Stadtteile
Groß Flottbek (17. Juli 2024, PM) · In den Hamburger Sommerferien ist nichts los? Das ist in der VHS schon lange nicht mehr so! Rund 400 Angebote – von den insgesamt mehr als 4.000 im zweiten Halbjahr – gibt es alleine in der Zeit vom 18.07. bis 28.08.2024, und in vielen gibt es auch noch freie Plätze. Eine Auswahl:Ab in den grünen Süden
Schenefeld (12. Juli 2024, Markus Krohn) · Charlotte und Daniel Ambratis laden am Sonnabend ab 15 Uhr bis ca. 21 Uhr zu einem feinen Weinfest im idyllischen Außenbereich des Restaurant Reitstall Klövensteen ein. Verschiedene Winzer und Weinhändler verkosten ihre Weine und freuen sich auf einen regen Austausch. Natürlich wird es auch Gelegenheit geben, die Weine für den Genuss zu Hause zu erwerben. Ebenso ist für das kulinarische Wohl gesorgt und die Gäste können sich auf verschiedene Leckereien aus der Küche von Daniel Ambratis freuen. Für nur 89 Euro pro Person inklusive aller angebotenen Weine, Mineralwasser, Bier sowie eine vielfältige Speisenauswahl. Buchungen hier oder direkt vor Ort.
Rissen (10. Juli 2024, PM) · Die Rissener SPD lädt am 20. Juli alle Interessierten zu einer besonderen Veranstaltung ein. Die Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig gehören seit dreißig Jahren zur Erinnerungskultur unseres Landes. Auch in Rissen erinnern diese kleinen Steine im Boden an Schicksale von Verfolgten des NS-Regimes.
Die Route zu den Punkten der Erinnerung wurde von Meria-Ann Schmieding geplant. Die Stationen werden gemeinsam mit den Fahrrädern angefahren und gereinigt. Gemeinsam mit dem Rissener Bezirksabgeordneten Henrik Strate wird den Opfern des Nationalsozialismus aus Rissen gedacht und ihre Biografien gewürdigt.
Blankenese (10. Juli 2024, PM) · In Blankenese werden die Wege zum Bus für viele Menschen künftig kürzer – zumindest im Umfeld der Schenefelder Landstraße. Dort baut das Bezirksamt Altona ab dem 15. Juli zwei neue Bushaltestellen, um die Verkehrsanbindung zu verbessern.
Die neuen Bushaltestellen entstehen südlich der Einmündung Frahmstraße und werden unter anderem die in der Nähe befindliche Stadtteilschule Blankenese mit den mehr als 1100 Schüler*innen besser an den Öffentlichen Nahverkehr anschließen. Zum 1. Oktober sollen die in Betrieb gehen.
Wedel (3. Juli 2024, PM) · Nachtgänger und Lichtgestalten - Nachtfalter und ihre Funktion als Bioindikatoren kennenlernen: Am Mittwoch, den 10.07.2024 um 22 Uhr können Besucher*innen Nachtfalter an der NABU Vogelstation in Wedel entdecken.
Nachtfalter sind viel mehr als nur Motten. Ihre Artenvielfalt und Farbenpracht ist erstaunlich und steht den beliebten Schmetterlingen in nichts nach. Dennoch ist diese Tiergruppe eher unbekannt. Dabei lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Spannende Eindrücke in die Welt der Nachtfalter verspricht der Leuchtabend am 10. Juli um 22 Uhr an der NABU Vogelstation in der Wedeler Marsch, veranstaltet vom NABU Hamburg gemeinsam mit Schmetterlingsexpertin Birgitt Piepgras.
Rissen (3. Juli 2024, PM) · Am Donnerstag, 27.06.2024 wurden Jens Schlüer und Alexander Gerdes für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Trainer beim Rissener Sportverein ausgezeichnet. In einer feierlichen Zeremonie in der VIP-Area der UEFA FAN-Zone auf dem Heiligengeistfeld wurden die Urkunden übergeben. Dazu gab es donnernden Applaus – im wahrsten Sinne des Wortes: so zog gerade ein heftiges Gewitter über das Fan-Fest – glücklicherweise fand die Feier im Innenraum der VIP-Lounge statt. Der Jubel der mitgereisten Spieler war dennoch nicht zu überhören – voller Stolz auf Ihr Trainer-Duo. Aufgrund der sehr kurzfristigen Bekanntmachung konnte Co-Trainer Alexander Gerdes leider nicht persönlich vor Ort sein, sondern nahm aus Schweden per Video-Call teil. Stellvertretend nahm „Gerdes Junior“ die Urkunde entgegen.
Nienstedten (3. Juli 2024, PM) · Oberst i.G. Thorsten Ilg ist neuer Direktor Ausbildung und damit neuer stellvertretender Kommandeur der Führungsakademie der Bundeswehr.
Konteradmiral Ralf Kuchler, Kommandeur der Führungsakademie der Bundeswehr, übergab ihm das Direktorat Ausbildung am Freitag, 28. Juni 2024, in der Clausewitz-Kaserne in Hamburg.
Dabei unterstrich Konteradmiral Kuchler, dass sein neuer Stellvertreter beste Voraussetzungen mitbringe, unter anderem dank vielfältiger Erfahrungen in unterschiedlichen Führungsverwendungen und aus Auslandseinsätzen der Bundeswehr. Er freue sich auf die Zusammenarbeit und wünsche viel Erfolg und eine glückliche Hand, sagte der Kommandeur der Führungsakademie.
Blankenese (1. Juli 2024, PM) · „Vom Elbstrand zu Olympia - Hanna und Marlas großer Traum“: Die "Nordreportage“ am Montag, 8. Juli um 18.15 Uhr:
Im Mühlenberger Segel-Club hat vor 14 Jahren alles angefangen, jetzt sind die Seglerinnen Hanna Wille und Marla Bergmann auf dem Weg zu den Olympischen Spielen. Für das NDR Magazin „Die Nordreportage“ hat ein Kamerateam die beiden Frauen bei ihren sportlichen Herausforderungen begleitet.
Das Ziel ist klar formuliert: Teilnahme an den Olympischen Spielen in Paris. Dafür stellen Hanna und Marla alles andere hinten an. Anderthalb Jahre sind sie unterwegs, um an Wettkämpfen teilzunehmen und die Qualifikation zu schaffen.
Bahrenfeld (1. Juli 2024, PM) · Miteinander die Zukunft gestalten! Unter diesem Motto arbeiten die Bezirksämter Altona und Eimsbüttel gemeinsam mit den Unternehmen vor Ort an der Zukunft des Gewerbe- und Industriestandort Schnackenburgallee. Ein wichtiger Meilenstein ist die Gründung des Vereins „Unternehmen am Volkspark e.V.“
Der Gewerbe‐ und Industriestandort Schnackenburgallee ist mit seinen 1.500 Betrieben und mehr als 12.000 Beschäftigten auf ca. 250 ha der drittgrößte Industrie‐ und Gewerbe-standort in Hamburg. Seit einiger Zeit sind die Bezirksämter Altona und Eimsbüttel dabei, Initiativen zur Förderung dieses Gewerbe‐ und Industriestandorts in Gang zu bringen. Ziel ist es, den Standort gemeinsam fit zu machen für künftige Anforderungen. Bislang erarbeitet wurde ein „Nachhaltiges Entwicklungskonzept“ mit einer Vielzahl an Maßnahmen. Weiterhin wurden drei Standortforen für Unternehmen durchgeführt. Darüber hinaus haben die Bezirksämter Fördermittel beim Bund beantragt, um ein „Quartiersmanagement“ einzustellen, das sich um die Belange der Unternehmen dieses Gebiets kümmert.
Bahrenfeld (1. Juli 2024, PM) · Wenn man auf Google „Ebertplatz“ eingibt, findet man einen in Köln und einen in Offenburg. Aber keinen in Hamburg Bahrenfeld. Und doch gibt es ihn. Die Menschen aus Bahrenfeld wissen das natürlich. Man könnte sagen, er ist eine Verkehrsinsel, eine Bushaltestelle, ein Ort des Transits. Aber ist das schon alles? Hat der gegenüber der Trabrennbahn liegende Ebertplatz nicht noch mehr zu bieten?
Das wollen die Performance-Künstler*innen Esther Pilkington, Daniel Ladnar und Manuel Scuzzo ganz genau unter die Lupe nehmen. Auf dem Ebertplatz schlagen sie für vier Tage vom 10.–13. Juli ihre Archipel-Forschungsstation auf, um gemeinsam mit allen, die vorbeikommen, zu fragen: Was ist das überhaupt für ein Ort und was für ein Ort sollte er sein?
Seite 1 von 109

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Wohnung

Größe der Wohnfläche *
Baujahr
Ort der Wohnung (PLZ)
Anzahl Zimmer
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Einbauküche vorhanden?
Zurück Nächste

Einfamilienhaus

Haustyp *
Größe des Grundstücks
Baujahr
Parkplatz vorhanden?
Wohnfläche
PLZ des Einfamilienhauses
Anzahl Zimmer
Anzahl Stockwerke
Einbauküche vorhanden?
Keller vorhanden?
Zurück Nächste

Mehrfamilienhaus

Grundstücksgröße *
Grundstück erschlossen?
Lage (PLZ) *
Bebaubarkeit
Zurück Nächste

Grundstück

Baujahr *
Anzahl Wohneinheiten
PLZ des Einfamilienhauses *
Wohneinheiten vermietet?
Wohnfläche
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Zurück Nächste

Ihre Persönliche Immobilienbewertung

Vielen Dank für Ihre Auskünfte. Für die kostenlose Immobilienbewertung benötigen wir nur noch Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Anrede *
Nachname *
Name *
Firma
Straße/Nr.
PLZ
Ort
Telefon *
E-Mail *
Datenschutzerklärung *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per e-Mail an marketing@dorfstadt.de widerrufen.

Zurück Nächste