×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 936
Stadtteile

Rissen bis Volkspark (23.05.2014, Marcus Schmidt) · Unermüdlich erklären Sie Wählern, warum Europa- und Bezirkswahlen wichtig sind. Auch noch an diesem Wochenende verteilen Politiker Prospekte und schlucken den Ärger über Wahlmuffel. Denn Sie wissen: Andauernder  Frieden und Wohlstand, Verbindungen in alle Welt, Reisen ohne Schranken und Geldwechsel, Finanzierungen großer und regionaler Projekte, mehr Schutz für Verbraucher gibt es nur durch ein gemeinschaftliches Europa.

Osdorf (21.05.2014, Markus Krohn) · Heute eröffnet auf über 2.700 Quadratmetern auf der ehemaligen C&A-fläche am ELBE Einkaufszentrum der neue EDEKA-Flagstore EDEKA Volker Klein im Hamburger Westen. Bereits gestern am späten Nachmittag hatten mehrere hundert geladene Gäste Gelegenheit, sich den "EDEKA Super-Store" bei einem Rundgang anzusehen. Die Auswahl umfasst über 40.000 Lebensmittel, 80 Mitarbeiter kümmern sich um das Wohl ihrer Kunden. Inhaber Volker Klein: "Mit unserem Bedientresen haben wir hier wohl den größten Hamburgs". Überall im Laden gibt es Verkostungsmöglichkeiten. Und im Erdgeschoss hat Klein zusätzliche Parkplätze für seine Kunden geschaffen. Schauen Sie 'rein: Hier erleben Sie das Flair eines Kadewe – aber nicht in Berlin, sondern mitten in den Elbvororten.

Rissen (19.05.2014, MK) Als einzige Kita in Hamburg wurde das Kinderhaus Grot Sahl in Rissen von der Deutschen Telekom-Stiftung und der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ für die Auszeichnung „Forschergeist 2014“ nominiert. Fünf der 30 nominierten Einrichtungen erhalten ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro für die Gestaltung neuer Projekte. Außerdem wird in diesem Jahr erstmals ein Landessieger gekürt. Die festliche Preisverleihung findet heute im Berliner Naturkundemuseum statt. Die DSZ berichtet.

Rissen, (17.05.2014, Marcus Schmidt) · Letzten Mittwoch, kurz vor Sechs am Morgen. Es nieselt. Es ist grau und die Sonne nur zu erahnen. Der Reporter hat am Vorabend einen Tipp aus der Redaktion bekommen: Am Wittenbergener Strand soll ein Rohr kaputt sein. Kinder und Hunde könnten sich dort verletzen oder verfangen. 

Rissen (15.05.2014, Manuela Tanzen) · „Ein richtiges Traditionsschiff, wie bei ‚Fluch der Karibik‘, nur kleiner“, sagt Dennis Rosenfeld. „Und eine echte Piraten-Holzhütte wird es auch geben.“  Piraten? In Rissen??

Rissen (15.05.2014, Manuela Tanzen) · Der ursprünglich für dieses Frühjahr geplante Neubau der DLRG Rettungsstation Wittenbergen wurde auf den kommenden Herbst verschoben. Seit Beginn der Spendenaktion sind bereits über 4.000 Euro aus der Bevölkerung eingegangen.

Sülldorf/Iserbrook (13.05.2014, Bernd Neumann) · Sanft, fast verhalten, entlockt Oliver "Olli" Schöpe der Gitarre die ersten Akkorde, dann setzen Torben an der Violine und Felix am Saxophon ein. Beim Refrain bringt Max am Schlagzeug und die anderen Drive ins Spiel: „One of us“ ist einer der beliebtesten Songs der Sülldorf-Iserbrooker Kirchen-Jugendband.

Othmarschen (22.04.2014, PM) · Das Bezirksamt Altona teilt mit, dass die Plastik „Die Tänzerin“ im Jenischpark (Standort Nähe Hochrad) beschädigt wurde. Besucher des Parks und Nachbarn vermuten, dass Diebe versuchten, das Kunstwerk aus der Verankerung zu reißen.

Pinneberg/Wedel/Elbvororte (10.04.2014, PM/MK) Der Ausschuss für Wirtschaft, Regionalentwicklung und Verkehr des Kreistages Pinneberg bewertet die geplante Fährlinie zwischen Wedel und Jork äußerst positiv. „Wir halten das Projekt für sehr interessant und innovativ. Das ist die durchgehende Grundstimmung im Ausschuss.

Rissen (10.04.2014, Marcus Schmidt) · Nieselregen. Glänzende Pflastersteine. Fast gähnende Leere. Am Mittwoch, dem neunten April, 19.30 Uhr, gehen eine Frau und zwei Männer durch die Wedeler Landstraße: Wie ein lächelndes „A-Team“ der US-Serie, erscheinen Nina Häder, Reder Wullenweber und der neue Quartiersmanager Til Bernstein zur Versammlung der Rissener Kaufleute. Dort stellen sich die möglichen Retter den Mitgliedern und einigen Bürgern vor.

Seite 69 von 76

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode