Willkommen zurück! in der Hamburger Volkshochschule

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Othmarschen (2. Juni 2020, PM) Seit dem 25. Mai hat die Hamburger Volkshochschule wieder für den Kursbetrieb geöffnet.
Nach den Corona-bedingten Schließungen wurde der Kursbetrieb der Hamburger Volkshochschule in den sechs Regionen der VHS eingeschränkt wieder aufgenommen.
Geplant ist ein behutsamer und schrittweiser Start mit rund 30 Präsenzkurse und maximal 6–8 Teilnehmenden je nach Raumgröße.
Das Angebot: Es geht zum Beispiel los mit Goldschmieden, Acrymalerei, Sprachkursen, Urban Sketching auf Hafenrundfahrt, dem Strick-Club und Schneidern.
Hier geht es zu den Kursen.
In allen Häusern werden die geltenden Hygienestandards und Abstandsregeln zum Schutz von Kursteilnehmenden und Kursleitenden eingehalten. An allen Eingängen finden sich Hinweise, zum Beispiel zur Fahrstuhlnutzung. Alle Teilnehmenden sind verpflichtet einen Mundschutz tragen. ABER im Kursraum, wenn alle Kursteilnehmenden an ihrem Platz sitzen und die Abstandsregeln eingehalten sind, darf dieser abgenommen werden. Für eine ausreichende Belüftung und den nötigen Sicherheitsabstand ist gesorgt.

Wie geht es weiter mit dem Online-Angebot?
Neben den Präsenzkursen hat die Hamburger VHS das Online-Angebot in den letzten zwei Monaten massiv ausgebaut. Zum Beispiel Sprachkurse, kreative Angebote, Yoga & Pilates und ganz neu die „VHS to Huus“ - Reihe mit
spannenden Web-Vorträgen bleiben weiter im Angebot.

Die Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule in Trägerschaft der VHS ist auch wieder geöffnet.

Weitere Informationen finden Sie hier.
Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Juni 2020 14:13
Mehr in dieser Kategorie: « KOSMOS OST im Ernst Barlach Haus
Skyscraper Thode
Hier Leser-Brief abonnieren
Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Elbvororte-News hier:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden