, Koordinatorin Alzheimer-Telefon:
Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Tel.: 040 - 68 91 36 25, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder bei:
Ingrid Kandt, Koordination LotsenBüro, Tel: 040-5 89 50-259
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Letzte Änderung am Freitag, 23 Februar 2018 15:05

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode