Senat geht mit Vollgas in die Planung der S6 zum Osdorfer Born – Verkehrssenator stellt aktuelle Planung der S6 vor.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die aktuelle Version der Streckenführung der S6 (ehemals S32) Die aktuelle Version der Streckenführung der S6 (ehemals S32) Darstellung: HOCHBAHN (Bearbeitung: BVM), Kartengrundlage: Open Streetmap

Osdorf/Lurup (8. Mai 2024, Markus Krohn) · 120 Millionen Euro will die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende in die Planung der S6-Trasse stecken, die vom Hauptbahnhof über Lurup zum Osdorfer Born führen soll. Dafür hat der Senat gestern grünes Licht gegeben. Die Planung soll die Deutsche Bahn übernehmen. Im Jahre 2030 soll die Planung abgeschlossen sein. Neu ist auch, dass die Streckenführung am Osdorfer Born so enden soll, dass eine Weiterführung der Trasse in Richtung schleswig-holsteinisches Schenefeld möglich ist.

Wann Baubeginn sein wird, ließ Verkehrssenator Anjes Tjarks in einem Pressegespräch heute Morgen offen. Es sind noch zu viele Fragen offen. Unter anderem, ob sich der Bund an den Kosten für den Bau der Strecke beteiligen wird.

Sollte der Bau ab 2030 realisiert werden, würden über 40.000 Bürgerinnen und Bürger in der neuen Science City in Bahrenfeld, aber auch in Lurup und am Osdorfer Born endlich ans Schienennetz angeschlossen werden. Dafür müssten sie zuvor etliche Baumaßnahmen erdulden, denn selbst für einen S-Bahntunnel müssen zahlreiche Schächte gebuddelt werden, in die ein Tunnelbohrer eingebracht werden kann.

Letzte Änderung am Mittwoch, 08 Mai 2024 10:50

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Wohnung

Größe der Wohnfläche *
Baujahr
Ort der Wohnung (PLZ)
Anzahl Zimmer
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Einbauküche vorhanden?
Zurück Nächste

Einfamilienhaus

Haustyp *
Größe des Grundstücks
Baujahr
Parkplatz vorhanden?
Wohnfläche
PLZ des Einfamilienhauses
Anzahl Zimmer
Anzahl Stockwerke
Einbauküche vorhanden?
Keller vorhanden?
Zurück Nächste

Mehrfamilienhaus

Grundstücksgröße *
Grundstück erschlossen?
Lage (PLZ) *
Bebaubarkeit
Zurück Nächste

Grundstück

Baujahr *
Anzahl Wohneinheiten
PLZ des Einfamilienhauses *
Wohneinheiten vermietet?
Wohnfläche
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Zurück Nächste

Ihre Persönliche Immobilienbewertung

Vielen Dank für Ihre Auskünfte. Für die kostenlose Immobilienbewertung benötigen wir nur noch Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Anrede *
Nachname *
Name *
Firma
Straße/Nr.
PLZ
Ort
Telefon *
E-Mail *
Datenschutzerklärung *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per e-Mail an marketing@dorfstadt.de widerrufen.

Zurück Nächste