• Rotes Kreuz am Osdorfer Born: Farbe und Action zum Jubiläum
    Osdorf (20. August 2019, PM) · Trotz des typischen Hamburger Wetter sind am Sonntag zahlreiche Kids und Teenager mit ihren Familien zum Jubiläumskinderfest in das DRK-Zentrum Osdorfer Born gekommen. Auf dem gesamten Gelände hat es etwas zum Staunen, Erleben und Mitmachen gegeben. An neun Stationen, von denen viele auch von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern betreut wurden, konnten die Mädchen und Jungen ihre Geschicklichkeit und Motorik trainieren, sich Wissen aneignen, Angebote wahrnehmen sowie ausprobieren oder sich auf dem Gelände des Zentrums austoben. | WEITER
  • HPA baut neuen Düker vom Falkensteiner Ufer aus
    Weitere Informationen
    • Leitungen zum Radarturm und zur Naturschutz-Station werden tiefer gelegt
    HPA baut neuen Düker vom Falkensteiner Ufer aus

    Blankenese (16. August 2019, PM) · Im Rahmen der Fahrrinnenanpassung der Elbe baut die Hamburg Port Authority (HPA) einen neuen Düker vom Falkensteiner Ufer zur Elbinsel Neßsand. Die Arbeiten dafür starteten bereits am 16. Juli auf der Elbinsel Neßsand. Seit dem 1. August finden auch am Nordufer Arbeiten statt. Der Düker wird unter der Elbe hindurch gebohrt und voraussichtlich im November 2019 fertig sein.

    | WEITER

Elbvororte

loading...
Rissen
Sülldorf
Iserbrook
Blankenese
Osdorf
Nienstedten
Groß Flottbek
Othmarschen
Schenefeld
Rissen/Elbvororte (18. Juli 2019, PM) · Das Bezirksamt Altona befürchtet große Schäden durch Borkenkäfer im Forst Klövensteen. Aktuell  sind der Buchdrucker und der Kupferstecher, beides Käfer, die zur Unterfamilie der Borkenkäfer gehören, im Forst Klövensteen aktiv und schädigen an vielen Stellen des Forstes ganze Fichtenbestände erheblich. Weiter
Rissen (5. Juli 2019, PM) · Eine erfreuliche Mitteilung aus dem Polizeikommissariat in Rissen: Gestern gegen Mittag meldete sich eine 70jährige Rissener Bürgerin bei der Polizei und bat um Abholung einer Fundsache. Sie hatte kurz zuvor in der Wedeler Landstraße eine Geldbörse mir 120 Euro Bargeld gefunden. Weiter
Sülldorf (29. Mai 2019, PM) · „Mir geht es nicht nur um unsere Rollifahrer, sondern um alle Menschen mit Gehwagen, Kinderwagen, Bollerwagen und so weiter. Alle Menschen sollen es leichter und heller haben auf dem Weg Richtung S-Bahnhof Sülldorf. Ältere Menschen und Kinder sollen in der dunklen Jahreszeit jetzt ohne Angst da lang laufen können. Wir müssen auch an die denken, die schlecht zu Fuß sind.“ Dieser Meinung ist Alexandra Hübner, die sich gern politisch engagiert. Weiter

Sülldorf (29. April 2019, Markus Krohn) · Nach jahrzehntelangem Ringen um die Feldmarken in Rissen, Sülldorf und Osdorf hat die Bezirksversammlung in ihrer letzten Sitzung vor der Bezirkswahl die Bebauungspläne für die Feldmarken am Hamburger Stadtrand festgestellt und damit ein Schlusspunkt hinter die Debatte gesetzt. Während die Grüne Fraktion Altona jubelt, grummelt es bei den Landwirten immer noch. Während der letzten Monate hatten sie immer wieder versucht, ihre Position deutlich zu machen und weitere Zugeständnisse zu erwirken – vergeblich.

Weiter
Iserbrook (16. November 2018, PM/Markus Krohn) · Aufregung bei den 3.- und 4.-Klässlern, die sich seit Wochen darauf freuen, vorlesen zu dürfen: Denn dieses Jahr lesen sie an diesem Tag nicht nur „traditionell“ den jüngeren Schülern ihrer Schule vor – nein, sie besuchen ihre „alten“ Kindergärten! Weiter
Iserbrook (26. März 2018, PM) · Bereits zu Beginn des Schuljahres 2017 / 2018 beschloss die Klasse 4b mit ihrer Lehrerin Sonja Witte am größten und ältesten deutschsprachigen Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung teilzunehmen. Der Wettbewerb hat es sich zum Ziel gesetzt, Schüler der 4. bis 12. Jahrgangsstufe zur Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Themen zu bewegen. Die Klasse entschied sich für das Umweltthema: „ Was ist denn da im Feldrain los?“. Weiter

Blankenese (16. August 2019, PM) · Im Rahmen der Fahrrinnenanpassung der Elbe baut die Hamburg Port Authority (HPA) einen neuen Düker vom Falkensteiner Ufer zur Elbinsel Neßsand. Die Arbeiten dafür starteten bereits am 16. Juli auf der Elbinsel Neßsand. Seit dem 1. August finden auch am Nordufer Arbeiten statt. Der Düker wird unter der Elbe hindurch gebohrt und voraussichtlich im November 2019 fertig sein.

Weiter
Blankenese (16. August 2019, Markus Krohn) · Kaum ist der Sommer vorbei, hat uns der Alltag schon wieder eingeholt. Schön, wenn man dann Gelegenheiten hat, noch einmal innezuhalten und sich an das Erlebte zurück erinnern kann. Das geht zum Beispiel bei einer kleinen Ausstellung der Blankeneser Malerin Miriam Diezmann, die noch bis zum 24. August im Brillenhaus Blankenese zu sehen ist: Erste Sommerbilder aus diesem Sommer und ein paar Radierungen der Künstlerin. Lust auf einen Bummel durch Blankenese und ins Treppenviertel? Dann lohnt sich ein Abstecher zum Brillenhaus Blankenese!

Brillenhaus Blankenese
Am Kiekeberg 1
www.brillenhaus-blankenese.de Weiter
Osdorf (20. August 2019, PM) · Trotz des typischen Hamburger Wetter sind am Sonntag zahlreiche Kids und Teenager mit ihren Familien zum Jubiläumskinderfest in das DRK-Zentrum Osdorfer Born gekommen. Auf dem gesamten Gelände hat es etwas zum Staunen, Erleben und Mitmachen gegeben. An neun Stationen, von denen viele auch von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern betreut wurden, konnten die Mädchen und Jungen ihre Geschicklichkeit und Motorik trainieren, sich Wissen aneignen, Angebote wahrnehmen sowie ausprobieren oder sich auf dem Gelände des Zentrums austoben. Weiter
Osdorf/Klein Flottbek (8. August 2019, PM) · Die Briten lieben es, in der Gemeinschaft zu feiern, zu essen und miteinander Spaß zu haben. Wer Lust hat, diesen „way of life“ kennen zu lernen, der kommt zur British Flair nach Hamburg. Denn vom 9. bis 11. August 2019 verwandelt sich der Hamburger Polo Club in eine fröhlich-bunte Landmesse der englischen Art. Weiter
Nienstedten (24. Mai 2018, Markus Krohn) · Ewa Krzych erhielt gestern im Hotel Louis C. Jacob den mit 3.000 Euro dotierten Sozialpreis des Lionsclub Hamburg-Elbufer für ihren besonderen, selbstlosen und persönlichen Einsatz für einen 5-jährigen algerischen Jungen, namens Adam Mouatez Quasta. Dahinter steht eine anrührende Geschichte von „Adam und Ewa“. Weiter
Nienstedten (26. April 2018, Markus Krohn) · Die Polizei hat gestern am frühen Abend nach einem versuchten Einbruch in ein Haus in der Baron-Voght-Straße einen 36-jährigen Marokkaner vorläufig festgenommen. Weiter

Groß Flottbek (23. August 2019, Markus Krohn) · Schon wieder „parkt“ ein Auto im Schaufenster in der Waitzstraße – jetzt handelt der Bezirk: Noch in diesem Herbst werden zum Schutz der Passanten und Geschäfte entlang der Waitzstraße Stahl-Stelen eingebaut, die einen sicheren Durchfahrtsschutz gewährleisten sollen. Ein Ingenieurbüro prüft derzeit mögliche Optionen, die sich möglichst auch optisch in die neue Gestaltung der „Waitze“ einpassen. Eine zuvor durchgeführte Prüfung ergab, dass die vorhandene Stadtmöblierung höchstens als „Anfahrschutz“ ausreiche, nicht aber, um die Schaufenster und Passanten ausreichend zu schützen.

Weiter
Groß Flottbek (15. Juli 2019, PM) · Eine durch Graffiti verunstaltete Wand unter der Bahn­brücke an der Revent­lowstraße wurde binnen einer Woche verschönert. 27 kreative Schüler der Gym­na­sien Othmarschen, Chri­sti­aneum und Hochrad wirkten hierbei mit. Weiter
Othmarschen (5. August 2019, PM) · Sport wird am Gymnasium Hochrad schon lange groß geschrieben. In den Sportklassen trainieren und lernen viele Nachwuchstalente aus unterschiedlichen Sportarten, besonders in den Hauptsportarten Golf und Hockey, aber auch im Fußball, in der Leichtathletik und beim Skilanglauf. Aufgrund dieser besonderen Förderung im Sportbereich wurde der Schule nun pünktlich zum neuen Schuljahr von der Schulbehörde offiziell das Siegel „Partnerschule des Nachwuchsleistungssports“ verliehen. Weiter
Othmarschen (31. Juli 2019, PM) · Die vier beliebten Holzfiguren des Künstlers Stephan Balkenhol auf Hamburgs Gewässern werden erneuert. Das kündigte Kultursenator Carsten Brosda (SPD) im Interview mit NDR 90,3 an. Das komplette Interview können Sie am 31. Juli um 20 Uhr im Kulturjournal Spezial bei NDR 90,3 hören – oder jetzt schon online bei NDR.de/Hamburg Weiter

Schenefeld (4. Juli 2018, Markus Krohn) · Große Freude bei der BSC-Jugend: Die Segler des Blankeneser Segel Clubs erhielten heute vom Autohaus Elbgemeinden ihren neuen Team-Bus, das mit seinem Sponsoring die Anschaffung überhaupt erst ermöglichte.  Am Freitag starten die Jugendlichen mit ihrem neuen Renault Master Richtung Helgoland, um am jährlichen Störtebeker Opticup teilzunehmen, den der BSC gemeinsam mit dem Wassersportverein Helgoland veranstaltet.

Weiter
Schenefeld (26. Juni 2018, PM) · Keine Lust auf Ferien zu Hause? Dann ab ins Stadtzentrum Schenefeld. Denn hier können sich Kinder zwei Wochen lang so richtig kreativ austoben: Die Ideenwerkstatt bietet vom 6. bis 17. August  in der Zeit von Montag bis Freitag (9–16 Uhr) spannende Aufgaben und Beschäftigung für alle Kleinen, die mit Pinsel, Farbe und vielem mehr fantasievoll loslegen wollen. Weiter
jobsoeoek Banner

Ressorts

loading...
Lokale Wirtschaft
Politik
Gesellschafft
Sport
Bundestagswahl 2017
Groß Flottbek (8. Juli 2019, PM) · Groß Flottbek im Mal-Fieber: NDR 90,3 und das Hamburg Journal kommen mit ihrer diesjährigen Sommertour am Sonnabend, 13. Juli, nach Groß Flottbek. Dabei treten sie im Rahmen einer Wette gegen den gesamten Stadtteil an. Die Wette steht jetzt fest – und sie ist bunt! NDR 90,3 und das Hamburg Journal wetten, dass es die Groß Flottbeker nicht schaffen, vor der Sommertour-Bühne eine Galerie mit 200 selbstgestalteten Bildern entstehen zu lassen. Die Bilder sollen zeigen, was die Groß Flottbeker an ihrem Stadtteil am liebsten mögen. Mindestens die letzten zehn Bilder sollen außerdem kurz vor der Wetteinlösung vor der Bühne entstehen. Weiter
Wedel (26. April 2019, PM) · „Sommer im elbe1“ heißt es seit April. Mit den ersten frühlingshaften Tagen hat das Bistro und die Eventlocation an der Elbe auf Sommerzeit umgestellt. Täglich von 12 bis 21 Uhr kann jetzt wieder gegessen, getrunken und entspannt werden. Auch Veranstaltungen sind jederzeit möglich. Weiter

Lurup (9. August 2019, Markus Krohn) · Bürgermeister Peter Tschentscher brachte gute Neuigkeiten persönlich nach Lurup: Die S32 kommt – allerdings wollte er lieber nicht über das Fertigstellungsdatum sprechen – das liegt nämlich in weiter Ferne... trotzdem: ein ehrlicher, bürgernaher Bürgermeister präsentierte sich den Luruperinnen und Lurupern beim Sommerfest des SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Frank Schmitt. Die Gäste kamen mit dem Bürgermeister direkt ins Gespräch und offenbarte sich als kompetenter Politiker und aufmerksamer Zuhörer. Zudem genoss er das Bad in der Menge. Gegen die paar Regentropfen am späten Nachmittag setzten die Organisatoren der Luruper SPD Zelte und SPD-Sonnenschirme entgegen.

