• »Altona, Deine Magistralen« – jetzt wird informiert

    Elbvororte (18. Mai 2022, PM) · Im Bezirk Altona wird unter dem Titel „Magistralenentwicklung“ die städtebauliche Innenentwicklung entlang von ausgewählten Hauptverkehrsstraßen verfolgt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Altona, Deine Magistralen“, die insgesamt drei Veranstaltungen umfasst, möchte das Bezirksamt Altona in den betroffenen Stadtteilen entlang der Verkehrsachsen Sülldorfer Landstraße/Osdorfer Landstraße/Osdorfer Weg sowie Luruper Hauptstraße/Luruper Chaussee über den aktuellen Stand der Planungen informieren und mit Anwohner*innen und Interessierten in den Dialog treten.

    | WEITER
  • Romeo hilft bei der Therapie
    Romeo hilft bei der Therapie Rissen (18. Mai 2022, PM) · Das Asklepios Westklinikum erweitert das Therapieangebot um eine Reittherapie für einzelne Patient:innen der Psychosomatik. In Kooperation mit dem Reit- und Therapiezentrum Seydel bietet das Asklepios Westklinikum Hamburg Therapeutisches Reiten an
    Einzelne Patient:innen der psychosomatischen Abteilung können einmal wöchentlich für 1,5 Stunden an dem neuen Therapienagebot teilnehmen. | WEITER

Elbvororte

loading...
Rissen
Sülldorf
Iserbrook
Blankenese
Osdorf
Nienstedten
Groß Flottbek
Othmarschen
Schenefeld
Bahrenfeld
Rissen (25. Mai 2022, PM) · Das Wildgehege Klövensteen freut sich über die Rückkehr von Nerzdame Nelly. Diese hatte zuletzt Altonas Wildpark verlassen, um erneut eine wichtige Rolle innerhalb des europaweiten Artenerhaltungsprogrammes einzunehmen. Weiter
Rissen (18. Mai 2022, PM) · Das Asklepios Westklinikum erweitert das Therapieangebot um eine Reittherapie für einzelne Patient:innen der Psychosomatik. In Kooperation mit dem Reit- und Therapiezentrum Seydel bietet das Asklepios Westklinikum Hamburg Therapeutisches Reiten an
Einzelne Patient:innen der psychosomatischen Abteilung können einmal wöchentlich für 1,5 Stunden an dem neuen Therapienagebot teilnehmen. Weiter
Sülldorf (23. Dezember 2021, PM) · Kinder sind unsere Zukunft – deswegen möchte das Bezirksamt Altona, dass sie mit Spaß und Freude aufwachsen können. Aus diesem Grund sorgt das Amt dafür, dass gut ausgestattete und sichere Spielplätze zur Verfügung stehen. Kurz vor Weihnachten ist nun eine neue Anlage fertiggestellt worden – die „Hainholt Farm“ in Sülldorf. Weiter

Sülldorf (1. Dezember 2021, Markus Krohn) In Sülldorf ist der neue Sülldorfer Fen­ster­adventskalender gestartet. Verschiedene Unternehmen, Institutionen und Privat­menschen haben ihre Fenster für Spaziergängerinnen und zur Adventsfreude anderer ge­schmückt. In den nächsten Tagen zum Beispiel hier:

Weiter

Iserbrook (10. Mai 2022, PM) · Die Polizei sucht Zeugen für eine mutmaßliche Gewalttat am S-Bahnhof Iserbrook. Am frühen Sonnabend Morgen, es muss zwischen 3:13 und 5:04 Uhr gewesen sein, wurde in der Nähe des S-Bahnhofs Iserbrook eine schwerveretzte Frau aufgefunden. Die Polizei ermittelt jetzt zu den Hintergründen.

