Blankenese
Blankenese (26. Juni 2020, PM) · In Hamburg sagt man Tschüss! Die Führungsakademie der Bundeswehr hat jetzt 78 Stabs- offiziere aus 36 Nationen feierlich verabschiedet. Ihr Lehrgang General- und Admiralstabs- dienst International 2019, kurz LGAI, umfasste zehn Monate mit intensiven Einblicken in die Sicherheitsarchitektur Europas. Konzipiert ist die deutschsprachige Ausbildung für ange- hende Spitzenkräfte aus Staaten, die nicht der EU oder NATO angehören. Deutsche Lehr- gangsteilnehmende übernehmen die Rolle von Mentoren. Die Absolventen stammen aus na- hezu allen Erdteilen; Multinationalität und Vielfalt prägen die Lernatmosphäre. So gilt der Lehrgang in Fachkreisen als kleine UNO.
Elbvororte (5. Juni 2020, PM) · Am 1. Juni 2020 feiert der Bio-Wochenmarkt und Re­gionales in Hamburg sein 30-jähriges Jubiläum.
Anlass für die Gründung war die Reaktorexplosion in Tschernobyl. Anne Faika, Mutter von damals zwei kleinen Kindern, suchte nach Möglichkeiten, ihre Familie gesund zu ernähren. Da eine Einkaufsgemeinschaft zusammen mit anderen Familien sich schnell als zu umständlich erwies, brachte sie 1990 sechs Marktanbieter auf dem ersten Bio-Wochenmarkt in Nien­ste­dten zusammen.
Blankenese (3. Juni 2020, PM) · Naturerleben mal ganz anders: Exkursionen ins Grüne in kleinen, Corona-regelkonformen Gruppen und gemeinsam im Internet. Mit gut 75 Veranstaltungen am 13. und 14. Juni 2020.
Ab sofort läuft die Anmeldephase für die vielen Veranstaltungen, die am 13. und 14. Juni in und um Hamburg herum stattfinden. Erstmalig werden Naturerlebnisse auch im Internet geboten.
Informationen zu allen Vor-Ort-Terminen, zu Video und Co. sowie zu Livestreams gibt es hier.

Schmerz-Ursache behandeln

Blankenese (19. Mai 2020, PM) · Schmerzen im Knie oder an der Wirbelsäule? Fort­schrei­tende Arthrose, die durch die Behandlung des Orthopäden nicht gestoppt werden kann? Eine Her­aus­forderung für Dr. Rüdiger Brocks aus Blankenese. „Nur, wenn ich die genaue Ursache des Schmerzes erkenne, kann ich meinen Patienten behandeln und die Schmerzen nachhaltig lindern“. Dr. Brocks kennt das Problem vieler Patienten ganz genau, denn häufig werden lediglich die Symptome behandelt, nicht aber die Ursache des Schmerzes. Mit der richtigen symptombezogenen Heilme­tho­de sowie Basistherapie lindert Dr. Brocks die Be­schwer­den seiner Patienten und bringt damit die Krankheit unter Kontrolle und begleitet sie bis zur Genesung.
Elbvororte (18. Mai 2020, PM) · Laut Beschluss der Landesregierungen von Hamburg und Schleswig-Holstein dürfen Trauerfeiern seit dem 9. Mai unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen wieder in Kapellen und Kirchen stattfinden. „Wir sind sehr froh über diese Entscheidung“, kommentiert Daniel Klandt, Leiter des Friedhofs Stellingen, „sie ist ein wichtiger Schritt in die Normalität, so dass Hinterbliebene und Freunde von Verstorbenen auch in Coronazeiten würdevoll Abschied nehmen können.“ Man nehme die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten ernst und befolge alle behördlichen Auflagen. Dazu gehören Desinfektionsmittelständer am Eingang und das Lüften und Desinfizieren der Räume nach jeder Trauerfeier. Besucherlisten werden geführt, um Infektionsketten im Notfall nachverfolgen zu können.
Blankenese (14. Mai 2020, PM) · Der 18. Blankeneser Heldenlauf muss nun auch die Segel zu streichen und die geplante Veranstaltung am 30. August 2020 gezwungener Maßen absagen. Dabei wurde trotz der Entscheidung der Bundesregierung und der Stadt Hamburg, alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 zu untersagen, noch einen letzten Rettungsversuch unternommen und Ende April eine Anfrage an die Behörde für Inneres und Sport gestellt. Diese sah vor, vier Laufdistanzen zeitlich strikt voneinander zu trennen, auf diese Weise das Laufevent von 9–17 Uhr zu strecken, die jeweilige Teilnehmerzahl auf 999 zu begrenzen und auf Live-Siegerehrungen zu verzichten. Leider aber, und aus Sicht der verantwortlichen Behörden und der Politik nachvollziehbar und verständlich, war auch dieser letzte Strohhalm nicht vom Glück beseelt: „aufgrund der derzeitigen Situation kann Ihre Veranstaltung am 30.08.2020 nicht stattfinden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Veranstaltung über 1000 Teilnehmer besuchen.“
Blankenese (13. Mai 2020, PM) · Im Frühjahr wandert die Mehrzahl unserer heimischen Amphibien zu ihren Laichgewässern. Die Wanderung beginnt, sobald die Witterung nachts feucht und mild ist. Meistens müssen die Molche, Kröten und Frösche dabei Straßen überqueren und verenden leider unter Auto- oder Fahrradreifen. Seit Jahrzehnten werden deshalb ehrenamtlich zur Wanderzeit mobile Zäune errichtet und jeder Lurch einzeln über die Straße getragen. So betreuten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Ehrenamtliche des NABU Hamburg an 14 Straßenabschnitten in Hamburg und Umland Amphibienzäune und retteten damit über 10.000 Tieren das Leben.
Blankenese (4. Mai 2020, Christoph Schommer) · Leonie und Lina lächeln über das ganze Gesicht. Es scheint zumindest so. Denn die Baumwollmasken  der beiden Viertklässlerinnen, die sich seit Wochen nicht gesehen haben, weisen wechselnde Spannungen auf. Hin und wieder huschen einzelne Klassenkameraden im geforderten Mindestabstand an den beiden Mädchen vorbei auf den Schulhof. Heute war für alle Viertklässler sozusagen „erster Schultag“. Für drei Stunden kommen die Schüler der Katholischen Schule Blankenese nun täglich für die in die Mörikestraße.
Blankenese (8. April 2020, Markus Krohn) · Auch wenn alle Veranstaltungen derzeit abgesagt sind, findet in Blankenese die erste Kunstmeile statt: In den Schaufenstern im Ortskern rund um den Marktplatz stellen Künstler aus Blankenese noch bis Ende April ihre Kunstwerke aus.
Spontan haben die beiden Veranstalter, Miriam Diezmann und Frank Thenert gemeinsam mit dem Filialdirektor der Deutschen Bank, Mario Dobratz, nun die „Blankeneser Kunstmeile Kids“ ins Leben gerufen – als vielleicht willkommene Abwechslung für alle Kinder.
Blankenese (7. April 2020, PM) · Die katholischen Schulen im Erzbistum Hamburg und die Caritas im Norden starten gemeinsam die Aktion „Ich denk an dich! – Jetzt in Verbindung bleiben“. Schülerinnen und Schüler malen Grußbotschaften und schreiben Briefe an ältere Menschen in Pflegeheimen der Caritas im Norden.
Seite 1 von 15
Skyscraper Thode
Hier Leser-Brief abonnieren
Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Elbvororte-News hier:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden