Sonntag: Erster Flohmarkt auf der Waitzstraße

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schnäppchen gefällig? Gibt's am Sonntag in der Waitzstraße. Und ein Klönschnack mit den Nachbarn obendrein. Viel Spaß! Schnäppchen gefällig? Gibt's am Sonntag in der Waitzstraße. Und ein Klönschnack mit den Nachbarn obendrein. Viel Spaß! Foto: Alstermedia

Groß Flottbek (29. August 2019, PM) · In einer der schönsten Einkaufsstraßen Hamburgs wird am Sonntag ein schöner Flohmarkt Anwohner, Besucher und Touristen anlocken. So will es die Interessengemeinschaft Waitzstraße (IGW) und das Business Improvement District (BID). Davon profitieren die Einzelhandelsgeschäfte und auch die ortsansässige Gastronomie. Flohmärkte erfreuen sich immer größter Beliebtheit, sind wahre Publikumsmagneten und werden von den Besuchern, Anwohnern und Hamburg-Touristen sehr gern angenommen.

Die Waitzstraße ist ein Herzstück in Hamburg und ein Anziehungspunkt für anspruchsvolles Shopping. Das Ambiente ist einmalig, die schönen Jugendstilvillen rundherum machen diese Straße so einzigartig. Durch den Markt werden auch die Einzelhandelsgeschäfte stark wahrgenommen. Man flaniert, verweilt und schaut und so ergibt das einen Synergieeffekt zwischen Markt und dem Einzelhandel der Waitzstraße. Viele Anwohner werden es begrüßen, in ihrem Viertel einen Flohmarkt machen zu können oder ihn zu besuchen, man trifft Nachbarn und es darf wieder mal "geschnackt" werden.

Auf mehreren Flächen werden Pagodenzelten aufgebaut. Das verleiht dem Markt eine ansprechende Optik und viele Aussteller begrüßen eine Überdachungsmöglichkeit. Der Markt ist geöffnet am Sonntag von 10 – 16 Uhr.

Neuwaren von Händlern nicht erlaubt!
Neuwaren sind auf dem Markt nicht zugelassen, da sie sofort den Charakter eines Flohmarktes zerstören würden. Mit Anwohnerrabatten bei der Standplatzmiete lockt der Veranstalter Menschen aus dem Viertel, um beim Flohmarkt mitzumachen. Je mehr Anwohner aus dem Quartier mitmachen desto spannender. Man trifft sich, klönt, kauft, feilscht und macht hier und da ein Schnäppchen. So landet manches heißbegehrte Stück dann bei der Nachbarin auf der Kommode und so manches schöne alte Geschirr findet ein neues Zuhause. Ein Spaß für Groß und Klein.

Die Flohmärkte in anderen europäischen Hauptstädten zeigen, dass sie Stadtteile beleben und viele Besucher anziehen und auch funktionieren. Durch den Markt werden vor allem die Restaurants rund um die Waitzstraße stark profitieren. Wir sehen uns!

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 August 2019 18:47
Mehr in dieser Kategorie: « S-Bahnhof Othmarschen unter Dampf!
Skyscraper Thode