Weiter
Iserbrook (16. September 2021, Konrad Matzen) · Die Wohnungsbaugenossenschaft eröffnet ersten Mobilitätshub in Hamburgs Westen.
Nach knapp vier Monaten Bauzeit nahm der Bau­verein der Elbgemeinden eG (BVE) am 2. September im Beisein des Senators für Verkehr und Mobilitäts­wende, Dr. Anjes Tjarks, den ersten Mobilitätshub der Genossenschaft mit umfassenden Sharing-Angeboten in Betrieb.
Die Mobilitätsstation am S-Bahnhof Iser­brook umfasst dabei sowohl Car- und E-Lastenrad-Ange­bote als auch die Möglichkeit zum Teilen von Lebensmitteln sowie eine Stadt RAD-Station. Die Kosten für das Projekt betragen rund 250.000 Euro. Zwei weitere Projekte dieser Art sind bereits in Planung. Weiter
Blankenese (6. Mai 2022, PM) · Mit einer Premiere wollten der Hamburger Klönschnack und die Blankenese Interessen-Gemeinschaft den neu gestalteten Marktplatz des Stadtteils einweihen: Am 18. und 19. Juni sollten dort ​endlich die 1. Blankeneser Matjestage steigen – in enger Kooperation mit dem Ort und vielen kulinarischen und musikalischen Angeboten. Doch nachdem das Bezirksamt Altona nun Änderungen an der Marktaufstellung generell abgelehnt hat, musste das geplante Fest abgesagt werden. Weiter
Elbvororte (12. April 2022, PM) · Ein Coach gibt Impulse, Feedback und stellt wichtige Leitfragen – und zwar mit einer externen Per­spek­tive und auf konstruktive Weise. So hilft ein Coach seinem Klienten, eigenständige Lösungen für Probleme zu finden, die dieser wiederum leicht in den Joballtag übertragen kann.
Anja Winsemann aus Blan­ke­nese versteht sich als Zuhö­rerin, Impulsgeberin, Mitge­stal­terin, Weg- und Prozessbe­glei­terin. Im Rahmen eines Ver­änderungsprozesseses bietet sie in einer vertrauensvollen, re­spektvollen und wertschätzenden Beziehung eine professionelle Begleitung an. Mit ihrer offenen, positiven, fröhlichen, fokussierten und zugewandten Art, ihrer Neugierde und ihrem guten Einfühlungsvermögen kommen ihre Klientinnen und Klienten ans Ziel. Weiter
Osdorf (12. April 2022, PM) · Eierlikör schmeckt immer – aber zum Osterfest noch bes­ser. Da gibt es bei GRAEFF Getränke den frischen Eier­likör der Firma von Have aus Hamburg.
Sie können ihn pur genießen oder auch als Mixgetränk. Oder backen Sie doch einmal Eierli­körkuchen oder Torte. Und dann die köstlichen Eierlikör-Pralinen der Schokoladen­ma­ nufaktur aus Glückstadt – ein Genuss!! Weiter
Elbvororte (12. April 2022, PM) · Die Zeiger der Jahresuhr ste­hen auf Garten. Jetzt kann praktisch alles ge­pflanzt werden. Rasen­pflege und Pflanzen­dün­gung stehen auf der Gar­ten-Liste. Gemüse und Einjäh­rige werden vorgezogen oder direkt ins Beet gesät, Körbe mit Frühlingsblühern gefüllt, Stau­denbeete angelegt. Einziger Wehr­mutstropfen für viele Hob­by-Gärtner sind die steigenden Preise – auch im Gartenbereich. Kay Wortmann von der Baumschule Johs. Wort­mann in Osdorf erklärt die Situation: „Vor allem der An­stieg bei den Rohstoff-, Trans­port- und Personalkosten sorgt für die Preissteigerung. Dazu kommt, dass viele Pflanzen wegen der starken Nachfrage in den beiden vergangenen Jahren Mangelware sind.“ Weiter
Nienstedten ( 221. Februar 2022, Konrad Matzen) · Haspa unterstützt Nachwuchsarbeit aus dem Zweckertrag des Lotteriesparens.
Einen symbolischen Scheck über 4.000 Euro überreichte Laura Rabe, Filial­direk­torin der Haspa-Filiale am Nienstedtener Marktplatz, vergangene Woche dem Bezirksleiter des DLRG Be­zirk Altona e.V., Arto van der Meirschen und seinem Stell­vertreter, Andreas Ritter.
Erstmalig erhält der Verein Mittel aus dem Lotterie Zweck­ertrag und der Peter-Mähl­mann-Stiftung (1.500 und zu­sätz­lich 2.500 Euro), nachdem Laura Rabe auf diese Förder­möglichkeiten aufmerksam gemacht hatte. Weiter
Nienstedten (7. September 2021, PM) · Altona setzt auf die Mobilitätswende – und will das der ganzen Welt zeigen! Aus diesem Grund ist das Bezirksamt diese Woche auf dem wohl weltweit wichtigsten jährlichen Fahrradgipfel vertreten: auf der Fachkonferenz Velo-City. Dabei werden u.a. zwei Projekte aus Hamburgs Weste präsentiert.
Die Velo-city wird seit 1980 jährlich von der European Cyclists‘ Federation und einer städtischen Verwaltung beziehungsweise einer Stadt durchgeführt. In diesem Jahr (6. bis 9. September) ist die Konferenz in Lissabon zu Gast. Bei der globalen Plattform treffen sich bis zu 1500 Teilnehmer*innen und Fachvertreter*innen, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Weiter
Klein Flottbek (13.April 2022, PM) · Es gibt diese Rockstars, Kultbands wie die Scorpions, The Rolling Stones, Bruce Springsteen – eine gefühlte Ewigkeit begeistern sie schon ihre Fans. Manchmal wird es still um sie, um dann mit umjubelten Comebacks zu begeistern und umso größer ist die Freude, wenn man sich als Fans das Ticket fürs nächste Konzert sichern konnte. Ungefähr so wird es in diesem Jahr auch mit dem Deutschen Spring- und Dressur-Derby, präsentiert von IDEE KAFFEE. Die Sehnsucht nach dem Turnierklassiker ist riesig! Das Comeback nach der Corona-Pause wird herbeigesehnt! Weiter
Klein Flottbek (24.August 2021, Konrad Matzen) · Natürlich ist Nordlicht Jan­ne Meyer-Zimmermann am Start, wenn in Klein Flott­bek die internationale Fünf-Sterne-Serie Longines Glo­bal Champions Tour vom 26. bis 29. August Station macht. Warum eine solche Serie gerade in Coronazeiten so wichtig ist und welche Pferde sie mit nach Klein Flottbek bringt, hat sie uns im Interview verraten:
DorfStadt: Wie wichtig ist es für Sie, dass eine Serie wie die Longines Global Champions Tour und auch der GCL Team-Wettbewerb trotz Corona durchhalten?
Janne Meyer-Zimmermann: Ich denke, es ist grundsätzlich für alle Turnierveranstalter wichtig, trotz Corona durchzuhalten, aber das ist natürlich nicht immer einfach.
Alle Reiter, Pferdebesitzer und Sponsoren sind froh und dankbar, dass es der LGCT und GCL gelungen ist, diese wichtige Serie trotz sehr schwieriger Zeiten aufrecht zu halten. Weiter
Othmarschen (12. April 2022, PM) · Die Hamburger Volkshochschule bietet fortlaufend einführende Online-Sprachkurse in Ukrainisch an, lädt zum Vortrag „Putins Krieg – Russlands Krise“ nach Othmarschen ein und plant Stadtrundgänge auf Ukrainisch. Weiter
Othmarschen (18. März 2022, Markus Krohn) · Seit ein paar Wochen ist am Othmarscher-Kreisel in der Liebermannstraße ein kleiner „Safari-Park“ mit le­bensgroßen Tierskulpturen aus recycelten Metallen zu bestaunen. Die Werke stammen von Künstlern aus Sim­bab­we. Ohne Agent oder Ver­mittler erhält der Künstler den von ihm gewünschten Preis für seine Arbeit. Für kleine und große Zaungäster ein Spazier­gang wert! Weiter
Schenefeld/Elbvororte (8. April 2022, Krohn) 16 Jahre lang hat Rodney Greie – besser bekannt als Vollker Racho – mit Partyhits wie „Das rote Pferd“ oder „Eine Insel mit zwei Bergen“ die Clubs, Diskotheken und Bars unter anderem in Deutschland und auf Mallorca zum Beben gebracht. Heute bringt der 50-Jährige die Fahrgäste der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) sicher von A nach B. Über seinen Job als Busfahrer hat der Entertainer einen Song geschrieben – und diesen mit der Unterstützung seiner neuen Arbeitgeberin, der VHH, als Single herausgebracht. Ein passendes Video wurde ebenfalls gemeinsam produziert. Weiter
Schenefeld (21. Februar 2022, K. Matzen) · Das Familienunternehmen DIEHN Heizungstechnik berät seit 1984 seine Kun­den im Hamburger Westen in allen Fragen rund um die Heizung. Durch das im Dezember 2021 in Kraft getretene Energiewende- und Klimaschutzgesetz ist nun auch in Schleswig-Holstein die Nut­zungspflicht von Erneuerbaren Energien in der Wärmever­sor­gung ab dem Juli beschlossene Sache. In Hamburg ist die Verpflichtung bereits 2021 umgesetzt worden. Im Bereich Energiewirtschaft stellen sich für Haus- und Woh­nungs­be­sitzer sehr viele Fragen und Entscheidungen mit Langzeit­effekt.
Für alle Interessierten hat die DIEHN Heizungstechnik einen Info- und Event Pop-Up Store im Stadtzentrum Schenefeld direkt am Marktplatz eröffnet. Neben einer informativen Dau­erausstellung organisiert das Unternehmen gemeinsam mit Partnern wie RENEWA oder der Hamburger Sparkasse regelmäßig Fach-Vorträge rund um die Fragen, die das neue Gesetz mit sich bringen: Weiter
Bahrenfeld (18. März 2022, PM) · Noch nie haben wir den Frühling so herbeigesehnt wie in diesem Jahr. Und mit ihm erwacht jetzt der ungebremste Bewegungsdrang. Schwimmen im 28° Grad warmen Wasser schenkt uns dabei nicht nur psychisch ein bisschen Urlaubsfeeling, sondern ist das Beste, was wir dem Körper antun können! Deshalb hat der Verein Aktive Freizeit e.V. (VAF) im März eine besondere Frühlingsaktion im Angebot. Interessierte können das Schwimmbad mit einer Monatskarte für nur 25 Euro kennenlernen. Das 25-m-Becken und eine konstante Wassertemperatur von 28 Grad bieten beste Voraussetzungen zum Bahnen ziehen. Vor allem bei Gelenkproblemen, Überge­wicht und Rückenschmerzen bietet sich Bewegung im Was­ser an. Weiter
Bahrenfeld/Osdorf (17. März 2022, Konrad Matzen) · Dr. Claudia Kanitz und ihre Kolleginnen ziehen zum Frühlingsanfang 2022 in neue Praxisräume im Bah­renpark, nur wenige Auto­minuten von der jetzigen Praxis in Osdorf entfernt. Gleichzeitig er­weitert sie ihr An­ge­­bot für die ganze Fa­mi­lie unter dem Na­­men happy-dent ZAHN­ZENTRUM.
Wissen Sie, wie viele Leiden auf Ihre Zähne oder den Kie­fer­gelenks­bereich zurückzuführen sind? Häufig werden die Ur­sachen von Verspan­nun­gen im Nacken oder Kopf­­schmerzen nicht er­kannt. Selbst Kinder sind davon nicht ausgenommen. Re­gel­mäßige Kontrollen und rechtzeitige Behand­lung von Fehlstellungen helfen dabei, die Ursachen von Schmer­zen zu vermeiden. Weiter

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

jobsoeoek Banner

Ressorts

loading...
Lokale Wirtschaft
Politik
Gesellschafft
Sport
Bundestagswahl 2017
Altona (18. Mai 2022, PM) · Im Holzhafen Altona sind nach erfolgreicher Restaurierung wieder die beiden Roll-WippDrehkrane von 1939 in ihrer ganzen Schönheit zu bewundern. Außenflächen, Krankabinen und Inventar wurden denkmalgerecht gereinigt und konserviert. Die Altonaer SPD-Bürgerschaftsabgeordneten hatten sich nach einem Vor-Ort-Termin 2019 maßgeblich für eine baldige Restaurierung eingesetzt. Im Herbst 2019 stellte die Hamburgische Bürgerschaft dann auf Antrag der rot-grünen Fraktionen 151.000 Euro aus dem Sanierungsfonds 2020 für die denkmalgerechte Restaurierung zur Verfügung. Die darüber hinaus erforderlichen 189.000 Euro konnten über Spenden und Werbeeinnahmen finanziert werden. Weiter
Elbvororte (12. April 2022, Konrad Matzen) · Egal, ob Sie privat oder ge­schäftlich neu bauen oder großzügig sanieren: Es gibt bei der Planung im Maß­stab immer Ungewiss­hei­ten, die ein live begehbarer Grundriss ausräumen kann. Wissen statt Glauben ist hier die Devise. PlanLive bietet diese Möglichkeit nun endlich auch in Norddeutschland und steht Architekten und Bauherrn gleichermaßen zur Verfügung.
PlanLive in Ahrensburg vermittelt seinen Kunden ein besseres Raumgefühl. Weiter

Elbvororte (18. Mai 2022, PM) · Im Bezirk Altona wird unter dem Titel „Magistralenentwicklung“ die städtebauliche Innenentwicklung entlang von ausgewählten Hauptverkehrsstraßen verfolgt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Altona, Deine Magistralen“, die insgesamt drei Veranstaltungen umfasst, möchte das Bezirksamt Altona in den betroffenen Stadtteilen entlang der Verkehrsachsen Sülldorfer Landstraße/Osdorfer Landstraße/Osdorfer Weg sowie Luruper Hauptstraße/Luruper Chaussee über den aktuellen Stand der Planungen informieren und mit Anwohner*innen und Interessierten in den Dialog treten.

Weiter
Elbvororte (18. Mai 2022, PM) · Altona steht zusammen, zeigt sich solidarisch – vor allem auch dann, wenn die Zeiten mal etwas schwieriger sind. Mit dem Altonaer Solidaritätspreises wollen die Bezirksversammlung und das Bezirksamt Altona ein Signal setzen und das Miteinander und die Hilfsbereitschaft vieler Menschen mit- und untereinander in den Vordergrund stellen. Die Corona-Krise hat viele tolle Beispiele dafür geliefert, wie Menschen in schwierigen Zeiten zusammenrücken und sich gegenseitig helfen. Dieses solidarische Miteinander will der Bezirk im Rahmen einer Preisverleihung durch die Bezirksversammlung feiern. Weiter
Lurup/Elbvororte (17. Mai 2022, PM) · Andreas Werner, Präsident des LC Hamburg-Elbufer, übergab am 13. Mai 2022 den mit 3.000 Euro dotierten Preis an Silvia Behr und Katja Prahl. Beide sind die hochengagierten Vorstände des Vereins LuFisch (Luruper Förderverein Integration durch Schwimmen e.V.). Weiter
Lurup (14. Februar 2022, PM) · Im RISE-Fördergebiet Lurup nehmen das Bezirksamt und die Gebietsentwicklerin steg Hamburg das neue Stadtteilbüro in der Luruper Hauptstraße 176 in Betrieb. Nach mehrehren Monaten der Suche, Planung und Renovierung dienen die neuen Räumlichkeiten fortan als Ideenraum und Anlaufstelle der Gebietsentwicklung vor Ort. Weiter
Elbvororte (24. Januar 2022, PM) ·  Der Sportverein Eidelstedt e.V. (SVE), Hamburgs Silbersieger, belegt im Bundesfinale der Sterne des Sports den 4. Platz. Wie auch schon im letzten Jahr fand die Ehrung aufgrund der aktuellen Corona-Situation im Rahmen einer digitalen Preisverleihung statt. Auf www.sportschau.de wurde - in Anwesenheit von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und DOSB-Präsident Thomas Weikert - live aus Berlin übertragen und die Silbersieger aus den einzelnen Bundesländern zugeschaltet. In der Hamburger Volksbank fieberten die 2. Vorsitzende Maike Wulff und der Inklusionsverantwortliche Stefan Schlegel vom SVE sowie Daniel Knoblich, Vorstandsvorsitzender des Hamburger Sportbunds (HSB) auf Einladung von Rita Herbers, Vorständin Markt, im kleinsten Kreis mit. Weiter
Elbvororte (19. Januar 2022, PM) · Die SPD-Fraktion Altona setzt sich gemeinsam mit der Fraktion der FDP für eine bedarfsorientierte Weiterentwicklung der Sportinfrastruktur in Altona ein. Als Stadt im stetigen Wachstum wird Hamburg in den kommenden Jahren eine ansteigende Anzahl an Bewohner*innen haben. Hierbei gilt es frühzeitig das Sport- und Bewegungsangebot anzupassen und weiterzuentwickeln. Dafür werden auch geeignete und ausreichende Flächen sowie Räume benötigt. Die SPD-Fraktion fordert daher gemeinsam mit der Fraktion der FDP eine Analyse der jetzigen Sportinfrastruktur, um im weiteren Verlauf ein Konzept für die bedarfsorientierte Weiterentwicklung ebendieser in Altona zu erstellen. Weiter

Mögen Sie sich bitte kurz selbst vorstellen? Werdegang, Hobbys, Politische Vorlieben?
Ich bin in der Nähe von Bremen aufgewachsen. Das haben mir die Hamburger aber glücklicherweise nie verübelt. Meine ersten beruflichen Sporen habe ich als Rechtsanwalt in einer Altonaer Anwaltskanzlei erworben. Dort waren meine Schwerpunkte das Arbeitsrecht und das Mietrecht. Diesen beiden Fachgebieten bin ich auch im Bundestag treu geblieben. Ich bin dort Mitglied im Ältestenrat sowie im Rechts- und im Sozialausschuss. In meinen beiden Ausschüssen habe ich mich vor allem für die Einführung des Mindestlohnes und der Mietpreisbremse eingesetzt. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn. Mein Hobby ist mein kleiner und wendiger Motorroller.

Web:
Persönliche Website
Bundestag
Wikipedia

Weiter

Mögen Sie sich bitte kurz selbst vorstellen? Werdegang, Hobbys, Politische Vorlieben?
Am 4. Juni 1967, also im Umfeld der wilden Zeiten der Studentenunruhen, wurde ich in Hamburg geboren und lebe seitdem ununterbrochen im schönsten Bezirk der Stadt, also in Altona. Abitur, die vierjährige Bundeswehrzeit, das Studium der Fächer Geschichte, Politik und Erziehungswissenschaft und die Lehrertätigkeit absolvierte ich alles in unserer Heimatstadt Hamburg. Heute lebe ich in Bahrenfeld. Als Hamburger muss man fußballverliebt sein. Der liebe Herrgott hat mir 1975 die aktive Mitgliedschaft beim FC St. Pauli zugewiesen. Heute bin ich weiterhin Fan und neuerdings auch Mitglied bei Altona 93. Früh war ich politisch aktiv, zuerst als Bezirksabgeordneter in Altona, später in der Hamburgischen Bürgerschaft und nun seit 2005 im Deutschen Bundestag. Neben meinen politischen Ämtern bin ich auch der Kapitän des FC Bundestag, der Mannschaft der Parlamentarier des Bundestages.

Web:
Persönliche Website
Bundestag
Wikipedia

Weiter
Skyscraper Thode