Gymnasium Hochrad: Jetzt offiziell sportlich

  • Gymnasium Hochrad ist offizielle „Partnerschule des Nachwuchsleistungssports“
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
 Der Leiter des Amtes für Bildung, Thorsten Altenburg-Hack, überreicht das Siegel an Schulleiter Ulrich Zipp-Veh Der Leiter des Amtes für Bildung, Thorsten Altenburg-Hack, überreicht das Siegel an Schulleiter Ulrich Zipp-Veh Foto: PR
Othmarschen (5. August 2019, PM) · Sport wird am Gymnasium Hochrad schon lange groß geschrieben. In den Sportklassen trainieren und lernen viele Nachwuchstalente aus unterschiedlichen Sportarten, besonders in den Hauptsportarten Golf und Hockey, aber auch im Fußball, in der Leichtathletik und beim Skilanglauf. Aufgrund dieser besonderen Förderung im Sportbereich wurde der Schule nun pünktlich zum neuen Schuljahr von der Schulbehörde offiziell das Siegel „Partnerschule des Nachwuchsleistungssports“ verliehen.
Wir sind die einzige Schule in unserem Bezirk und erst die dritte in ganz Hamburg mit diesem Zertifikat, was uns für sportinteressierte Schülerinnen und Schüler künftig noch attraktiver macht“, erklärt Klaus Blumenstock, Sportkoordinator der Schule.

Neben den Sportklassen (jeweils eine pro Jahrgang), in die man nur nach vorheriger Sichtung aufgenommen werden kann und die gegenüber den normalen Klassen mehr Sportunterricht haben, profitieren auch alle übrigen Schülerinnen und Schüler von dem neuen Siegel: Zum Einen, weil die Schule damit eine zusätzliche Sportlehrkraft erhält, zum Anderen, weil durch die verstärkte Kooperation mit den Vereinen das Sportangebot am Nachmittag erweitert werden kann.

Die diesjährige Sportklasse wird am 12.August am Hochrad eingeschult. Die Sichtung für die nächste Sportklasse im Schuljahr 2020/21 findet dann im Dezember 2019 statt.
Letzte Änderung am Montag, 05 August 2019 16:47
Skyscraper Thode