Weiter
Altona/Elbvororte (24. Juli 2019, PM) · Ganz im Sinne der im Oktober 2016 verstorbenen Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler wird dieses Jahr mit dem Altonaer Theater ein Privattheater ausgezeichnet, das eine risikoreiche Saison überzeugend und erfolgreich abschließen konnte. Der Preis würdigt seit der Spielzeit 2016/17 jährlich herausragende Leistungen Hamburger Privattheater oder Freier Gruppen und wird für zehn Jahre von der Hermann Reemtsma Stiftung gefördert. Über die Vergabe des Preises entscheidet ein jedes Jahr neu bestimmter unbekannter Juror oder eine unbekannte Jurorin, der oder die ganz bewusst und unbedingt subjektiv arbeiten soll. Die Preisverleihung findet voraussichtlich im Oktober statt. Weiter
Elbvororte (26. Juni 2019, PM) · Auch in Altona kommt es zu vermehrtem Auftreten des Eichenprozessionsspinners. Nach Kontrolle von ca. 75% der Flächen auf dem Altonaer Friedhof wurden bislang 68 betroffene Bäume entdeckt. Heute werden die restlichen Flächen und die angrenzende Umgebung untersucht. In der direkten Nachbarschaft des Friedhofes wurden im Altonaer Volkspark bislang vier weitere befallene Bäume gefunden. Weiter
Elbvororte (20. Juni 2019, PM) · Während der Hamburger Sommerferien vom 27. Juni bis 7. August 2019 wird wieder die HVV-Ferienfahrkarte angeboten. Sie gilt für Jugendliche, die 2001 oder später geboren sind sowie für Schülerinnen und Schüler mit Geburtsjahr 1999 oder später. Weiter
Elbvororte (19. Dezember 2018, PR) · Für Fans des Hamburger SV war 2018 eine Achterbahnfahrt. Noch im Mai des Jahres stieg der Hamburger Fußballclub in die 2. Bundesliga ab und die Enttäuschung bei Spielern und Fans war entsprechend groß. Doch die Schockstarre über den Ligaabstieg hielt nicht lange an - der HSV kickt sich gekonnt durch die 2. Liga und verteidigt rigoros seinen Platz an der Tabellenspitze. Wenn man sich die Webseiten verschiedener Wettanbieter anschaut, wird einem klar, dass die Prognosen auf einen Wiederaufstieg des HSV in die 1. Bundesliga bereits jetzt schon laufen. Weiter
Elbvororte (9. Juli 2018, PM) · Es ist das tragischste Ergebnis für die deutsche Nationalmannschaft in der Fußballgeschichte - zum ersten Mal scheiterte die Mannschaft schon in der Vorrunde und musste Gastgeberland Russland früher verlassen. Diese historische Pleite hat in Deutschland für viele Fragen gesorgt und besonders Fans fragen sich, wie es jetzt weitergehen soll. Weiter

Mögen Sie sich bitte kurz selbst vorstellen? Werdegang, Hobbys, Politische Vorlieben?
Ich bin in der Nähe von Bremen aufgewachsen. Das haben mir die Hamburger aber glücklicherweise nie verübelt. Meine ersten beruflichen Sporen habe ich als Rechtsanwalt in einer Altonaer Anwaltskanzlei erworben. Dort waren meine Schwerpunkte das Arbeitsrecht und das Mietrecht. Diesen beiden Fachgebieten bin ich auch im Bundestag treu geblieben. Ich bin dort Mitglied im Ältestenrat sowie im Rechts- und im Sozialausschuss. In meinen beiden Ausschüssen habe ich mich vor allem für die Einführung des Mindestlohnes und der Mietpreisbremse eingesetzt. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn. Mein Hobby ist mein kleiner und wendiger Motorroller.

Web:
Persönliche Website
Bundestag
Wikipedia

Weiter

Mögen Sie sich bitte kurz selbst vorstellen? Werdegang, Hobbys, Politische Vorlieben?
Am 4. Juni 1967, also im Umfeld der wilden Zeiten der Studentenunruhen, wurde ich in Hamburg geboren und lebe seitdem ununterbrochen im schönsten Bezirk der Stadt, also in Altona. Abitur, die vierjährige Bundeswehrzeit, das Studium der Fächer Geschichte, Politik und Erziehungswissenschaft und die Lehrertätigkeit absolvierte ich alles in unserer Heimatstadt Hamburg. Heute lebe ich in Bahrenfeld. Als Hamburger muss man fußballverliebt sein. Der liebe Herrgott hat mir 1975 die aktive Mitgliedschaft beim FC St. Pauli zugewiesen. Heute bin ich weiterhin Fan und neuerdings auch Mitglied bei Altona 93. Früh war ich politisch aktiv, zuerst als Bezirksabgeordneter in Altona, später in der Hamburgischen Bürgerschaft und nun seit 2005 im Deutschen Bundestag. Neben meinen politischen Ämtern bin ich auch der Kapitän des FC Bundestag, der Mannschaft der Parlamentarier des Bundestages.

Web:
Persönliche Website
Bundestag
Wikipedia

Weiter
Skyscraper Thode