Sicherung der Festwiese Sülldorf für den Stadtteil

  • Sülldorfer Tradition ist damit gesichert
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
Das Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook lockt jedes Jahr nicht nur Sülldorfer sondern Familien au dem ganzen Hamburger Westen an Das Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook lockt jedes Jahr nicht nur Sülldorfer sondern Familien au dem ganzen Hamburger Westen an Foto: Markus Krohn
Sülldorf (28. September 2018, PM) · Auf Antrag der SPD-Fraktion hat die Bezirksversammlung Altona gestern beschlossen, dass die Festwiese am Sülldorfer Bahnhof, bei Pachtwechsel in der Zukunft, durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook gepachtet werden soll. So soll der langfristige Erhalt der Festwiese, in ihrem jetzigen Zustand, gesichert werden.
Dazu Henrik Strate, SPD-Wahlkreisabgeordneter für Rissen, Sülldorf und Blankenese.: „Ich freue mich sehr, dass die Bezirksversammlung Altona die Idee unterstützt, die Pacht der Festwiese Sülldorf, bei Pachtwechsel in der Zukunft, an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook zu vergeben. Es ist ausdrücklicher Wunsch der Sülldorferinnen und Sülldorfer die Wiese so zu erhalten, wie sie ist. Sülldorf ist das letzte Geestdorf Hamburgs und für den dörflichen Charakter Sülldorfs ist die brachliegende Festwiese identitätsbildend. Durch den Beschluss der Bezirksversammlung wird jetzt allen Begehrlichkeiten die Wiese weitergehend, als für das jährliche Feuerwehrfest und gelegentliche Zirkusgastierungen, zu nutzen ein Riegel vorgeschoben!

Hendrik Sternberg, SPD-Bezirksabgeordneter, ergänzt: „Über die Art der Nutzung der Festwiese am Sülldorfer Bahnhof sollte vor Ort entschieden werden. Deshalb ist es richtig den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook, bei Pachtwechsel in der Zukunft, als Pächter einzusetzen. Er ist Ausrichter des jährlichen Feuerwehrfestes auf der Wiese, mit den weiteren gesellschaftlichen Akteuren im Stadtteil herausragend gut vernetzt und sorgt bereits heute verlässlich für eine angemessene Wiederherstellung des Platzes nach dem Feuerwehrfest.

Die Festwiese am Sülldorfer Bahnhof ist seit über vierzig Jahren Austragungsort für das traditionelle Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook. Das Jahr über weiden auf dem Grasland Schafe eines Landwirtes im Nebenerwerb. Darüber hinaus wird die Wiese für Traditionsveranstaltungen oder Zirkusgastierungen genutzt.

Die Festwiese war bisher an eine Privatperson verpachtet. Die Zuständigkeit für die Fläche ist an das Bezirksamt übergegangen, eine Verlängerung der Pacht ist in absehbarer Zeit erforderlich. Um die Festwiese weiterhin in der in Sülldorf anerkannten und beliebten Art zu nutzen, ist, aus Sicht der SPD-Fraktion Altona, die Übernahme der Pacht, bei Pachtwechsel in der Zukunft, durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook sinnvoll.
Letzte Änderung am Freitag, 28 September 2018 15:21
Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen

Leser-Brief Abo

Jederzeit informiert: abonnieren Sie hier unsere Elbvororte-News!