Bester Croupier Schleswig-Holsteins gekürt

  • =====
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Thomas C., Platz 2; Essam El Beltagy, Gewinner; Danilo G., Platz 3 Thomas C., Platz 2; Essam El Beltagy, Gewinner; Danilo G., Platz 3 Foto: PR
Schenefeld (30. September 2019, PM) · Am vergangenen Mittwoch wurde im Casino Schenefeld erstmals die schleswig-holsteinische Dealer-Meisterschaft ausgetragen. Dabei traten die besten Croupiers der Casinos aus Westerland, Flensburg, Kiel, Lübeck und Schenefeld gegeneinander an.
Croupiers sorgen für einen reibungslosen und fairen Spielablauf in den Spielen Roulette, Black Jack und Poker – sie sind die Basis eines Casinobetriebes. Konzentrierte Übersicht, ein sehr gutes Gedächtnis, sicheres Kopfrechnen, hohes Tempo, Geschicklichkeit und nicht zuletzt Gastfreundschaft zeichnen einen guten Croupier aus. Im eintägigen Wettbewerb wurden daher die Fähigkeiten der Casino-Spielmacher in den Disziplinen Gästeservice, technische Fertigkeiten und Spielkontrolle gemessen. Im Finale am Abend setzte sich in einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen Essam El Beltagy, ein mit 28 Berufsjahren außerordentlich erfahrener Croupier, im Teilnehmerfeld gegen die jüngeren Nachwuchscroupiers durch. El Beltagy darf sich nun bester Croupier Schleswig-Holsteins nennen und gewann außer dem Pokal ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.
Skyscraper Thode