AGB söök.de für Unternehmer und Institutionen

Die MK Medien PR- & Eventagentur, Bramweg 31, 22589 Hamburg (im Folgenden: „Betreiber“) betreibt unter Internetadressen wie www.dorfstadt.de oder www.söök.de Online-Marktplätze mit dem Ziel, den Kontakt zwischen Anbietern von Arbeitsstellen, Dienstleistungen oder Produkten und Interessenten sowie Kunden zu vermitteln.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für alle Nutzer/Anbieter (Unternehmer, Institutionen) des Online-Marktplatzes und der auf dem Online-Marktplatz angebotenen Stellen, Produkte und Dienstleistungen. Abweichende Bedingungen gelten nur dann als vereinbart, wenn sie vorher schriftlich zwischen den Vertragsparteien vereinbart worden sind.

Der Betreiber veröffentlicht auf dem Online-Marktplatz sowohl Angebote als auch Gesuche, die als „Anzeigen“ veröffentlicht werden. Der Betreiber vermittelt über den Online-Marktplatz lediglich den Kontakt zwischen Nutzer/Anbieter und Interessent. Für den Erfolg der auf dem Online-Marktplatz aufgegebenen Anzeigen ist der Betreiber nicht verantwortlich.

Auftragnehmer und Betreiber des Online-Marktplatzes ist die MK Medien PR- & Eventagentur.

Geltungsbereich:

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung von Unternehmern oder Institutionen der Websites www.söök.de und www.dorfstadt.de sowie sämtlicher Subdomains, die von MK Medien PR- & Eventagentur betrieben werden und liegen allen Angeboten sowie Vertragsabschlüssen zwischen dem Betreiber und dem Auftraggeber zugrunde. Mit Abschluss der Registrierung, Bestätigung der AGB durch den Auftraggeber und anschließender Bestätigung der Registrierung oder Leistungserbringung durch den Betreiber kommt ein Nutzungsvertrag zwischen Auftraggeber und Betreiber zustande. Diese AGB sind integrierter Bestandteil dieses Nutzungsvertrages. Sämtliche wechselseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner bestimmten sich ausschließlich aus diesen AGB. Entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers binden den Betreiber nicht. Abweichende Regelungen können nur schriftlich im Voraus vereinbart werden.

Der Betreiber behält sich das Recht vor, diese AGB und die vereinbarten Entgelte einseitig nach billigem Ermessen zu ändern. Er wird den Auftraggeber über die Änderung rechtzeitig informieren.

Registrierung und Profil:

Die Nutzung des Online-Marktplatzes zur Suche von Anzeigeninhalten ist ohne Registrierung möglich. Zur Nutzung weiterer Funktionen ist jedoch eine Registrierung notwendig, bei der auch personenbezogene Daten abgefragt werden können. Auftraggeber können ein Profil erstellen und anschließend Anzeigen schalten, um weiteren Nutzern die direkte Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Der Auftraggeber ist zur Geheimhaltung seiner Zugangsdaten verpflichtet. Sollte dem Auftraggeber die missbräuchliche Nutzung dieser Zugangsdaten bekannt werden, ist er verpflichtet, dieses dem Betreiber unverzüglich zu melden und seine Zugangsdaten ebenfalls unverzüglich zu ändern, um einen unauthorisierten Zugang zu verhindern. Der Betreiber haftet nicht für Schäden, die aus einer unberechtigten bzw. unsachgemäßen Verwendung passwortgeschützter Logins des Auftraggebers resultieren.

Ein registriertes Profil gilt für jeden Auftraggeber persönlich und ist nicht übertragbar. Jeder Auftraggeber darf sich nur einmal registrieren.

Der Auftraggeber stimmt mit der Registrierung ausdrücklich der Veröffentlichung seines Profils sowie der freigegebenen Profildaten zu. Ein Anspruch auf Registrierung und Freischaltung besteht nicht. Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Abschluss eines Nutzungsvertrages grundlos zu verweigern.

Entgelte:

Nach erfolgreicher Registrierung kann der Nutzer/Auftraggeber kostenpflichtige Angebote des Betreibers buchen, um Anzeigen zu schalten. Die Freischaltung der gebuchten Leistungen erfolgt direkt nach der Bezahlung. Sämtliche vor Abschluss der Buchung genannten Preise enthalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Der Auftraggeber erhält anschließend eine vorsteuerabzugsfähige Rechnung per E-Mail.

Der Betreiber behält sich Änderungen an den Angeboten vor. Die Änderungen treten nur für neu gebuchte Angebote in Kraft.

Nutzung:

Die übliche Nutzung des Online-Marktplatzes umfasst die Suche nach geeigneten Angeboten, um sie selbst zu nutzen. Die Inhalte dürfen nur für eigene Zwecke genutzt werden und nicht unentgeltlich oder entgeltlich Dritten zur Verfügung gestellt werden.

Die Inhalte des Online-Marktplatzes unterliegen dem Urheber- und ggf. weiterem Recht. Die bestehenden Rechte werden vom Nutzer/Auftraggeber anerkannt.

Der Auftraggeber verpflichtet sich zur sachgerechten und rechtsverbindlichen Nutzung. Der Auftraggeber ist allein verantwortlich für die von ihm eingestellten Inhalte und hält den Betreiber von Schadensersatzansprüchen Dritter frei, sofern sie sich auf das Angebot des Auftraggebers beziehen.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, geltende Gesetze für die Veröffentlichung von Anzeigen einzuhalten. Ausdrücklich untersagt ist die Einstellung von Inhalten mit menschenverachtenden, rassistischen, pornographischen, beleidigenden, zu Straftaten anleitenden oder gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalten.

Der Auftraggeber verpflichtet ist, nicht mehr aktuelle Anzeigen unverzüglich zu deaktivieren oder zu löschen.

Verträge, die aus der Vermittlung von Anzeigen entstehen, kommen ausschließlich zwischen den jeweiligen Nutzern zustande

Kündigung:

Die Registrierung auf dem Online-Marktplatz erfolgt auf unbestimmte Dauer. Die beiderseitige Kündigungsfrist beträgt vier Wochen zum nächsten monatsletzten Tag. Bereits bezahlte Entgelte werden nicht zurückerstattet. Mit dem Ende des Vertrages werden sämtliche Daten des Auftraggebers, auch eingestellte Anzeigen, unwiderruflich aus dem Online-Marktplatz gelöscht. Eine Aufbewahrung von Daten erfolgt nicht.

Der Betreiber ist berechtigt, das Profil sowie einzelne oder alle Anzeigen eines Auftraggebers vorübergehend oder dauerhaft zu deaktivieren oder zu löschen, wenn es unrichtige, irreführende oder gegen gesetzliche oder behördliche Vorgaben verstoßende Inhalte aufweist, gegen diese AGB oder gegen die guten Sitten verstößt oder dessen Veröffentlichung für den Betreiber aus sonstigen Gründen unzumutbar ist. Dies gilt auch bei einer missbräuchlichen Nutzung des Online-Marktplatzes oder wenn Handlungen des Auftraggebers zur Einschränkung der Funktionsfähigkeit des Online-Marktplatzes führt.

Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Profil und die dazugehörigen Anzeigen zu deaktivieren und zu löschen, wenn der letzte Login des Auftraggebers länger als ein Jahr zurückliegt.

Der Betreiber stellt den Online-Marktplatz in der jeweils aktuellen Form mit den jeweils zur Verfügung stehenden Funktionen und Diensten bereit. Ein Anspruch auf Bereitstellung oder Beibehaltung bestimmter Dienste und Funktionen besteht nicht. Der Betreiber ist berechtigt, vorhandene Funktionen und Dienste inhaltlich zu ändern, vorübergehend oder dauerhaft zu deaktivieren oder neue Funktionen einzufügen.

Haftung:

Der Auftraggeber stellt den Betreiber von sämtlichen Ansprüchen im Hinblick auf überlassene Daten frei. Der Betreiber haftet nicht für die von den Auftraggebern eingestellten Inhalte.

Der Betreiber ist nicht verpflichtet, Inhalte zu prüfen, die vom Auftraggeber auf dem Online-Marktplatz veröffentlicht werden. Insofern übernimmt der Betreiber keine Haftung für rechtswidrig veröffentlichte Daten, gleich welcher Herkunft. Dies gilt insbesondere für Urheberrechts- oder Nutzungsrechtsverstöße des Auftraggebers. Der Auftraggeber hält den Betreiber von allen Ansprüchen, Kosten und Schäden frei, denen der Betreiber im Zusammenhang mit einem schuldhaften Verstoß des Auftraggebers bei der Veröffentlichung von Daten auf dem Online-Marktplatz ausgesetzt ist, einschließlich der bei der Bearbeitung entstehenden Kosten für Rechtsverteidigung.

Der Betreiber haftet nicht für das Zustandekommen oder Nichtzustandekommen von Verträgen für die Ausführung von Verträgen durch die jeweiligen Nutzer oder für einen bestimmten Erfolg. Der Betreiber ist weder als Vertragspartner noch als Erfüllungsgehilfe des Auftraggebers an Vertragsabschlüssen zwischen Nutzern des Online-Marktplatzes beteiligt. Es besteht kein Anspruch des Auftraggebers auf Entgegennahme oder Bearbeitung von Beschwerden gegen andere Auftraggeber oder Beilegung von Streitigkeiten.

Generell haftet der Betreiber nur bei Vorsatz, es sei denn, es handelt sich um Personenschäden. Jede Haftung des Betreibers bezüglich Folgeschäden wie entgangenem Gewinn, sonstige Vermögensschäden, Schäden Dritter oder sonstige mittelbare Schäden ist ausgeschlossen.

Der Betreiber stellt dem Auftraggeber ein nach aktuellem Stand der Technik einwandfreie Software zur Verfügung. Ein völlig fehlerfrei arbeitendes Programm kann nicht zur Verfügung gestellt werden. Ebenso kann keine hundertprozentige Verfügbarkeit des Online-Marktplatzes garantiert werden. Der Online-Marktplatz kann u.a. durch Wartungsarbeiten oder höhere Gewalt (Hacker-Angriffe) kurzfristig ausfallen oder eingeschränkt sein. Eine Haftung des Betreibers für Folgen eingeschränkter Verfügbarkeit, gleich welcher Art und aus welchem Grund, ist daher ausgeschlossen. Soweit eingeschränkte Verfügbarkeit Auswirkungen auf die Veröffentlichung von Anzeigen hat, ergeben sich hieraus keinerlei Ansprüche gegenüber dem Auftraggeber.

Kommunikation:

Der Auftraggeber stimmt der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über den Online-Marktplatz und der Nutzung seiner Daten zu Kommunikationszwecken zwischen Betreiber und Auftraggeber uneingeschränkt zu. Der Auftraggeber ist berechtigt, die Zustimmung jederzeit und ohne Begründung durch schriftliche Information per E-Mail kostenlos zu widerrufen, es sei denn allgemeine gesetzliche Bestimmungen würden dadurch verletzt.

Datenschutz:

Es gelten die aktuellen Datenschutzbestimmungen des Auftragnehmers.

Gerichtsstand und Erfüllungsort:

Erfüllungsort für alle Leistungen aus diesem Vertrag ist Hamburg. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das für Hamburg zuständige Gericht, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, oder öffentlich rechtlichen Sondervermögens ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Der Betreiber ist darüber hinaus berechtigt, am Sitz des Auftraggebers zu klagen.

Widerrufsrecht:

Dem Auftraggeber steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu, sofern er Verbraucher ist. Unternehmern steht kein freiwilliges Widerrufsrecht zu.

AGB söök.de für Verbraucher

Die MK Medien PR- & Eventagentur, Bramweg 31, 22589 Hamburg (im Folgenden: „Betreiber“) betreibt unter Internetadressen wie www.dorfstadt.de oder www.söök.de Online-Marktplätze mit dem Ziel, den Kontakt zwischen Anbietern von Arbeitsstellen, Dienstleistungen oder Produkten und Interessenten sowie Kunden zu vermitteln.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für alle Nutzer/Anbieter (Verbraucher) des Online-Marktplatzes und der auf dem Online-Marktplatz angebotenen Stellen, Produkte und Dienstleistungen. Abweichende Bedingungen gelten nur dann als vereinbart, wenn sie vorher schriftlich zwischen den Vertragsparteien vereinbart worden sind.

Der Betreiber veröffentlicht auf dem Online-Marktplatz sowohl Angebote als auch Gesuche, die als „Anzeigen“ veröffentlicht werden. Der Betreiber vermittelt über den Online-Marktplatz lediglich den Kontakt zwischen Nutzer/Anbieter und Interessent. Für den Erfolg der auf dem Online-Marktplatz aufgegebenen Anzeigen ist der Betreiber nicht verantwortlich.

Auftragnehmer und Betreiber des Online-Marktplatzes ist die MK Medien PR- & Eventagentur

Geltungsbereich:

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung von Verbrauchern der Websites www.söök.de und www.dorfstadt.de sowie sämtlicher Subdomains, die von MK Medien PR- & Eventagentur betrieben werden und liegen allen Angeboten sowie Vertragsabschlüssen zwischen dem Betreiber und dem Auftraggeber zugrunde. Mit Abschluss der Registrierung, Bestätigung der AGB durch den Auftraggeber und anschließender Bestätigung der Registrierung oder Leistungserbringung durch den Auftragnehmer kommt ein Nutzungsvertrag zwischen Auftraggeber und Betreiber zustande. Diese AGB sind integrierter Bestandteil dieses Nutzungsvertrages. Sämtliche wechselseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner bestimmten sich ausschließlich aus diesen AGB. Abweichende Regelungen können nur schriftlich im Voraus vereinbart werden.

Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, diese AGB und die vereinbarten Entgelte einseitig nach billigem Ermessen zu ändern. Auf die Änderung der AGB und das Recht, der Änderung zu widersprechen, wird der Auftraggeber durch Zusendung einer E-Mail an die durch Registrierung zuletzt bekannte E-Mailadresse spätestens zwei Monate vor Inkrafttreten der Änderungen hingewiesen. Geht ein schriftlicher Widerspruch des Auftraggebers nicht fristgemäß beim Betreiber unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein, so tritt die Änderung mit Ablauf der Frist in Kraft.

Registrierung und Profil:

Die Nutzung des Online-Marktplatzes zur Suche von Anzeigeninhalten ist ohne Registrierung möglich. Zur Nutzung weiterer Funktionen ist jedoch eine Registrierung notwendig, bei der auch personenbezogene Daten abgefragt werden können. Auftraggeber können ein Profil erstellen und anschließend Anzeigen schalten, um weiteren Nutzern die direkte Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Der Auftraggeber ist zur Geheimhaltung seiner Zugangsdaten verpflichtet. Sollte dem Auftraggeber die missbräuchliche Nutzung dieser Zugangsdaten bekannt werden, ist er verpflichtet, dieses dem Betreiber unverzüglich zu melden und seine Zugangsdaten ebenfalls unverzüglich zu ändern, um einen unauthorisierten Zugang zu verhindern. Der Betreiber haftet nicht für Schäden, die aus einer unberechtigten bzw. unsachgemäßen Verwendung passwortgeschützter Logins des Auftraggebers resultieren.

Ein registriertes Profil gilt für jeden Nutzer/Auftraggeber persönlich und ist nicht übertragbar. Jeder Nutzer/Auftraggeber darf sich nur einmal registrieren.

Der Nutzer/Auftraggeber stimmt mit der Registrierung ausdrücklich der Veröffentlichung seines Profils sowie der freigegebenen Profildaten zu. Ein Anspruch auf Registrierung und Freischaltung besteht nicht. Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Abschluss eines Nutzungsvertrages grundlos zu verweigern.

Entgelte:

Nach erfolgreicher Registrierung kann der Nutzer/Auftraggeber kostenpflichtige Angebote des Betreibers buchen, um Anzeigen zu schalten. Die Freischaltung der gebuchten Leistungen erfolgt direkt nach der Bezahlung. Sämtliche vor Abschluss der Buchung genannten Preise enthalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

Der Betreiber behält sich Änderungen an den Angeboten vor. Die Änderungen treten nur für neu gebuchte Angebote in Kraft.

Nutzung:

Die übliche Nutzung des Online-Marktplatzes umfasst die Suche nach geeigneten Angeboten, um sie selbst zu nutzen. Die Inhalte dürfen nur für eigene Zwecke genutzt werden und nicht unentgeltlich oder entgeltlich Dritten zur Verfügung gestellt werden.

Die Inhalte des Online-Marktplatzes unterliegen dem Urheber- und ggf. weiterem Recht. Die bestehenden Rechte werden vom Nutzer/Auftraggeber anerkannt.

Der Auftraggeber verpflichtet sich zur sachgerechten und rechtsverbindlichen Nutzung. Der Auftraggeber ist allein verantwortlich für die von ihm eingestellten Inhalte und hält den Auftragnehmer von Schadensersatzansprüchen Dritter frei, sofern sie sich auf das Angebot des Auftraggebers beziehen.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, geltende Gesetze für die Veröffentlichung von Anzeigen einzuhalten. Ausdrücklich untersagt ist die Einstellung von Inhalten mit menschenverachtenden, rassistischen, pornographischen, beleidigenden, zu Straftaten anleitenden oder gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalten.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, nicht mehr aktuelle Anzeigen unverzüglich zu deaktivieren oder zu löschen.

Verträge, die aus der Vermittlung von Anzeigen entstehen, kommen ausschließlich zwischen den jeweiligen Nutzern zustande.

Kündigung:

Die Registrierung auf dem Online-Marktplatz erfolgt auf unbestimmte Dauer. Die beiderseitige Kündigungsfrist beträgt vier Wochen zum nächsten monatsletzten Tag. Bereits bezahlte Entgelte werden nicht zurückerstattet. Mit dem Ende des Vertrages werden sämtliche Daten des Auftraggebers, auch eingestellte Anzeigen, unwiderruflich aus dem Online-Marktplatz gelöscht. Eine Aufbewahrung von Daten erfolgt nicht.

Der Betreiber ist berechtigt, das Profil sowie einzelne oder alle Anzeigen eines Auftraggebers vorübergehend oder dauerhaft zu deaktivieren oder zu löschen, wenn es unrichtige, irreführende oder gegen gesetzliche oder behördliche Vorgaben verstoßende Inhalte aufweist, gegen diese AGB oder gegen die guten Sitten verstößt oder dessen Veröffentlichung für den Betreiber aus sonstigen Gründen unzumutbar ist. Dies gilt auch bei einer missbräuchlichen Nutzung des Online-Marktplatzes oder wenn Handlungen des Auftraggebers zur Einschränkung der Funktionsfähigkeit des Online-Marktplatzes führt.

Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Profil und die dazugehörigen Anzeigen zu deaktivieren und zu löschen, wenn der letzte Login des Auftraggebers länger als ein Jahr zurückliegt.

Der Betreiber stellt den Online-Marktplatz in der jeweils aktuellen Form mit den jeweils zur Verfügung stehenden Funktionen und Diensten bereit. Ein Anspruch auf Bereitstellung oder Beibehaltung bestimmter Dienste und Funktionen besteht nicht. Der Betreiber ist berechtigt, vorhandene Funktionen und Dienste inhaltlich zu ändern, vorübergehend oder dauerhaft zu deaktivieren oder neue Funktionen einzufügen.

Haftung:

Der Auftraggeber stellt den Auftragnehmer von sämtlichen Ansprüchen im Hinblick auf überlassene Daten frei. Der Auftragnehmer haftet nicht für die von den Auftraggebern eingestellten Inhalte.

Der Auftragnehmer ist nicht verpflichtet, Inhalte zu prüfen, die vom Auftraggeber auf dem Online-Marktplatz veröffentlicht werden. Insofern übernimmt der Betreiber keine Haftung für rechtswidrig veröffentlichte Daten, gleich welcher Herkunft. Dies gilt insbesondere für Urheberrechts- oder Nutzungsrechtsverstöße des Auftraggebers. Der Auftraggeber hält den Betreiber von allen Ansprüchen, Kosten und Schäden frei, denen der Betreiber im Zusammenhang mit einem schuldhaften Verstoß des Auftraggebers bei der Veröffentlichung von Daten auf dem Online-Marktplatz ausgesetzt ist, einschließlich der bei der Bearbeitung entstehenden Kosten für Rechtsverteidigung.

Der Betreiber haftet nicht für das Zustandekommen oder Nichtzustandekommen von Verträgen für die Ausführung von Verträgen durch die jeweiligen Nutzer oder für einen bestimmten Erfolg. Der Betreiber ist weder als Vertragspartner noch als Erfüllungsgehilfe des Auftraggebers an Vertragsabschlüssen zwischen Nutzern des Online-Marktplatzes beteiligt. Es besteht kein Anspruch des Auftraggebers auf Entgegennahme oder Bearbeitung von Beschwerden gegen andere Auftraggeber oder Beilegung von Streitigkeiten.

Generell haftet der Betreiber nur bei Vorsatz, es sei denn, es handelt sich um Personenschäden. Jede Haftung des Betreibers bezüglich Folgeschäden wie entgangenem Gewinn, sonstige Vermögensschäden, Schäden Dritter oder sonstige mittelbare Schäden ist ausgeschlossen.

Der Betreiber stellt dem Auftraggeber eine nach aktuellem Stand der Technik einwandfreie Software zur Verfügung. Ein völlig fehlerfrei arbeitendes Programm kann nicht zur Verfügung gestellt werden. Ebenso kann keine hundertprozentige Verfügbarkeit des Online-Marktplatzes garantiert werden. Der Online-Marktplatz kann u.a. durch Wartungsarbeiten oder höhere Gewalt (Hacker-Angriffe) kurzfristig ausfallen oder eingeschränkt sein. Eine Haftung des Betreibers für Folgen eingeschränkter Verfügbarkeit, gleich welcher Art und aus welchem Grund, ist daher ausgeschlossen. Soweit eingeschränkte Verfügbarkeit Auswirkungen auf die Veröffentlichung von Anzeigen hat, ergeben sich hieraus keinerlei Ansprüche gegenüber dem Betreiber.

Kommunikation:

Der Auftraggeber stimmt der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über den Online-Marktplatz und der Nutzung seiner Daten zu Kommunikationszwecken zwischen Betreiber und Auftraggeber uneingeschränkt zu. Der Auftraggeber ist berechtigt, die Zustimmung jederzeit und ohne Begründung durch schriftliche Information per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kostenlos zu widerrufen, es sei denn allgemeine gesetzliche Bestimmungen würden dadurch verletzt.

Datenschutz:

Es gelten die aktuellen Datenschutzbestimmungen des Betreibers.

Gerichtsstand und Erfüllungsort:

Erfüllungsort für alle Leistungen aus diesem Vertrag ist Hamburg. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das für Hamburg zuständige Gericht, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, oder öffentlich rechtlichen Sondervermögens ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Der Betreiber ist darüber hinaus berechtigt, am Sitz des Auftraggebers zu klagen.

Widerrufsrecht:

Dem Auftraggeber steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu, sofern er Verbraucher ist. Unternehmern steht kein freiwilliges Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ab Registrierungsdatum ohne Angabe von Gründen den Nutzungsvertrag zu widerrufen.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie gegenüber uns (MK Medien PR- & Eventagentur, Bramweg 31, 22589 Hamburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Nutzungsvertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgend bereitgestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Nutzungsvertrag widerrufen, müssen wir alle Zahlungen, die wir vonIHnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Nutzungsvertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Soweit die Warenzusendung nur in der Versendung eines Software-Lizenzschlüssels oder Gewährung eines Zuganges zu unserem Online-Marktplatz bestand, ersetzt Ihre schriftliche Bestätigung der nicht wiederherstellbaren Löschung und der künftigen Unterlassung einer Verwendung des Lizenzschlüssels bzw. des Zugangs den Nachweis der Rücksendung.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen und Sie uns Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Hinweis
Dieses Widerrufsrecht gilt nur, wenn Sie als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB Ihre Bestellung bei der Sage GmbH getätigt haben.

Muster-Widerrufsformular:

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An MK Medien PR- & Eventagentur, Bramweg 31, 22589 Hamburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

Auftragsnummer ____________________

Bestellt am (*) ____________________ / erhalten am (*) ____________________

Name des/der Verbraucher(s) ________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s) ________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) ____________________

Datum ____________________

(*) Unzutreffendes streichen

Widerrufsrecht söök.de für Verbraucher

Dem Auftraggeber steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu, sofern er Verbraucher ist. Unternehmern steht kein freiwilliges Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ab Registrierungsdatum ohne Angabe von Gründen den Nutzungsvertrag zu widerrufen.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie gegenüber uns (MK Medien PR- & Eventagentur, Bramweg 31, 22589 Hamburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Nutzungsvertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgend bereitgestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Nutzungsvertrag widerrufen, müssen wir alle Zahlungen, die wir vonIHnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Nutzungsvertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Soweit die Warenzusendung nur in der Versendung eines Software-Lizenzschlüssels oder Gewährung eines Zuganges zu unserem Online-Marktplatz bestand, ersetzt Ihre schriftliche Bestätigung der nicht wiederherstellbaren Löschung und der künftigen Unterlassung einer Verwendung des Lizenzschlüssels bzw. des Zugangs den Nachweis der Rücksendung.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen und Sie uns Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Hinweis
Dieses Widerrufsrecht gilt nur, wenn Sie als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB Ihre Bestellung bei der Sage GmbH getätigt haben.

Muster-Widerrufsformular:

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An MK Medien PR- & Eventagentur, Bramweg 31, 22589 Hamburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

Auftragsnummer ____________________

Bestellt am (*) ____________________ / erhalten am (*) ____________________

Name des/der Verbraucher(s) ________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s) ________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) ____________________

Datum ____________________

(*) Unzutreffendes streichen

Skyscraper Thode