Stadtteile
Othmarschen (7. März 2024, PM) · Mit ihren ausgefeilten Murmelbahnen haben gleich zwei Teams aus der AG „Naturwissenschaftliche Wettbewerbe“ des Gymnasiums Othmarschen die Jury der Hamburger Ingenieurkammer überzeugt.

Rissen (7. März 2024, PM) · Der Frühling steht vor der Tür – und das Wildgehege Klövensteen öffnet seine Pforten wieder. Seit dem 8. Februar war die Anlage geschlossen, damit das Bezirksamt Altona eine Reihe von Instandhaltungsarbeiten durchführen konnte. Diese sind nun abgeschlossen, so dass Besucher*innen ab sofort wieder durch Altonas Wildpark flanieren können. Vielleicht entdecken sie dabei sogar den neuesten Bewohner.

Rissen (7. März 2024, PM) · Es müssen nicht immer die großen Maschinen sein, manchmal reichen einfache Pferdestärken vollkommen aus – so wie jetzt im Forst Klövensteen. Um dortige Waldarbeiten umweltschonend durchzuführen, setzt das Bezirksamt Altona in den kommenden zehn Tagen auf den Einsatz sogenannter Rückepferde.

Rissen (1. März 2024, PM) · Er war jahrelang Tierparkinspektor in Hagenbeck, zuletzt Geschäftsführer vom Westküstenpark und Robbarium St. Peter Ording – jetzt übernimmt Walter Wolters die Führung im Wildgehege Klövensteen. Die Tierpark-Größe hat am 1. März den Dienst in Hamburgs Westen aufgenommen und wird nun Altonas Wildpark mit ganz viel Erfahrung fit für die Zukunft machen.

SPD kritisiert Kommunikation und fordert lückenlose Aufklärung des »Reventlowstraßen«-Falls

Othmarschen/Altona  (29. Februar 2024, PM) Die Bezirksversammlung hat in ihrer gestrigen Sitzung mit der Mehrheit der Fraktionen von CDU, SPD, FDP sowie zwei Stimmen der Linken gegen die Grünen beschlossen, dass die Baumaßnahme in der Reventlowstraße aufgeschoben wird. Die Bezirksamtsleitung hatte in der Bezirksversammlungssitzung jedoch betont, sie werde die Baumaßnahmen wie geplant fortführen, um die Wirtschaftlichkeit der Maßnahme nicht zu gefährden.

Blankenese/Hamburg (1. März 2024, PM) · Das erste gemeinsame Konzert der NRV Stiftung, des Lions Club Hamburg-Elbufer und des Haydn-Orchesters am 22. Februar zugunsten der „Onko-Piraten“ und des „Gesundheitsmobils Hamburg“ war ein großer Erfolg. Der große Saal der Elbphilharmonie war ausverkauft, vor dem Konzert und in der Pause trafen sich zahlreiche NRV und Lions Club Mitglieder an den eigens aufgebauten Infoständen und informierten sich über die karitativen Projekte.

Rissen (29. Februar 2024, PM) · „Nimm doch einfach mal ab“ – diesen Satz hören Adipositas-Betroffene häufig im Alltag. Warum das nicht immer so leicht ist, erklärt Dr. med. Thomas Mansfeld, Leiter des Adipositaszentrums im Westklinikum.
Rissen (29. Februar 2024, PM) · Diese Auszeichnung spricht für die Qualität der Waldschule Klövensteen. Die Bildungseinrichtung im Wildgehege ist jetzt mit dem Gütesiegel der Stufe III des Deutschen Wildgehege Verbands rezertifiziert worden – als erste Einrichtung bundesweit.
Blankenese, 15. Februar 2024 (PM) ·  Vor kurzem kam hoher Besuch in den Politikunterricht der Studienstufe in der Frahmstraße: Vier Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft diskutierten in Kleingruppen mit den rund 40 Schülerinnen und Schülern u.a. über das Bürgergeld, die aktuelle Migrationspolitik und die Wohnsituation für Studenten. Die Themen und Fragen waren von den Schülerinnen und Schülern selbst gewählt und vorbereitet worden.

Blankenese (15. Februar 2024, PM) · Fußball, Freunde, Fastenzeit – es waren mitunter große inhaltliche Sprünge, die Generalvikar Pater Sascha-Philipp Geißler bei seinem Schulbesuch in Blankenese absolvieren musste. Denn die Fragen der Grundschulkinder deckten in kürzester Zeit so ziemlich alle Lebensbereiche des Chefs der Hamburger Bistumsverwaltung ab. Ob Hobbys („Lesen und Freunde treffen“), Lieblingsspeisen („Sauerbraten“), Fastenvorsatz („keine Wurst und Süßigkeiten“) oder Fußballneigung („Borussia Dortmund“) – jede Antwort wurde von den interessierten Erst- bis Viertklässlern beim Rundgang des Gastes durch die Klassen mit geradezu enthusiastischen Beifalls- oder aber unverhohlenen Beileidsbekundungen begleitet.

Seite 7 von 107

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Wohnung

Größe der Wohnfläche *
Baujahr
Ort der Wohnung (PLZ)
Anzahl Zimmer
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Einbauküche vorhanden?
Zurück Nächste

Einfamilienhaus

Haustyp *
Größe des Grundstücks
Baujahr
Parkplatz vorhanden?
Wohnfläche
PLZ des Einfamilienhauses
Anzahl Zimmer
Anzahl Stockwerke
Einbauküche vorhanden?
Keller vorhanden?
Zurück Nächste

Mehrfamilienhaus

Grundstücksgröße *
Grundstück erschlossen?
Lage (PLZ) *
Bebaubarkeit
Zurück Nächste

Grundstück

Baujahr *
Anzahl Wohneinheiten
PLZ des Einfamilienhauses *
Wohneinheiten vermietet?
Wohnfläche
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Zurück Nächste

Ihre Persönliche Immobilienbewertung

Vielen Dank für Ihre Auskünfte. Für die kostenlose Immobilienbewertung benötigen wir nur noch Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Anrede *
Nachname *
Name *
Firma
Straße/Nr.
PLZ
Ort
Telefon *
E-Mail *
Datenschutzerklärung *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per e-Mail an marketing@dorfstadt.de widerrufen.

Zurück Nächste