Feuer im Immenbusch schnell gelöscht

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
DIesmal waren Berufsfeuerwehr und Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook im Einsatz DIesmal waren Berufsfeuerwehr und Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook im Einsatz Foto: magicpen/www.pixelio.de

Osdorf (7. August 2018, PM) · Gestern Mittag erhielt die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 die Meldung über ein Feuer im Dachbereich eines Mehrfamilienhauses. Da die Anrufer mitteilten, dass der Treppenraum bereits verraucht sei und telefonisch zunächst nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte ob alle Personen das Wohngebäude verlassen hatten, wurde sofort ein Löschzug, ein Führungsdienst (B-Dienst), die Freiwillige Feuerwehr Sülldorf, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug zur gemeldeten Einsatzadresse alarmiert.

Vor Ort erkundeten die Einsatzkräfte kurze Zeit später, dass bei Handwerksarbeiten im Dachbereich eines zurzeit unbewohnten Teilbereiches des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer auf einer Fläche von circa fünf Quadratmetern entstanden war. Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude. Nachdem ein Löschtrupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr das Feuer schnell gelöscht hatte, musste mit Hilfe einer Drehleiter die Dachhaut auf etwa einem Quadratmeter für Nachlöscharbeiten geöffnet werden. Anschließend wurde der betroffene Bereich mit einer Wärmebildkamera auf mögliche Glut- und Wärmenester überprüft, bevor die Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben wurde. Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr vor Ort im Einsatz.

Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen

Leser-Brief Abo

Jederzeit informiert: abonnieren Sie hier unsere Elbvororte-News!