Wedel

Sommer im elbe1 - Essen, Entschleunigen & Events an der Elbe

Diesen Artikel kommentieren
Wedel (26. April 2019, PM) · „Sommer im elbe1“ heißt es seit April. Mit den ersten frühlingshaften Tagen hat das Bistro und die Eventlocation an der Elbe auf Sommerzeit umgestellt. Täglich von 12 bis 21 Uhr kann jetzt wieder gegessen, getrunken und entspannt werden. Auch Veranstaltungen sind jederzeit möglich.

25 Jahre EDEKA Volker Klein

Diesen Artikel kommentieren
Wedel (23. April 2019, PM) · … am 1. Mai 1994, als der damals 28 Jahre alte Kaufmann Volker Klein das erste Kapitel einer langen Erfolgsgeschichte schrieb und mit der Übernahme des Bona-Marktplatzes in der alten „Wedeler Passage“ den Grundstein seiner beispielhaften Entwicklung als selbstständiger Kaufmann legte. Hatte Klein von 1992 bis 1994 noch die Leitung des Marktplatzes im Rahlstedt Center inne, so konnte er fortan einen Supermarkt mit 1250 qm Ladenfläche mit Bäckerei, Blumenladen und Gastronomie sein Eigen nennen. 60 engagierte Mitarbeiter inklusive. Ihnen gab Klein schon damals seine ganz eigene Philosophie mit auf den Weg.
Diesen Artikel kommentieren

Wedel (30. November 2018, PM) · In dieser Woche hatte das Wedeler Rathaus rund 100 kleine Klimafrösche zu Besuch. Die Kita-Kinder gaben gemeinsam mit Bürgermeister Niels Schmidt den Startschuss für das Klimaschutzprojekt „Klimafrösche“, das die Stadt Wedel in Kooperation mit der S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung aus Othmarschen ins Leben gerufen hat. Die Kitas aus dem gesamten Stadtgebiet wollen Klimaschutz und nachhaltiges Handeln in den nächsten drei Jahren im Rahmen von Bildungsprojekten und konkreten Energiesparmaßnahmen vorantreiben. Dabei beabsichtigen die Kitas auch, in ihr städtisches Umfeld hineinzuwirken und den Klimaschutz durch Kooperation und Vernetzung zu stärken. Zur Würdigung des Engagements der kleinen Klimafrösche und ihrer pädagogischen Fachkräfte ist eine jährliche Auszeichnung geplant, die mit einer Prämie zur Förderung von Klimaschutzmaßnahmen verbunden ist.

Diesen Artikel kommentieren
Wedel (29. September 2018, Markus Krohn) · Jetzt wird’s zünftig: Wenn vom Freitag, 12. Oktober, bis Montag, 15. Oktober, der Wedeler Herbstmarkt wieder seine Tore öffnet, dann wartet auf die Besucher eine bajuwarische Überraschung. Neben den bekannten Schaustellern mit Karussell, Schießbude und Autoscooter wird das Festzelt mitten in die Kirmes gestellt, um ein viertägiges Oktoberfest mit Lederhosen, Dirndln, Maßkrügen und Musi zu beherbergen. Erstmals ruft in diesem Jahr die Event Agentur Spicy Events die „Elbwiesn“ aus. Geöffnet ist der Herbstmarkt jeweils von 14 bis 22 Uhr. Wer nicht so lang warten möchte, kann schon am 2. Oktober in Schenefeld feiern. Das LUSTI's lädt am Dienstag ab 19:30 Uhr zum Oktoberfest im voll geschmückten "Festzelt" auf 200 Quadratmetern ein.
Diesen Artikel kommentieren
Wedel (21. September 2018, PM) · Das Stadtmuseum Wedel begibt sich auf die Spuren von Uhren und taucht tief ein in die Geschichte der Zeitmessung selbst. Das Jubiläum des ältesten Uhren- Fachgeschäftes in Wedel ist der Anlass, um Wissenswertes über die Geschichte der Zeitmessung, des Uhrmacher-Handwerkes und unzählige Exponate vom Zahnrädchen bis hin zur wertvollen herrschaftlichen Reiseuhr zu präsentieren. „120 Jahre Uhrmacher-Handwerk in Wedel - vom Gründer Otto Caspers bis Uhren-Haase heute“ heißt die Ausstellung, die am Sonntag, 23. September, um 15 Uhr eröffnet wird. Die Ausstellung läuft bis zum 18. November und ist jeweils donnerstags bis sonnabends von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums an der Küsterstraße 5 zu sehen.
Diesen Artikel kommentieren
Wedel (18. September 2018, PM) · Ab November findet an der Fachhochschule Wedel ein Lehrangebot in Informatik für Schülerinnen und Schüler statt. Die SchülerUni vermittelt über einen Zeitraum von vier Monaten Wissenswertes aus unterschiedlichen Bereichen der Informatik. Die Veranstaltung findet dienstags zwischen 15.30 und 18 Uhr an der FH Wedel statt und besteht aus vier thematischen Vorlesungen und dazugehörigen Übungen. Die Anzahl der Plätze ist auf 20 begrenzt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Diesen Artikel kommentieren

