Zusätzliches Impfangebot in Hamburg: In der Asklepios Klinik Altona impfen jetzt die Chefärzte

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Neues Impfangebot: Die Chefärzte der Asklepios Klinik Altona impfen alle Hamburger:innen mit Impfempfehlung. Hier bringt sich ein Großteil von ihnen gemeinsam mit der Geschäftsführenden Direktorin Birthe Kirberg und der Krankenhaushygienikerin Dr. Simone Kaptur (mittig) auf dem Hubschrauberlandeplatz in Stellung. Neues Impfangebot: Die Chefärzte der Asklepios Klinik Altona impfen alle Hamburger:innen mit Impfempfehlung. Hier bringt sich ein Großteil von ihnen gemeinsam mit der Geschäftsführenden Direktorin Birthe Kirberg und der Krankenhaushygienikerin Dr. Simone Kaptur (mittig) auf dem Hubschrauberlandeplatz in Stellung. Foto: Asklepios
Othmarschen (12. August 2021, PM) · Bisher können sich Hamburgerinnen und Hamburger an den Standorten der Hamburger Asklepios Kliniken in Harburg und Nord-Heidberg gegen das Coronavirus impfen lassen – und ab dem 11. August nun auch in Altona. Das Besondere: Hier impfen die Chefärzte. Und mittwochs sind die Impftermine für Schwangere, Stillende und Kinder ab zwölf Jahren reserviert.
· Terminvergabe über 116 117 und www.impfterminservice.de
· Geimpft wird von Dienstag bis Donnerstag zwischen 08:30 und 15:30 Uhr
· Der Mittwoch ist jeweils für Schwangere, Stillende und Kinder reserviert

„Uns war es als Kollegium wichtig, ein Zeichen zu setzen. Für eine Herdenimmunität ist es wichtig, dass sich so viele Menschen wie möglich impfen lassen, und damit das gelingt, impfen bei uns jetzt auch alle Chefärzte mit“, erklärt Professor Volker Ragosch, Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Altona, die Motivation des Teams.

Die Terminvergabe erfolgt über die zentrale Hotline 116 117 und über das bundesweite Internetportalwww.impfterminservice.de. Die Impfungen in der Asklepios Klinik Altona finden jeweils von Dienstag bis Donnerstag zwischen 08:30 und 15:30 Uhr statt. Impfen lassen können sich alle Hamburgergerinnen und Hamburger, für die eine Impfempfehlung besteht. „Immer mittwochs bieten wir Impfungen ausschließlich für Schwangere, Stillende und Kinder an – mit einer Nutzen-Risiko-Abwägung nach den aktuellen Standards“, ergänzt Professor Ragosch, der die Impfungen als Chefarzt der Geburtshilfe selbst und mit seinem Team übernehmen wird.

Den Impfstoff erhält die Klinik von der Stadt Hamburg und kann daher auch nur Impfstoffe und entsprechend viele Termine anbieten, wie Impfdosen zur Verfügung gestellt werden. Das Impfzentrum am Klinikstandort befindet sich in der Nähe des Haupteingangs bzw. in den Räumlichkeiten des Perinatalzentrums und ist ausgeschildert. Mit dem Impfangebot in der Asklepios Klinik Altona haben jetzt noch mehr Hamburgerinnen und Hamburger ein wohnortnahes Impfangebot dazugewonnen – mit bestmöglicher ärztlicher Expertise.

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode