S-Bahnhof Othmarschen unter Dampf!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Eine Woche lang verschönerten Schüler der Gymnasien in Oth­mar­schen die S-Bahnunterführung am S-Bahnhof Eine Woche lang verschönerten Schüler der Gymnasien in Oth­mar­schen die S-Bahnunterführung am S-Bahnhof Foto: PR
Groß Flottbek (15. Juli 2019, PM) · Eine durch Graffiti verunstaltete Wand unter der Bahn­brücke an der Revent­lowstraße wurde binnen einer Woche verschönert. 27 kreative Schüler der Gym­na­sien Othmarschen, Chri­sti­aneum und Hochrad wirkten hierbei mit.

Auf den Weg gebracht wurde das Projekt von der HVV-Haltestellenumfeld-Koordi­nation (HUK). Der auf Wandge­staltungen spezialisierte Künst­ler Kai Teschner begleitete zu­sammen mit den Lehrerinnen Inga Beyer (Christianeum) und Gabriele Schütz (Gymnasium Othmarschen) die jungen Künst­ler. Die schufen gemeinsam eine rote S-Bahn, die von einer Lokomotive mit Sei­fenblasen-Dampf gezogen wird. Eine Be­sonderheit an der nördlichen Seite: Ein bestehendes großes Graffito (Mann mit Hut) wurde nicht übermalt, sondern in das Kunstwerk der Schüler integriert.
HVV-Haltestellenumfeld-Koor­dinator Dirk Carstensen freut sich: „Unsere Aktion kommt bei den Passanten spürbar gut an! Überrascht war ich, dass so viele einzelne Personen kamen und einen Obolus in unsere Spen­denbüchse warfen. Gesammelt wird für den Erhalt des Kunst­werkes. Grandios die Unter­stützung der Gewerbetreibenden, so wurden u.a. die Mittagessen für die Schülerinnen und Schü­ler spendiert.
Die Kosten des Projektes betragen ca. 3.500 Euro. Finanziert wird die Gestaltung über die HUK und die HVV-Schul­pro­jekte, sowie durch Spenden aus der Nachbarschaft.

Spendenkonto: Schulverein des Gymnasiums in Othmarschen e.V.
Hamburger Sparkasse. Spenden­bescheinigung ab 30 Euro.
DE92 2005 0550 1256 1286 85
Skyscraper Thode