Was Fans nach Ausscheiden der WM jetzt machen sollten

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
Was Fans nach Ausscheiden der WM jetzt machen sollten Foto: Pixabay
Elbvororte (9. Juli 2018, PM) · Es ist das tragischste Ergebnis für die deutsche Nationalmannschaft in der Fußballgeschichte - zum ersten Mal scheiterte die Mannschaft schon in der Vorrunde und musste Gastgeberland Russland früher verlassen. Diese historische Pleite hat in Deutschland für viele Fragen gesorgt und besonders Fans fragen sich, wie es jetzt weitergehen soll.

​Betrachtet man die WM aus lokaler Perspektive,  fällt auf, dass Bundestrainer Löw nicht einen einzigen Hamburger zur WM mitnahm. Sicherlich hatte der HSV in der Saison eine schlechte Leistung abgeliefert, aber was ist denn mit Marcell Jansen, der aktuell beim HSV III spielt? Bei der WM 2014 kam er in den vorläufigen WM-Kader und wurde nur herausgestrichen, da seine lange Verletzungspause und ein Relegationsspiel für den Klassenerhalt des HSV ihn daran hinderten, an Testspielen der deutschen Nationalmannschaft teilzunehmen. Doch auch bei der aktuellen WM schaffte Jansen es nicht in den endgültigen Kader. Dabei ist dies eine lange Liste von Entscheidungen über die Wahl der Spieler, die derzeit diskutiert werden. Nicht nur in der Chefetage hat das vorzeitige WM-Ende viele Fragen aufgeworfen. Überdies waren die deutschen Fans mit der Auswahl der Spieler und der Leistung ebenfalls nicht zufrieden.

Während der DFB jetzt wichtige Entscheidungen treffen muss, haben die Fans keinen direkten Einfluss auf die Geschehnisse und sollten die restliche Weltmeisterschaft trotzdem noch genießen. Sicherlich ist die eigene Mannschaft nicht mehr dabei, aber dennoch kann man immer noch mitfiebern, wenn man es möchte. Wer sich nämlich gut mit dem Fußball und den Teams auskennt, kann auf verschiedenen seriösen Portalen Gratiswetten und Geldgeschenke nutzen. Zusätzlich winken höhere Quoten, die die Gewinnsumme erhöhen. Dadurch ist man wieder in der Lage, mitzufiebern und das Team seiner Wahl anzufeuern. 

Nicht jedes Spiel ist schön, aber die Begegnungen versprechen, beim Voranschreiten der WM immer interessanter zu werden. Hauptsächlich kommt es aber natürlich darauf an, den Fußball als Sportart zu genießen. Als deutscher Fan kann man jetzt also selbst entscheiden, wie stark man für eine der verbleibenden Mannschaften mitfiebern möchte, oder ob man sich zurücklehnt und einfach nur genießt.

Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Mehr in dieser Kategorie: « Europa zu Gast in Blankenese
Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok