Schachblumen-Barometer jetzt online

Die Schachbrettblumenwiese in Hetlingen im vergangenen Jahr Die Schachbrettblumenwiese in Hetlingen im vergangenen Jahr Foto: LLUR
Elbvororte/HASELDORF (21. April 2021, PM) · Coronabedingt fällt auch in diesem Jahr das beliebte Schachblumenfest auf den Wiesen in der Hetlinger Marsch aus. Die Schachbrettblumen (Fritillaria meleagris) können dennoch auf eigene Faust besucht werden.
Das Elbmarschenhaus informiert auf seiner Homepage mit einem Schachblumen-Barometer über den Stand der Blüte. Dieses Jahr ist die Hauptblüte der Schachblumen relativ spät, da der Frühling kalt war. Auf der Homepage findet sich auch eine Wegbeschreibung, um Besucherinnen und Besucher zu den Wiesen zu leiten, wenn die Bestände blühen. Vor Ort gibt es auch entsprechende Hinweis-Schilder.
Am besten erreicht man die Wiesen mit dem Rad. Wer mit dem Pkw anreist, muss einen 20- minütigen Fußweg einplanen. Gutes Schuhwerk ist bei den zum Teil unbefestigten Wegen wichtig. Edelgard Heim, Leiterin des Elbmarschenhauses in Haseldorf, bittet darum, nur auf zugelassenen Flächen zu parken und die Absperrung auf den Schachblumenwiesen zu beachten. Die trittempfindlichen Schachblumen danken es den Besucher*innen.

Die Integrierte Station Unterelbe (ISU) in Haseldorf, auch „Elbmarschenhaus“ genannt, wurde 2006 eröffnet – der 10. Geburtstag wurde im April 2016 groß gefeiert. Der Geist des Hauses besteht in der Zusammenarbeit von Naturschutz, Tourismus und Landnutzung. Im Haus vertreten sind das Land Schleswig-Holstein, der NABU Schleswig-Holstein e.V., Tourismus-Vereine (Tourismus in Marsch und Geest, Holstein Tourismus) sowie die örtliche Jägerschaft.
Träger des Hauses ist der ISU-Zweckverband, in dem die Städte und Gemeinden Uetersen, Appen, Groß Nordende, Heidgraben, Heist, Holm, Neuendeich, Haselau, Haseldorf, Hetlingen, Klein Nordende, Seestermühe, Tornesch, Wedel Marketing e.V. (als Vertretung von Wedel), der Abwasserzweckverband, der Kreis Pinneberg und das Land Schleswig-Holstein Mitglieder sind.
Die Integrierte Station Unterelbe kümmert sich in Zusammenarbeit mit den Kreisen um diverse (Natur-) Schutzgebiete entlang der Elbe in Schleswig-Holstein bis Neufeld. Über die naturräumlichen Besonderheiten an der Unterelbe informiert eine Ausstellung im Elbmarschenhaus. Das Elbmarschenhaus erfährt Unterstützung durch die Region – unter anderem, da die charakteristische Natur- und Kulturausstattung Grundlage einer schonenden touristischen Nutzung und Stärkung der regionalen Wirtschaft ist.
Weitere Informationen zum Elbmarschenhaus finden Sie auch auf der Seite www.elbmarschenhaus.de

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode