Wedel
Wedel (21. Mai 2024, PM) · Seit Anfang des Jahres sind erstmalig Ranger in den Schutzgebieten Schleswig-Holsteins unterwegs. Ihre Aufgabe – Naherholungssuchende freundlich bestimmt für die schützenswerte Natur zu sensibilisieren. Jade Martin, Anika Wangemann und Hauke Hintz sind regelmäßig im Regionalpark Wedeler Au unterwegs.
Was passiert, wenn ein Hund durchs Kranich-Gelege rennt? Warum sollten die Dünen in den Holmer Sandbergen nicht als Roundpen für Pferde genutzt werden? Und warum darf in dem idyllischen Teich nicht gebadet werden? Auf diese Fragen ruhig und überzeugend zu antworten gehört zu den Aufgaben der neuen Ranger.
Wedel (15. Mai 2024, PM) · Die Stadtwerke Wedel (StW) arbeiten am Ausbau des Glasfasernetzes für die Rolandstadt. Dafür stehen am Elbhochufer Vermessungsarbeiten an. Diese wurden von den Stadtwerken und der Stadt Wedel gemeinsam beauftragt, nachdem im Genehmigungsverfahren teilweise Unklarheiten zu dem regulären Grenzverlauf und Besitzverhältnissen der betroffenen Flächen aufgekommen waren. Vermessen wird in den Stich-, Zugangs- und Verbindungswegen in der Breslaustraße, der Königsbergstraße, der Friedrich-Eggers-Straße und der Straße Hellgrund.

Wedel (13. Mai 2024, PM) · Die Sitzmöglichkeiten in der vordersten Reihe der Maritimen Meile am Schulauer Hafen kommen zurück. Ab Dienstag, 14. Mai 2024, startet der Bauhof der Stadt Wedel mit etwas Verzögerung nach Ende der Hochwassersaison Anfang April mit dem Aufstellen der Bänke direkt am Willkomm Höft. Der Grund für die Verzögerung war trotz guten Wetters die nach einer langen Feuchtzeit noch nicht ausreichende Festigkeit des Bodens rund um die befestigten Wege.

Wedel (23. April 2024, PM) · Am Freitag, den 19. April 2024 beging der NABU Hamburg gemeinsam mit Vertreter*innen des Landes Schleswig-Holsteins und Hamburg, Naturschützer*innen der ersten Stunde und zahlreichen NABU-Aktiven das 40-jährige Jubiläum der NABU Vogelstation in der Wedeler Marsch.
Die NABU Vogelstation in der Wedeler Marsch ist das Ausflugsziel für Vogel- und Naturfans im Hamburger Umland. Seit der Eröffnung der Station im Jahr 1984 beobachteten hier schon über 290.000 Menschen Kiebitze, Rotschenkel und Austernfischer. Nun feiert das Naturschutzzentrum sein 40-jähriges Bestehen. Der Ursprung der NABU Vogelstation liegt jedoch nicht im Naturgenuss, sondern geht auf einen massiven Eingriff in die Natur zurück: Von 1976 bis 1978 wurde die Wedeler Marsch eingedeicht und vom Gezeitenwechsel der Elbe abgeschnitten.
Wedel (19. April 2024, Konrad Matzen) · Die Flutsaison ist vorbei und die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Neugestaltung der Ostpromenade beginnt. Der erste Bauabschnitt mit den Grünflächen und der extralangen 70-Meter-Bank an der Flutschutzmauer war im vergangenen Juni bereits freigegeben worden. In der Bauphase, die wegen möglicher Sturmfluten wie in jedem Jahr nur bis zum 30. September andauern kann, ist die Errichtung der Freitreppenanlage sowie die Erstellung des Rohbaus des Hafenmeisterhauses und der Sohlplatte des Kiosks sowie die Pflasterung im unteren Bereich vor der Freitreppe geplant.
Wedel (15. April 2024, PM) · Wedel hat den lokalen Kampf gegen den Klimawandel und die Erreichung des Ziels Klimaneutralität bis 2040 fest im Blick. Deshalb prüft sie schon jetzt Möglichkeiten, wie die CO2-Bilanz durch die Anwendung moderner Forschungserkenntnisse nachhaltiger gestaltet werden kann. Die Stadt Wedel beabsichtigt deshalb im Zuge der Erreichung der Klimaneutralität orientierende Bodenuntersuchungen durchführen zu lassen. Es sollen mögliche Potenziale ermittelt werden, die einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Ziel ist herauszufinden, ob die Böden innerhalb der Stadtgrenze die hydrogeologischen Voraussetzungen erfüllen, um langfristig CO2 aus der Luft zu binden und damit einen Beitrag zur Klimaneutralität der Stadt Wedel zu leisten.
Wedel (10. April 2024, PM)  · Das Fundbüro der Stadt Wedel hilft dabei, dass verlorene Gegenstände wieder zu ihren Eigentümerinnen und Eigentümern zurückgelangen. Manche Fundstücke werden allerdings gar nicht vermisst. Zum Beispiel lassen aktuell zahlreiche Fahrräder den Lagerraum des Fundbüros zu eng werden, und müssten schon bald entsorgt werden.
Aus diesem Grund bietet das Fundbüro der Stadt Wedel nun erstmals eine Online-Versteigerung dieser Fundräder an.
Wedel (12. Februar 2024, Advertorial) · Die Wahl des richtigen Studiengangs ist ein entscheidender Schritt für die persönliche und berufliche Entwicklung. Um Orientierungshilfe zu bieten, lädt die Fachhochschule Wedel am 2. März 2024 zum Hochschulinfotag ein.

Wedel/Holm (25. Oktober 2023, PM) · Der Regionalpark Wedeler Au e.V., das Elbmarschenhaus, die Untere Naturschutzbehörde Kreis Pinneberg und die Gemeinde Holm laden am 28.10.2023 von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr zum alljährlichen „Entkusseln“ in den Holmer Sandberge ein! Jede helfende Hand ist bei dieser wichtigen Naturschutz-Maßnahme willkommen.

Wedel (7. September 2023, PM) · Prof. Jan-Paul Lüdtke, Studiengangsleitung E-Commerce und Projektverantwortlicher für die Gründungskultur an der Fachhochschule Wedel, wurde von der UNIPRENEURS-Initiative für herausragendes Engagement im Bereich des Unternehmertums ausgezeichnet. Die feierliche Preisverleihung fand am 6. September 2023 durch Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung und Dr. Anna Christmann, Beauftragte für Digitale Wirtschaft und Startups im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, im Allianz Forum in Berlin statt.
Seite 1 von 7

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Wohnung

Größe der Wohnfläche *
Baujahr
Ort der Wohnung (PLZ)
Anzahl Zimmer
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Einbauküche vorhanden?
Zurück Nächste

Einfamilienhaus

Haustyp *
Größe des Grundstücks
Baujahr
Parkplatz vorhanden?
Wohnfläche
PLZ des Einfamilienhauses
Anzahl Zimmer
Anzahl Stockwerke
Einbauküche vorhanden?
Keller vorhanden?
Zurück Nächste

Mehrfamilienhaus

Grundstücksgröße *
Grundstück erschlossen?
Lage (PLZ) *
Bebaubarkeit
Zurück Nächste

Grundstück

Baujahr *
Anzahl Wohneinheiten
PLZ des Einfamilienhauses *
Wohneinheiten vermietet?
Wohnfläche
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Zurück Nächste

Ihre Persönliche Immobilienbewertung

Vielen Dank für Ihre Auskünfte. Für die kostenlose Immobilienbewertung benötigen wir nur noch Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Anrede *
Nachname *
Name *
Firma
Straße/Nr.
PLZ
Ort
Telefon *
E-Mail *
Datenschutzerklärung *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per e-Mail an marketing@dorfstadt.de widerrufen.

Zurück Nächste