Stadtteile
Othmarschen (17. August 2021, PM) · Gymnasium Hochrad und Landeszentrale für politische Bildung veranstalteten Zeitzeugengespräch für Schüler*innen zum 60. Jahrestag des Mauerbaus.
Jürgen May (Weltrekordler in der Leichtathletik) und Wolfgang Thüne (Olympiazweiter im Geräteturnen 1972) waren in der DDR gefeierte Sportstars und galten als sozialistische Vorzeigepersönlichkeiten, ehe sich beide 1967 bzw. 1975 unter abenteuerlichen Umständen zur Flucht in die Bundesrepublik entschlossen. Doch auch im Westen blieben sie im Visier des DDR-Staatssicherheitsdienstes. Bei einem Zeitzeugengespräch anlässlich des 60. Jahrestags des Mauerbaus sprachen die beiden mit Schüler*innen des Gymnasiums Hochrad über ihre Erlebnisse. Es moderierte der Berliner Historiker und Lehrer Dr. René Wiese (Zentrum deutsche Sportgeschichte), der von 2005–2008 als Lehrer am Gymnasium Hochrad tätig war:
Blankenese (17. August 2021, PM) · Ab dem 1. August 2021 ist Philip Reuter (45) neuer Schulleiter der Stadtteilschule Blankenese. Er löst Mathias Morgenroth-Marwedel ab, der nach knapp 14 Jahre in den Ruhestand geht. Reuter hatte seit 2015 die Position des stellvertretenden Schulleiters inne.
Mit einem bunten Tag voller Überraschungen und musikalischen Highlights hatte sich die Schulgemeinschaft der Frahmstraße bereits am 22. Juni 2021 stimmungsvoll von ihrem langjährigen Schulleiter verabschiedet. Morgenroth-Marwedel hatte die Schule seit 2006 geleitet. In seine Amtszeit fielen unter anderem die Umwandlung der renommierten Gesamtschule Blankenese in eine Stadtteilschule mit teilgebundenem Ganztags, die Einführung der Profiloberstufe sowie verschiedene Neu- und Erweiterungsbauten.
Groß Flottbek (12. August 2021, PM) · Olympiasieger kommt nach Hamburg – Ben Maher auf Punktejagd bei Longines Global Champions Tour.
Gerade erst ist das Olympische Feuer von Tokio erloschen, schon stehen die Starterlisten für Longines Global Champions Tour of Hamburg. Vom 26. bis 29. August 2021 trifft sich die Weltelite des Springsports in Hamburg-Klein Flottbek – darunter auch der gerade frisch dekorierte Einzel-Goldmedaillengewinner der Springreiter, Ben Maher. Mit seinem fabelhaften Explosion W hat der Brite schon früh in der Longines Global Champions Tour und auch im GCL Team-Wettbewerb begeistert und 2018 und 2019 die Gesamtwertung gewonnen.
Othmarschen (12. August 2021, PM) · Bisher können sich Hamburgerinnen und Hamburger an den Standorten der Hamburger Asklepios Kliniken in Harburg und Nord-Heidberg gegen das Coronavirus impfen lassen – und ab dem 11. August nun auch in Altona. Das Besondere: Hier impfen die Chefärzte. Und mittwochs sind die Impftermine für Schwangere, Stillende und Kinder ab zwölf Jahren reserviert.
Rissen (10. August 2021, PM) · Die Volksspielbühne Rissen arbeitet zurzeit an einem neuen, Corona konformen Projekt, das im Wildgehege Klövensteen in Rissen umgesetzt werden soll.
Die VBR freut sich, endlich wieder auftreten zu können. Und zwar in Form eines Stationen Theaters. Doch was genau ist das? Das Theaterstück heißt: „Die wunderbare, sexy Welt des Theaters“. An vier Stationen werden dem Zuschauer 10.000 Jahre Theatergeschichte auf humoristische Weise nähergebracht. An jeder Station verweilt die Zuschauergruppe, bestehend aus ca. 16 Personen, ungefähr 15 Minuten und wird dann von Guides zur nächsten Station begleitet.
Blankenese (10. August 2021, PM) · Die Arbeiten am Blankeneser Marktplatz schreiten voran: Nachdem der Umbau im Frühjahr 2021 angelaufen ist, kann die Platzfläche voraussichtlich bereits im September 2021 wieder für die öffentliche Nutzung freigegeben werden.
Da zu einem späteren Zeitpunkt noch der Abriss und der Neubau des Markthauses durch die Sprinkenhof GmbH geplant sind, werden die Flächen um das Markthaus vorerst in Asphalt befestigt. Damit soll eine Beschädigung der Klinkerflächen durch die späteren Hochbautätigkeiten vermieden werden. Nach erfolgter Errichtung des Markthauses sollen die Restflächen endgültig hergestellt werden.
Iserbrook (10. August 2021, PM) · „Heimatschutzkompanie Hamburg“: So steht es auf der Urkunde, die dem Kompaniechef, Major Carsten Knaut, am 6. August 2021 während eines Appels in der Reichspräsident-Ebert-Kaserne übergeben wurde. „Die Umbenennung in Heimatschutzkompanie ist ein deutliches Zeichen für Unterstützung, wenn Hamburg Hilfe benötigt. Wir schützen die Elbe, am Deich, im Tunnel darunter, am Hafen daran, an den Brücken darüber“, sagt der Kommandeur Landeskommando Hamburg und Standortältester, Kapitän zur See Michael Giss. Formal war diese Umbenennung der „Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanien“ durch die Bundesministerin der Verteidigung, Annegret Kramp-Karrenbauer, am 10. Juli 2021 in Wildflecken verkündet worden.
Blankenese (10. August 2021, PM) · Die Vorbereitungen für die Festwoche zum 125. Geburtstag der Blankeneser Kirche am Markt laufen auf Hochtouren. Festliche Gottesdienste zum Auftakt und zum Abschluss rahmen die Woche (15. bis 22. August), sie versprechen besondere musikalische Höhepunkte. Für den Freitagabend ist eine Party nach dem stimmungsvollen TANZ-ania-Konzept geplant. Groß und Klein, Jung und Alt sind tags darauf zum Gemeindefest in den Kirchgarten und ins Gemeindehaus geladen. Viel Spaß versprechen eine Hüpfburg, Waffelbäckerei, Kinderschminken, der Besuch eines Puppentheaters und rhythmische Klänge einer Familienband.

Elbmädels sind neue U21 Weltmeisterinnen im 49er FX

BLANKENESE (6. August 2021, Grit Müller) · Marla Bergmann und Hanna Wille krönten bei der Junioren Weltmeisterschaft vor Gdynia/Polen ihren Segelsommer mit dem Weltmeistertitel U21 und Bronze in der Damenwertung.

Haspa-Aktion für das Haus Mignon:

Nienstedten (5. August 2021,PM) ·  Seit mehr als 40 Jahren fördert das Haus Mignon der Benita-Quadflieg-Stiftung Kinder, die aufgrund von Frühgeburt, Krankheit, Behinderung oder traumatischen Erlebnissen in ihrer Entwicklung beeinträchtigt sind. Die dort lebenden Kinder und Jugendlichen haben auch kleine und große Wünsche, die ihnen von Eltern oder der gemeinnützigen Einrichtung so nicht erfüllt werden können. Deshalb hat die Haspa in ihrer Filiale am Nienstedtener Marktplatz 36 einen Wunschbaum aufgestellt. „Pflücken Sie ein Blatt und helfen Sie“, bittet Filialleiterin Laura Rabe.
Seite 4 von 75

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.


Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode