Einbrecher vorläufig festgenommen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
Gestern war die Polizei in Nienstedten erfolgreich Gestern war die Polizei in Nienstedten erfolgreich Foto: Gerhard Seybert/Fotolia.com
Nienstedten (26. April 2018, Markus Krohn) · Die Polizei hat gestern am frühen Abend nach einem versuchten Einbruch in ein Haus in der Baron-Voght-Straße einen 36-jährigen Marokkaner vorläufig festgenommen.
Eine Zeugin hatte beobachtet, wie ein Mann über den Zaun eines Grundstücks geklettert war. Sie alarmierte daraufhin die Polizei. Zivilfahnder des Polizeikommissariats 26 bemerkten im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung den Tatverdächtigen in der Straße Hochrad, als er in einen Pkw einstieg, darin augenscheinlich etwas suchte und dann wieder ausstieg. Aufgrund der übereinstimmenden Täterbeschreibung nahmen die Beamten ihn vorläufig fest. Eine Überprüfung ergab, dass er offenbar erfolglos versucht hatte, die Terrassentür des auf dem Grundstück befindlichen Einfamilienhauses aufzuhebeln. Das Tatwerkzeug konnte bisher nicht aufgefunden werden. Auch aus dem Pkw, der nach aktuellem Ermittlungsstand unverschlossen gewesen war, erlangte der Tatverdächtige offenbar kein Diebesgut.

Eine Überprüfung der Personalien des Tatverdächtigen ergab zudem den Verdacht, dass er sich illegal in Deutschland aufhält. Die weiteren Ermittlungen übernahm das regional zuständige Landeskriminalamt 122. Inzwischen sitzt der Verdächtige in Haft.
Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen