Sülldorf

BVE feiert die nächste Generation

Sülldorf (25. September 2019, Konrad Matzen) · Im März 2014 fiel der Startschuss für die Grün­dung der ersten Kinder­ge­nossenschaft Deutschlands. Der Bauverein der Elbge­meinden (BVE) wollte mit der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen Themen wie Ökologie, Nachhaltigkeit, Kul­tur, Bildung, Sport, das Leben und Miteinander in einer Groß­stadt näher bringen. Das Kon­zept ging auf, die Kinderge­nos­senschaft wuchs gleich zu Beginn sehr stark und wurde mit dem 1. Preis beim Wettbe­werb „Zukunft Wohnen“ des VNW (Verband norddeutscher Wohnungswirtschaft) ausge­zeichnet.

Woran Sie gutes Brot erkennen

Elbvororte (3. September 2019, Konrad Matzen) · Bäckerei Körner und Hansen ausgezeichnet!
Geschmack und Preis sind nicht die einzigen Kriterien, die ein gutes Brot erfüllen muss. Nicht umsonst spricht der Volksmund von Brot und Brötchen, die „mit Lie­be gebacken“ sind. Auch Optik, Krume und Kruste, Fri­sche und Aroma sind für den Genuss von Broten entscheidende Faktoren. Die Hand­werksbäcker der Bäcker Innung Hamburg verwenden ihre gan­ze Erfahrung und handwerkliches Können in die Herstellung hochwertiger Brote und Bröt­chen. Die besten von ihnen bewertete Brottester Michael Isensee vom 12.– 16. August 2019 bei der öffentlichen Brot- und Brötchenprüfung im EKZ Mercado in Altona.

BVE feiert die nächste Generation

Sülldorf (28. August 2019, Markus Krohn) · Im März 2014 fiel der Startschuss für die Gründung der ersten Kindergenossenschaft Deutschlands. Der Bauverein der Elbgemeinden (BVE) wollte mit der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen Themen wie Ökologie, Nachhaltigkeit, Kultur, Bildung, Sport, das Leben und Miteinander in einer Großstadt näher bringen. Das Konzept ging auf, die Kindergenossenschaft wuchs gleich zu Beginn sehr stark und wurde mit dem 1. Preis beim Wettbewerb „Zukunft Wohnen“ des VNW (Verband norddeutscher Wohnungswirtschaft) ausgezeichnet.

Sülldorf (29. Mai 2019, PM) · „Mir geht es nicht nur um unsere Rollifahrer, sondern um alle Menschen mit Gehwagen, Kinderwagen, Bollerwagen und so weiter. Alle Menschen sollen es leichter und heller haben auf dem Weg Richtung S-Bahnhof Sülldorf. Ältere Menschen und Kinder sollen in der dunklen Jahreszeit jetzt ohne Angst da lang laufen können. Wir müssen auch an die denken, die schlecht zu Fuß sind.“ Dieser Meinung ist Alexandra Hübner, die sich gern politisch engagiert.

Sülldorf (29. April 2019, Markus Krohn) · Nach jahrzehntelangem Ringen um die Feldmarken in Rissen, Sülldorf und Osdorf hat die Bezirksversammlung in ihrer letzten Sitzung vor der Bezirkswahl die Bebauungspläne für die Feldmarken am Hamburger Stadtrand festgestellt und damit ein Schlusspunkt hinter die Debatte gesetzt. Während die Grüne Fraktion Altona jubelt, grummelt es bei den Landwirten immer noch. Während der letzten Monate hatten sie immer wieder versucht, ihre Position deutlich zu machen und weitere Zugeständnisse zu erwirken – vergeblich.

Sülldorf (25. April 2019, Konrad Matzen) · Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie am Sonnabendnach­mit­tag die Meldung erhielten: Ein Reh steht im Garten der Kita an der St. Michaelskirche in Süll­dorf. Der zuhilfe gerufene Sülldorfer Land­wirt und erfahrene Jäger Jens Gliß­mann kam mit seinem Mitarbeiter Benny Eggers und stellte fest: das Reh ist ein junger Jährlingsbock und bis auf ein paar Schram­men offensichtlich kerngesund.
Elbvororte (12. März 2019, PM) · Am 12. März begann der 10-tägige Countdown zum Beginn der größten Stadtputzaktion Deutschlands. Bislang haben sich rund 66.000 Freiwillige in mehr als 980 Initiativen bei "Hamburg räumt auf!" angemeldet. Die "Top Five"-Stadtteile mit den bis jetzt meisten Anmeldungen von Initiativen sind Rahlstedt (46), Wilhelmsburg (44), Bramfeld (40), Langenhorn (37) und Eimsbüttel (33). Vereine, Initiativen, Schulen und andere Interessierte können sich noch bis Ende März im Internet oder telefonisch unter der Rufnummer 2576-2573 anmelden. Geputzt wird vom 22. bis zum 31. März – auch in den Elbvororten.
Sülldorf (19. Februar 2019, Konrad Matzen) • Das Wetter war prächtig, die Teilnehmer fröhlich – was will man mehr von einem Aktionstag in der Sülldorfer Feldmark?! Ein­geladen hatte der „Verein zum Erhalt der Kulturland­schaft e.V.“ und alle waren gekommen: die Landwirte und die Jäger, die freiwillige Feuer­wehr, der Wasserwart des Be­zirks­amts, der Reitverein Geest­hof, Garten- und Landschafts­bau Miles Zimmern, der Reit­verein Birkenhof, die Jagdge­nossen von Sülldorf und Ris­sen, Natur- und Landschafts­führerin Silke Ladiges, Thomas Eckhoff von der Nabu-Gruppe West, Mitglieder des Rissener Bürgervereins und vom Reit- und Fahrverein Sülldorf, Ver­treter des Bau­ern­verband Ham­burg und der Herbert Ehlers- Bauausführung.
Sülldorf/Iserbrook (9. November 2018, Markus Krohn) · Durch das Magistralkonzept der Stadt verändern sich auch die Stadtteile entlang der Hauptverkehrsstraßen. In Sülldorf und Iserbrook deuten sich erste Großbauvorhaben an, die zu Diskussionen in den Stadtteilen geführt haben. Besonders der von der Altonaer Stadtplanung vorgestellte vorhabenbezogene Bebauungsplan für das Hamburger Konservatorium und den Lidl-Markt stößt in der Bevölkerung auf Skepsis.
Sülldorf (28. September 2018, PM) · Auf Antrag der SPD-Fraktion hat die Bezirksversammlung Altona gestern beschlossen, dass die Festwiese am Sülldorfer Bahnhof, bei Pachtwechsel in der Zukunft, durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook gepachtet werden soll. So soll der langfristige Erhalt der Festwiese, in ihrem jetzigen Zustand, gesichert werden.
Seite 1 von 3
Skyscraper Thode