• 60 Jahre in Teilchen
    Weitere Informationen
    • DESY: Vom Hamburger Teilchenbeschleuniger zum globalen Forschungszentrum
    60 Jahre in Teilchen Bahrenfeld (18. Dezember 2019, PM) · Kurz vor dem Weihnachtsfest konnten die internationalen Forscher in Bahrenfeld ein ganz besonderes Jubiläum feiern: 60 Jahre DESY. Die DESY-Geschichte, die am 18. Dezember 1959 mit einer Unterschrift im Hamburger Rathaus begann, ist eine Erfolgsstory: für die globale Forschung und für den Wissenschaftsstandort Deutschland! Seit 60 Jahren wird bei DESY in Hamburg-Bahrenfeld – seit 1991 zusammen mit dem zweiten DESY-Standort in Zeuthen – Grundlagenforschung betrieben. In 60 Jahren wurde DESY zu einem weltweit führenden Zentrum für Beschleunigertechnologie, Strukturforschung, Teilchen- und Astroteilchenphysik. Im Laufe dieser 60 Jahre entwickelte DESY zukunftsweisende Technologien, mit denen Forschende aus aller Welt herausragende Erfolge erzielten. Bei DESY wurde unter anderem das Gluon entdeckt und die Auflösung der Ribosomen-Struktur erreicht. | WEITER
  • Schlangenalarm auf Hausbaustelle
    Schlangenalarm auf Hausbaustelle Elbvororte (18. Dezember 2019, Markus Krohn) · Ein Hausmeister entdeckte heute bei Renovierungsarbeiten in einem Hochhaus in Halstenbek eine unbekannte Schlange. Die Polizei verwies ihn an die Wildtierstation Hamburg/Schleswig-Holstein in Sparrieshoop. | WEITER

Elbvororte

loading...
Rissen
Sülldorf
Iserbrook
Blankenese
Osdorf
Nienstedten
Groß Flottbek
Othmarschen
Schenefeld
Bahrenfeld

Rissen (22. November 2019, Markus Krohn) · Das Bezirksamt Altona lädt zu einer Informationsveranstaltung ein, um über den aktuellen Planungsstand zur Sanierung des Otto-Schokoll-Höhenweges zu informieren und mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Vorgestellt werden die in der Diskussion befindlichen Planungsalternativen für einen Ersatzbau für den derzeit gesperrten Höhenweg.

Weiter
Rissen (8. November 2019, PM) · Unter dem Motto „Hamburg und Schleswig-Holstein pflanzen Trinkwasser“ pflanzen am Freitag und Sonnabend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mehr als 40 Unternehmen über 15.000 Laubbaum-Setzlinge im Forst Klövensteen. Weiter
Sülldorf (29. Mai 2019, PM) · „Mir geht es nicht nur um unsere Rollifahrer, sondern um alle Menschen mit Gehwagen, Kinderwagen, Bollerwagen und so weiter. Alle Menschen sollen es leichter und heller haben auf dem Weg Richtung S-Bahnhof Sülldorf. Ältere Menschen und Kinder sollen in der dunklen Jahreszeit jetzt ohne Angst da lang laufen können. Wir müssen auch an die denken, die schlecht zu Fuß sind.“ Dieser Meinung ist Alexandra Hübner, die sich gern politisch engagiert. Weiter

Sülldorf (29. April 2019, Markus Krohn) · Nach jahrzehntelangem Ringen um die Feldmarken in Rissen, Sülldorf und Osdorf hat die Bezirksversammlung in ihrer letzten Sitzung vor der Bezirkswahl die Bebauungspläne für die Feldmarken am Hamburger Stadtrand festgestellt und damit ein Schlusspunkt hinter die Debatte gesetzt. Während die Grüne Fraktion Altona jubelt, grummelt es bei den Landwirten immer noch. Während der letzten Monate hatten sie immer wieder versucht, ihre Position deutlich zu machen und weitere Zugeständnisse zu erwirken – vergeblich.

Weiter
Iserbrook (16. November 2018, PM/Markus Krohn) · Aufregung bei den 3.- und 4.-Klässlern, die sich seit Wochen darauf freuen, vorlesen zu dürfen: Denn dieses Jahr lesen sie an diesem Tag nicht nur „traditionell“ den jüngeren Schülern ihrer Schule vor – nein, sie besuchen ihre „alten“ Kindergärten! Weiter
Iserbrook (26. März 2018, PM) · Bereits zu Beginn des Schuljahres 2017 / 2018 beschloss die Klasse 4b mit ihrer Lehrerin Sonja Witte am größten und ältesten deutschsprachigen Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung teilzunehmen. Der Wettbewerb hat es sich zum Ziel gesetzt, Schüler der 4. bis 12. Jahrgangsstufe zur Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Themen zu bewegen. Die Klasse entschied sich für das Umweltthema: „ Was ist denn da im Feldrain los?“. Weiter
Blankenese/Bahrenfeld (21. November 2019, Markus Krohn) · Der Hamburger SV spielte ausnahmsweise keine Rolle  im Volkspark-Stadion. Es ging um die ganze Bandbreite des Sports und insbesondere um die Förderung des Nachwuchses. Weil ihnen genau diese in den vergangenen Jahren besonders erfolgreich gelungen ist, wurden zehn norddeutsche Vereine mit dem Grünen Band ausgezeichnet. „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ wird seit nunmehr 33 Jahren verliehen, um die hervorragende Nachwuchsarbeit in den Vereinen gebührend anzuerkennen. Es ist die wichtigste Auszeichnung im deutschen Nachwuchsleistungssport, vergeben von der Commerzbank und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Alljährlich prämiert eine renommierte Jury die 50 besten Bewerbungen, die in feierlichem Rahmen mit einem Pokal und einer Förderprämie in Höhe von jeweils 5.000 Euro honoriert werden. Auch die Segler des Mühlenberger Segel-Club (MSC) aus Blankenese war dabei. Übergeben wurde die Auszeichnung von Botschafter Moritz Fürste (Hockey-Olympiasieger 2012). Weiter
Blankenese/Sülldorf (29. Oktober 2019, Konrad Matzen) · Auch die Sanierung des Sülldorfer Kirchenweges liegt möglicherweise wegen Geldmangels im Bezirk auf Eis. Die Arbeiten sollten grundsätzlich im Juni 2020 starten. Bezirkssprecher Martin Roehl sagte dazu letzte Woche: „da aktuell alle bisherigen Hindernisse aus dem Weg geräumt sind, gehen wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt davon aus, mit den Straßenbauarbeiten (schließt auch den Bau der dort durchgeführten Veloroute ein) in 2020 beginnen zu können. Momentan führen, seit etwa März, die Leitungsträger (Gas, Wasser, Strom) ihre Arbeiten durch, die ja vorher erledigt sein müssen“. Im nächsten Satz bittet er jedoch zu beachten, dass Voraussetzung für einen Baubeginn in 2020 ist, dass auch die erforderlichen Mittel für die Straßenbaumaßnahme gesichert sind. Weiter

Osdorf (30. Oktober 2019, PR) · Gesundheits-Messen dienen der Weiterbildung und sind gleichzeitig eine gute Chance, neue Trainingskonzepte und Trainingsprodukte zu entdecken um sie ggf. dann in das eigene Leistungsangebot einzubinden.
So erging es dem Geschäftsführer des Gesundheits-Hofes in Osdorf, Friedhelm Penning, bei seinem Besuch auf der FIBO (Die FIBO ist die Weltleitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit) in diesem Jahr: „Ich war sofort begeistert und motiviert, das Trainingssystem CoreStix im Gesundheits-Hof zum Einsatz zu bringen.

Weiter
Osdorf (4. September 2019, PR) · Es ist die Erfahrung, sich souverän durch Raum und Zeit zu bewegen, im Ein­klang mit dem eigenen Körper, dem Geist, erfüllt vom seelischen Einschwingen in Musik, in eine ästhetische Struktur, eine ganze Welt aus Farben, Klängen, Ideen, Aufre­gungen... Wie einfach lässt sich Ballett auf rosa Tutus und strenge Frisuren reduzieren. Der leichtfüßige Sprung über dieses Vorurteil hin­weg lohnt – und der Besuch der Auffüh­run­gen des Schüßler-Preuß-Balletts allemal. Weiter
Nienstedten (24. Mai 2018, Markus Krohn) · Ewa Krzych erhielt gestern im Hotel Louis C. Jacob den mit 3.000 Euro dotierten Sozialpreis des Lionsclub Hamburg-Elbufer für ihren besonderen, selbstlosen und persönlichen Einsatz für einen 5-jährigen algerischen Jungen, namens Adam Mouatez Quasta. Dahinter steht eine anrührende Geschichte von „Adam und Ewa“. Weiter
Nienstedten (26. April 2018, Markus Krohn) · Die Polizei hat gestern am frühen Abend nach einem versuchten Einbruch in ein Haus in der Baron-Voght-Straße einen 36-jährigen Marokkaner vorläufig festgenommen. Weiter
Groß Flottbek (13. Dezember 2019, Markus Krohn) · Seit einigen Jahren ist klar: Die Einzelhändler in den Einkaufsstraßen im Hamburger Westen müssen aktiv werden, um sich ihre Kundschaft zu erhalten. Sonst verlieren die Inhaber Umsatz und Existenzgrundlage. Dabei sind nicht nur die Inhaber selbst gefragt, sondern auch die Eigentümer der vermieteten Flächen. Es ist längst deutlich, dass sich das Angebot in den Einkaufsstraßen wandelt: Immer mehr Immobilien-Shops und Gastronomen siedeln sich dort an, wo noch vor einigen Jahren Modegeschäfte, Bücherläden und Fachgeschäfte zu finden waren. Verbraucher erwarten heute jedoch mehr Angebot, mehr Kompetenz, mehr Komfort und mehr Service. Nur dann hat der stationäre Einzelhändler dem Internet-Angebot etwas entgegenzusetzen. Weiter

Groß Flottbek (29. August 2019, PM) · In einer der schönsten Einkaufsstraßen Hamburgs wird am Sonntag ein schöner Flohmarkt Anwohner, Besucher und Touristen anlocken. So will es die Interessengemeinschaft Waitzstraße (IGW) und das Business Improvement District (BID). Davon profitieren die Einzelhandelsgeschäfte und auch die ortsansässige Gastronomie. Flohmärkte erfreuen sich immer größter Beliebtheit, sind wahre Publikumsmagneten und werden von den Besuchern, Anwohnern und Hamburg-Touristen sehr gern angenommen.

Weiter
Othmarschen (24. September 2019, PM) · Das Forschungsteam aus Prof. Dr. med. Klaus-Peter Dieckmann, Experte für Hodentumoren und Ärztlicher Leiter des Hodentumorzentrums Hamburg in der Asklepios Klinik Altona, und Wissenschaftlern der Uni Bremen wurden für Ihre langjährige Forschungsarbeit und der Entdeckung eines Tumormarkers für Hodenkrebs mit der höchste wissenschaftliche Auszeichnung der DGU – dem Nitze-Preis – geehrt. Der Preis wird für herausragende wissenschaftliche Leistungen in der experimentellen oder klinischen Urologie vergeben. Weiter
Othmarschen (19. September 2019, PM) · Welche Welt ist verrückter – die reale oder fantastische? Das fragten sich über 80 Nachwuchskünstler des Gymnasiums Hochrad, die ihre surrealistischen Zeichnungen und selbstgeschriebenen Bildergeschichten vom 22. bis 27.September 2019 im Monsun Theater ausstellen. In den über 500 Illustrationen werden neue Welten erschaffen, die keine Beschränkungen kennen und unsere bestehenden Grenzen und Gesetze hinterfragen. Weiter
Schenefeld (30. September 2019, PM) · Am vergangenen Mittwoch wurde im Casino Schenefeld erstmals die schleswig-holsteinische Dealer-Meisterschaft ausgetragen. Dabei traten die besten Croupiers der Casinos aus Westerland, Flensburg, Kiel, Lübeck und Schenefeld gegeneinander an. Weiter
Schenefeld (20. September 2019, PM) · In der Spielbank im Stadtzentrum Schenefeld wird am kommenden Mittwoch erstmals die Landesmeisterschaft der Croupiers ausgetragen. Dabei messen die besten Croupiers der schleswig-holsteinischen Casinos aus Westerland, Flensburg, Kiel, Lübeck und Schenefeld ab 12 Uhr mittags Ihre Kräfte und Talente in den Disziplinen Gästefreundlichkeit, technische Fertigkeiten und Spielkontrolle. Weiter
Bahrenfeld (18. Dezember 2019, PM) · Kurz vor dem Weihnachtsfest konnten die internationalen Forscher in Bahrenfeld ein ganz besonderes Jubiläum feiern: 60 Jahre DESY. Die DESY-Geschichte, die am 18. Dezember 1959 mit einer Unterschrift im Hamburger Rathaus begann, ist eine Erfolgsstory: für die globale Forschung und für den Wissenschaftsstandort Deutschland! Seit 60 Jahren wird bei DESY in Hamburg-Bahrenfeld – seit 1991 zusammen mit dem zweiten DESY-Standort in Zeuthen – Grundlagenforschung betrieben. In 60 Jahren wurde DESY zu einem weltweit führenden Zentrum für Beschleunigertechnologie, Strukturforschung, Teilchen- und Astroteilchenphysik. Im Laufe dieser 60 Jahre entwickelte DESY zukunftsweisende Technologien, mit denen Forschende aus aller Welt herausragende Erfolge erzielten. Bei DESY wurde unter anderem das Gluon entdeckt und die Auflösung der Ribosomen-Struktur erreicht. Weiter
Bahrenfeld (10. Dezember 2019, PM) · Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wissenschaft feierten heute das Richtfest für ein neues Labor- und Bürogebäude bei DESY. Das Centre for X-ray and Nanoscience CXNS wird ein bundesländerübergreifendes Zentrum für die Forschung mit Röntgenlicht in Kombination mit Nano- und Materialwissenschaften. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Geesthacht (HZG), der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und DESYs werden ab 2021 in dem rund 18 Millionen Euro teuren Gebäude forschen. Weiter
jobsoeoek Banner

Ressorts

loading...
Lokale Wirtschaft
Politik
Gesellschafft
Sport
Bundestagswahl 2017
Wedel (30. Oktober 2019, PM) · „Winter im elbe1“ heißt es ab Montag, 4. November. Der Winter bringt neue Öffnungszeiten mit sich: Montags und dienstags ist Ruhetag, mittwochs bis sonntags öffnet das elbe1 um 12 bis 18 Uhr. Sonnabends gibt es sogar von 12 bis 21 Uhr durchgehend warme Küche. Weiter
Elbvororte (9. Oktober 2019, PM) · Nach einer ersten erfolgreichen Sommersaison (Abschluss am 31.10.2019) bedankt sich die Watten Fährlinien GmbH bei ihren Kunden, Fahrgästen und Partnern. Weiter
Elbvororte (16. Dezember 2019, PM) · Auf Initiative der CDU hat der Hauptausschuss der Bezirksversammlung Altona in der letzten Sitzung vor Weihnachten die Durchführung von Bildungskonferenzen mit dem Thema „Schulentwicklungsplanung“ im ersten Quartal 2020 in allen Stadtteilen des Bezirks beschlossen. Aus Sicht der Kommunalpolitiker ist dieser Schritt notwendig geworden, weil der Schulentwicklungsplan (SEPL), der Ende September 2019 von der Fachbehörde für Schule und Berufsbildung (BSB) veröffentlicht wurde, für den Bezirk Altona keine befriedigenden Ergebnisse gebracht hat. Weiter
Altona (5. November 2019, PM) · Das Gebäude des Bahnhofs Hamburg-Altona wurde im September an die Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg verkauft. Die CDU Altona fordert den Senat auf, dringend von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch zu machen. Die Gestaltung des Geländes gehört in die öffentliche Hand.  Weiter
Elbvororte (18. Dezember 2019, Markus Krohn) · Ein Hausmeister entdeckte heute bei Renovierungsarbeiten in einem Hochhaus in Halstenbek eine unbekannte Schlange. Die Polizei verwies ihn an die Wildtierstation Hamburg/Schleswig-Holstein in Sparrieshoop. Weiter
Ottensen/Elbvororte (19. September 2019, PM) · Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Hamburg zum Kinderkrankenhaus Altona alarmiert. Hier hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Als die Kräfte des Löschzuges der Feuer- und Rettungswache Altona eintrafen, gab es eine leichte Rauchentwicklung und einen Brandgeruch innerhalb des Gebäudes im Erdgeschoss. Weiter
Bahrenfeld (19. September 2019, PM) · Vom 23. bis 30. September sind die Menschen europaweit unter dem Motto #BeActive zu mehr Bewe­gung aufgerufen. In diesem Rahmen lädt der Verein Aktive Freizeit (VAF) in Bahrenfeld alle Interessierten ein, kostenfrei die Sportan­ge­bote des Vereins kennen zu lernen. Die ganze Woche über locken an die 70 Sport- und Gesundheitskurse. Von A wie Aqua Fitness bis Z wie Zumba®. Das TÜV-zertifizierte Fitness­studio veranstaltet am Freitag (27.9.) von 20 bis 24 Uhr eine Fitness- und Saunanacht mit vielen Specials. Und auch am Samstag (28.9.) geht es bei der #BeActive Night mit Yoga sportlich meditativ in die Nacht. Weiter
Blankenese (12. September 2019, PM) · Strahlende Gesichter, sportliche Höchstleistungen, tolle Stimmung, ein Zuschauerponton mitten im Wasser – ein rundum gelungenes Wochenende liegt hinter den Teilnehmern der ersten Auflage des vom Mühlenberger Segel-Clubs (MSC) ausgerichteten Crazy4Sailing Family Cup. Auf der Bahn waren Bundesligasteuerleute mit ihren Familien, Optikinder mit ihren eigentlich nicht segelnden Eltern, Regattaneulinge, alte Hasen – kurzum eine bunte Mischung in den verschiedensten Konstellationen fand sich zusammen, um die Ausschreibungskriterien zu erfüllen. Fünf Jahre war der jüngste Segler, die jüngste Steuerfrau gerade einmal 12 Jahre alt und mit knappen 60 ließ sich der älteste Starter vom Sohn über den Kurs steuern. Das Konzept eine Regatta für die ganze Familie ins Leben zu rufen ging voll auf. Weiter

Mögen Sie sich bitte kurz selbst vorstellen? Werdegang, Hobbys, Politische Vorlieben?
Ich bin in der Nähe von Bremen aufgewachsen. Das haben mir die Hamburger aber glücklicherweise nie verübelt. Meine ersten beruflichen Sporen habe ich als Rechtsanwalt in einer Altonaer Anwaltskanzlei erworben. Dort waren meine Schwerpunkte das Arbeitsrecht und das Mietrecht. Diesen beiden Fachgebieten bin ich auch im Bundestag treu geblieben. Ich bin dort Mitglied im Ältestenrat sowie im Rechts- und im Sozialausschuss. In meinen beiden Ausschüssen habe ich mich vor allem für die Einführung des Mindestlohnes und der Mietpreisbremse eingesetzt. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn. Mein Hobby ist mein kleiner und wendiger Motorroller.

Web:
Persönliche Website
Bundestag
Wikipedia

Weiter

Mögen Sie sich bitte kurz selbst vorstellen? Werdegang, Hobbys, Politische Vorlieben?
Am 4. Juni 1967, also im Umfeld der wilden Zeiten der Studentenunruhen, wurde ich in Hamburg geboren und lebe seitdem ununterbrochen im schönsten Bezirk der Stadt, also in Altona. Abitur, die vierjährige Bundeswehrzeit, das Studium der Fächer Geschichte, Politik und Erziehungswissenschaft und die Lehrertätigkeit absolvierte ich alles in unserer Heimatstadt Hamburg. Heute lebe ich in Bahrenfeld. Als Hamburger muss man fußballverliebt sein. Der liebe Herrgott hat mir 1975 die aktive Mitgliedschaft beim FC St. Pauli zugewiesen. Heute bin ich weiterhin Fan und neuerdings auch Mitglied bei Altona 93. Früh war ich politisch aktiv, zuerst als Bezirksabgeordneter in Altona, später in der Hamburgischen Bürgerschaft und nun seit 2005 im Deutschen Bundestag. Neben meinen politischen Ämtern bin ich auch der Kapitän des FC Bundestag, der Mannschaft der Parlamentarier des Bundestages.

Web:
Persönliche Website
Bundestag
Wikipedia

Weiter
Skyscraper Thode