Bahrenfeld
Bahrenfeld (23. April 2024, PM) · Vergangenen Freitagnachmittag wurden drei Autos bei ihrer Fahrt über die BAB 7 mutmaßlich durch das Bewerfen mit Steinen von derzeit noch Unbekannten beschädigt. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.
Tatzeit: 19.04.2024, 17:45 Uhr - 18:00 Uhr;  Tatort: Hamburg-Bahrenfeld, Bundesautobahn (BAB) 7, Höhe Anschlussstelle (AS) Bahrenfeld.
Die Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben können oder sonstige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sich beim Hinweistelefon der Polizei unter 040/ 4286 - 56789 oder an einer Polizeidienstelle zu melden.
Bahrenfeld (18. April 2024, PM) · Die städtische Hamburg Invest Entwicklungsgesellschaft hat zu einer öffentlichen Auftaktveranstaltung zur Planung des Innovationsparks Altona eingeladen. Die Auftaktwerkstatt fand am Montag, 15. April und am Dienstag, 16. April in den Start-up Labs Bahrenfeld statt.
Der Innovationspark Altona ist ein Vorreiterprojekt. In unmittelbarer Nähe zum renommierten DESY (Deutsches Elektronen-Synchrotron) positioniert, hat der Innovationspark das Ziel, Raum für innovative Unternehmen und Arbeitsplätze zu schaffen sowie das Innovationsnetzwerk der Ankerinstitutionen DESY und Universität Hamburg zu stärken.
Bahrenfeld (10. April 2024, Markus Krohn) · Die HIE Hamburg Invest Entwicklungsgesellschaft mbH lädt alle Interessenten ein, an der öffentlichen Auf­taktveranstaltung zur Planung des Innova­tions­parks Altona teilzunehmen.
Als Vorreiterprojekt der Sci­ence City Hamburg Bahrenfeld und in unmittelbarer Nähe zu DESY positioniert soll der Innovationspark Raum für innovative Unternehmen bieten, Arbeitsplätze schaffen und das Innovationsnetzwerk der Ankerinstitutionen DESY und Universität Hamburg stärken. Zugleich wird angestrebt, die Grünverbindung zwischen Volkspark und Lurup zu intensivieren.
Bahrenfeld (14. März 2024, PM) · Der Altonaer Volkspark ist ein beliebtes Ausflugsziel, etwa um im Wald spazieren zu gehen. Und genau das ist jetzt noch besser möglich. Das Bezirksamt Altona hat jüngst die Aufhebung, den Rückbau und die Neugestaltung der Nansenstraße als Parkbereich abgeschlossen.

Bahrenfeld (25. Januar 2024, PM) · Die Zahlen von Inobhutnahmen durch den Kinder- und Jugendnotdienst (KJND) in Hamburg steigen kontinuierlich. Häufigste Gründe dafür sind die unbegleitete Einreise aus dem Ausland, gefolgt von Anzeichen für Misshandlungen und Überforderung der Eltern. Der KJND ist bei der Unterbringung dieser vulnerablen Gruppe auf Kooperationspartner angewiesen. Leider zeigt sich bei Ausschreibungen, dass es kaum geeignete soziale Träger für die sichere Unterbringung und qualifizierte Betreuung dieser besonders schutzbedürftigen Kinder und Jugendlichen gibt.

Bahrenfeld (22. Januar 2024, PM) · Mit dem DESYUM entsteht ein Treffpunkt für alle: Ab 2025 wird das sechsstöckige Gebäude die zahlreichen Gastforschenden, Besucherinnen und Besucher in Empfang nehmen und als multimediales Ausstellungshaus die Spitzenforschung am DESY für Bürgerinnen und Bürger, Schulklassen und alle Interessierten vermitteln.

Iserbrook/Bahrenfeld (2. Januar 2024, PM) · Bemerkenswerte Resonanz: Mehr als 10.000 Zuschauer:innen besuchten bislang das Winterspektakel Hamburg. Aufgrund vieler Anfragen nach einem längeren Aufenthalt bieten die Veranstalter für einen Zweitbesuch ein Re-Entry-Ticket an. Ab dem 2. Januar ist ein „Hello-Again“ möglich: Für 10 Euro nach Vorlage des ersten Tickets.

Bahrenfeld (29. Dezember 2023, PM) · Die kalte Jahreszeit hat begonnen und damit verbunden sind lange Abende auf dem Sofa, beim Fernsehen, Puzzeln, Lesen – oder Podcast hören. Genau die richtige Zeit um sich „Bahrenfeld spricht…“ anzuhören.

Bahrenfeld/Altona (15. Dezember 2023, Markus Krohn) · Seit geraumer Zeit gibt es Vorwürfe gegen den Träger der Erstversorgungseinrichtung Sternipark in der Theodorstraße. So hatten sich dort lebende Jugendliche, die zum Großteil aus Afghanistan stammen, darüber beklagt, dass die Versorgung mit Lebensmitteln unzureichend sei, dass die Deutschkurse mangelhaft seien, dass die Einbindung in den Sozialraum unzureichend sei, weiterhin sei die medizinische und psychosoziale Betreuung ungenügend, und auch das Beteiligungs- und Beschwerdemanagement sei nur rudimentär vorhanden. Sternipark weist die Vorwürfe als unzutreffend zurück. Wie reagieren die Bezirkspolitiker in Altona darauf?

Bahrenfeld (14. Dezember 2023, Markus Krohn) · Am Donnerstag rückte die Hamburger Feuerwehr mit zwei Löschzügen in die Theodorstraße aus. Dort gab es eine Rauchentwicklung  in einer Unterkunft für unbegleitete Flüchtlinge. In dem zweigeschossigen Gebäude brannte ein Wasserkocher auf einem Elektroherd. Der Brand wurde bereits vor Ankunft der Feuerwehr durch Bewohner gelöscht. Die betroffenen Bewohner wurden außerhalb des Gebäudes durch Notärzte gesichtet. Eine Person musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Alle anderen Bewohner konnten unverletzt in ihre Wohnungen zurückkehren.

Seite 1 von 7

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Wohnung

Größe der Wohnfläche *
Baujahr
Ort der Wohnung (PLZ)
Anzahl Zimmer
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Einbauküche vorhanden?
Zurück Nächste

Einfamilienhaus

Haustyp *
Größe des Grundstücks
Baujahr
Parkplatz vorhanden?
Wohnfläche
PLZ des Einfamilienhauses
Anzahl Zimmer
Anzahl Stockwerke
Einbauküche vorhanden?
Keller vorhanden?
Zurück Nächste

Mehrfamilienhaus

Grundstücksgröße *
Grundstück erschlossen?
Lage (PLZ) *
Bebaubarkeit
Zurück Nächste

Grundstück

Baujahr *
Anzahl Wohneinheiten
PLZ des Einfamilienhauses *
Wohneinheiten vermietet?
Wohnfläche
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Zurück Nächste

Ihre Persönliche Immobilienbewertung

Vielen Dank für Ihre Auskünfte. Für die kostenlose Immobilienbewertung benötigen wir nur noch Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Anrede *
Nachname *
Name *
Firma
Straße/Nr.
PLZ
Ort
Telefon *
E-Mail *
Datenschutzerklärung *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per e-Mail an marketing@dorfstadt.de widerrufen.

Zurück Nächste