Wedel (28. August 2018, PM) · An der Fachhochschule Wedel sind zum Wintersemester 2018/2019 noch Studienplätze frei. Auch in beliebten Studienfächern wie Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsingenieurwesen haben Studieninteressierte noch Chancen, im Oktober ein Studium in Wedel bei Hamburg starten zu können. Last-minute-Bewerbungen sind bis zum 30. September möglich. Das Studienangebot an der Fachhochschule Wedel umfasst elf Bachelor- und sechs Master-Studiengänge in der Informatik sowie den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. Die FH Wedel gehört zu den wenigen privaten, gemeinnützigen Fachhochschulen in Deutschland. Derzeit sind rund 1.300 Studierende immatrikuliert. Auf Veränderungen in der Wirtschaft reagiert die Hochschule schnell. So entstanden in den letzten Jahren innovative Studiengänge wie Computer Games Technology, E-Commerce oder Smart Technology.
Bewerbungen sind noch für alle Studiengänge möglich. Das Anmeldeverfahren ist denkbar einfach. Auf der Webseite der Hochschule ist das Formular „Anmeldung zum Studium und Studienvertrag“ hinterlegt, das mit den bisherigen Zeugnissen und dem tabellarischen Lebenslauf an die Hochschule geschickt oder vor Ort im Studierendensekretariat abgegeben wird. Die Studiengänge sind zulassungsfrei mit Ausnahme des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre. Für diese Studienrichtung gilt ein zweistufiges Zulassungsverfahren. Studieninteressierte mit einem Notendurchschnitt von 2,5 und besser erhalten direkt eine Zusage. Erreichen die Bewerber den Notendurchschnitt von 2,5 nicht, können sie in der zweiten Stufe an einem Auswahltest teilnehmen. Vor dem Start des Wintersemesters wird noch ein Auswahltest stattfinden. Der Termin ist am 31. August 2018. Vor der Teilnahme an dem Test muss aber bereits die Bewerbung bei der FH Wedel eingegangen sein.
Die Fachhochschule Wedel gehört zu den wenigen privaten, gemeinnützigen Fachhochschulen in Deutschland. Träger der staatlich anerkannten Fachhochschule ist eine gemeinnützige GmbH, die sich durch Studiengebühren, eine Landeszuwendung und Drittmittel finanziert. Die FH Wedel bietet ihren rund 1.300 Studierenden elf Bachelor- und sechs Master-Studiengänge in der Informatik und den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften an. Der Campus liegt vor den Toren Hamburgs in Wedel.

Fachhochschule Wedel

Diesen Artikel kommentieren
Elbvororte/Wedel (13. August 2018, PM/Markus Krohn) · Leckere Früchte direkt vor der Haustür, pflücken ist hier gern gesehen – zumindest bei den städtischen Obst- und Nussbäumen, Beerensträuchern und Esskastanien in Wedel und Hamburg.
Der Fachdienst Bauverwaltung und öffentliche Flächen der Stadt Wedel hat gerade eine Übersichtskarte aller städtischen Obstbäume erstellen lassen, welche selbst abgeerntet werden dürfen. Diese ist ab sofort auf Wedel.de (als PDF-Datei zum Download und Ausdrucken) zu finden. Für Hamburg existiert ein Onlineverzeichnis, auf der viele Obstbäume verzeichnet sind und in die weitere Fundorte eingetragen werden können (auch für Wedel oder Schenefeld).
Diesen Artikel kommentieren
Wedel (2. Juli 2018, PM) · Vergangenen Samstag trafen sich rund 130 Alumni anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Fachhochschule Wedel. Vertreten waren Abschlussjahrgänge von 1968 bis 2018 und alle Studienrichtungen. Treffpunkt für das Wiedersehen war die Alma Mater mit anschließendem Get-together bei einer exklusiven Schifffahrt auf der Elbe.
Diesen Artikel kommentieren

Wedel (27. Juni 2018, PM) · Wenn es demnächst in Wedel eine Ukulele-Band gibt, die begeistert auf diesem witzigen sowie winzigen Instrument spielt, dann liegt es vielleicht am neuen Programmheft der Familienbildung. Denn hier werden Ukulele-Schnupperworkshops für Kinder und Erwachsene angeboten (S.19) und das ist nur ein Beispiel für die vielen neuen Kurse. Eigentlich ist das 2. Halbjahr immer etwas dünner als das 1. – "diesmal hatten wir allerdings Probleme, alles unterzubringen, weil sich viele KursleiterInnen mit tollen Ideen gemeldet haben. Natürlich können wir nicht „Nein“ sagen, wenn es um einen Ukulele-Kurs geht, um Rumpelstilzchen oder Intervallfasten", gibt Leiterin Ulrike Wohlfahrt zu.

Seite 1 von 2
Skyscraper Thode