Hochrad-Schüler stellen beim Backstage Festival im MONSUN Theater aus

  • Ver-rückte Ausstellung
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
»Olana sits on a rock and gets a shock« »Olana sits on a rock and gets a shock« Foto: PR
Othmarschen (19. September 2019, PM) · Welche Welt ist verrückter – die reale oder fantastische? Das fragten sich über 80 Nachwuchskünstler des Gymnasiums Hochrad, die ihre surrealistischen Zeichnungen und selbstgeschriebenen Bildergeschichten vom 22. bis 27.September 2019 im Monsun Theater ausstellen. In den über 500 Illustrationen werden neue Welten erschaffen, die keine Beschränkungen kennen und unsere bestehenden Grenzen und Gesetze hinterfragen.
Inspiriert wurden die Schülerinnen und Schüler (jetzt 9a, 9c, 10. Klassen, S1) u. a. durch die grotesken Bildergeschichten des Autors und Illustrators Edward Gorey und die Inszenierungen des Jungen Schauspielhauses: Alice im Wunderland und Der Zauberer von OZ. Von 2014 bis 2017 war das Schauspielhaus Tusch-Partner des Hochrad, mit dem das Gymnasium weiterhin eng verbunden ist. Diese Ausstellung, die parallel zum Backstagefestival der Jugendclubs des SchauSpielHauses stattfindet, zeigt die Früchte dieser Kooperation.

Die Ausstellung im Vorraum des Monsun Theaters ist vom 22.- 27.September zu sehen. Sie öffnet jeweils eine Stunde vor Stückbeginn. Die Vernissage und Eröffnung des Backstage Festivals findet am Sonntag, den 22.9. ab 19 Uhr statt. 
Weitere Infos zu den einzelnen Inszenierungen und Tickets für das Backstage Festival gibt es auf der Homepage des Monsun Theaters

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei und jederzeit eine Stunde vor Stückbeginn möglich.
Skyscraper Thode